21.09.06 21:11 Uhr
 203
 

Unions-regierte Länder wollen Gesetz zur Beschleunigung von Strafverfahren

Der Justizminister Hessens, Jürgen Banzer, hat in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden bekannt gegeben, dass die Unions-geführten Länder Hessen, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen Strafverfahren beschleunigen wollen.

Im Zuge dieser Forderung soll dem Bundesrat ein entsprechendes Gesetz zur Beschleunigung und Straffung von Strafverfahren vorgelegt werden.

Der Justizminister Hessens meinte weiter, dass er davon ausgeht, dass das Gesetz im Bundesrat auf Zustimmung treffen werde.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Land, Gesetz, Union, Strafverfahren, Beschleunigung
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 22:36 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so eine Beschleunigung kann ja nicht schaden und hilft Geld einzusparen...
Kommentar ansehen
26.09.2006 21:39 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmhh wäre oft sicher hilfreich

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?