21.09.06 18:08 Uhr
 754
 

Britische Krankenhäuser wahrscheinlich von Leichenräubern beliefert

Die US-Firma Biomedical Tissues Services (BTS) ist Zulieferer für menschliches Gewebe an Krankenhäuser. Letztes Jahr haben gut 25 Krankenhäuser in Großbritannien von der Firma Lieferungen erhalten.

Die Kontrollbehörde MHRA teilte nun der BBC mit, dass man BTS vorwirft, Knochen, Bänder und Haut illegal erworben zu haben. BTS soll von einer New Yorker Gang beliefert worden sein. Die Leichenräuber sollen sich an über 1.000 Leichen bedient haben.

Auch die Leiche des verstorbenen BBC-Angestellten Alistair Cooke soll dazugehören. BTS soll die Bezugsquellen nicht sorgfältig geprüft haben. BTS weist die Vorwürfe zurück.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Krank
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 18:03 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube das ist der Plot zu mir einem bekannten Film. Ne,sind ja News. Öh ja wird eh gelöscht nehm ich an.
Kommentar ansehen
22.09.2006 22:21 Uhr von la_frog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso gelöscht? Ist doch in Ordnung und schön geschrieben.

Beste Grüße

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?