21.09.06 17:54 Uhr
 721
 

Autofahrer sollen am Freitag auf ihr Fahrzeug verzichten

Unter dem Motto "In die Stadt ohne mein Auto" ruft der Verkehrsclub Deutschland (VCD) am Freitag alle Autofahrer dazu auf, nach Möglichkeit auf ihr Fahrzeug zu verzichten und statt dessen auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen.

Untersuchungen haben ergeben, dass ungefähr 50 Prozent aller gefahrenen Strecken mit dem Auto unter sechs Kilometer betragen.

Der morgige Aktionstag gilt europaweit. Der VCD erklärt, dass jeder, der an dieser Aktion teilnehme auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leiste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autofahrer, Fahrzeug, Freitag
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 18:16 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Wohin muß ich mich dann wenden,um die an diesem Tag nicht genutzte KFZ-Steuer und Versicherung zurückerstattet zu bekommen?
Wenn das Schule macht spar ich ja in einem Jahr jede Menge KFZ-Steuer Und Versicherung.(Lol)
Die haben doch irgendwo eine Schraube locker.
Erst werde ich gezwungen für ein ganzes Jahr die KFZ-Steuer und Versicherung im voraus zu bezahlen und dann soll ich Tageweise auf mein KFZ verzichten.
Umwelt hin oder her,wenn die da oben es für besser halten,daß wir alle mit einem Esel auf die Arbeit reiten,dann sollen Sie es doch direkt sagen. Dann könnte ich mir nämlich die KFZ-Steuer und Versicherung sparen. Aber das ist genau wie mit dem Alohol oder mit der Raucherei. Alle reden davon,daß der Alkohol und das Nikotin ja so schädlich sind. Wenn aber von Heute auf Morgen Niemand mehr Alkohol trinken würde oder rauchen würde,dann wüsste der Staat nicht wo er die so verlorenen Steuereinnahmen wieder hereinholen sollte.
Also sollen wir nur bezahlen ohne irgend eine Gegenleistung zu bekommen. Ha Ha Ha!
Arsch offen!
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:20 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nicht/ will ich nicht: Ich kann am Freitag nicht auf mein Auto verzichten.
Meinen Beitrag für den Klimaschutz leiste ich jedoch dadurch, daß ich auf den Kauf von neuen Autos verzichte und lieber mein altes Auto instandhalte. Dadurch spare ich gewaltige Mengen an CO2 und Abfall ein, die bei der Neuwagenproduktion entstehen. Außerdem schütze ich die Rohstoffrecourcen dieser Welt.
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:23 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss ich mich ja mal schnell erkundigen wie ich die 38km zur Arbeitsstelle zurückgelegt bekomme!

Geht ja nur durch 4 versch. Städte! Juhu, das wird ein Spaß!

Mal im Ernst, bis eben dachte ich noch VCD wäre die Bezeichnung eines Filmdatenträgers!

Noch nie von diesem Club gehört!?!

Was erhöffen die sich für einen Erfolg, würde gerne wissen ob es möglich ist dieses Ergebnis auch hinterher zu wiederlegen!

Wird dann wohl bei 0,4% liegen, oder sowas!
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:26 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht gleich reflexartig losbellen ;): Der Verkehrsclub Deutschland bekommt ja von Dir keine KFZ-Steuer..

Ich denke schon, dass wer nur 1,2,3 Kilometer zur Arbeit zu erledigen hat, sich überlegen sollte, ob er nicht lieber öfter mal das Rad nimmt.. naja.. ich fahre leider jeden Tag über 200 km zur Arbeit und zurück.. wenigstens mittlerweile auf Autogas.. das spart bis zu 18 Prozent CO2... und ist billiger...
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:49 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht genug sie sollten das erweitern auf freitag, samstag und sonntag....kann uns nur helfen und der umwelt.
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:52 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich machen viele mit :-): Dann hab ichs morgen gemütlicher auf der Strasse :-D
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:19 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eher geh ich zu Fuß: Ich war kürzlich weil ich umgezogen bin und das Auto erst später zu mir geholt habe 4 Wochen auf Öffentliche Verkehsmittel angewisen.

*würg* Nie wieder will ich (ausser ich geh saufen) Bus und S-Bahn fahren.

Die Fahrt zur Arbeitsstelle z.B. dauert mehr als 60 Min. länger, Sitze (wenn man einen erwischt) sind unbequem, es ist dreckig, eklige, hustende und niesende Leute nerven, usw,....

Sollte das alles behoben sein und die Benutzung bezahlbar bleiben (ich weiß, utopischer Gedanke) könnte ich evtl. darüber nochmal nachdenken. Aber vorher net.

Bus und Bahn sind abartig.
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:10 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da isser ja!: @Marshaus
Genau auf so einen blöden Komentar habe ich ja gewartet. Deshalb mein erster Beitrag. Solche durch und durch vergrünten gibt es immer wieder.
Leider übersehen diese Leute,daß es sehr viele Leute im Schichtdienst gibt. (Selbst 25 Jahre Schichtdienst gemacht)
Und dann wenn Du dann mal frei hast,sollst Du auch noch entweder mit dem Arsch zu Hause bleiben,oder in so ein Bazillensilo steigen.
Hirnrissig!
Wo bleibt mein bestellter Esel?
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:44 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll wenn keiner zur Maloche kommt. VCD ? SVCD?MVCD ?TSVCD ?ODSVCD?
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:56 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ssn-User sollten Freitag auf ssn verzichten Und zwar wegen der "Umstrukturierung". Der Aktion gilt weltweit......
Kommentar ansehen
21.09.2006 23:29 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
regt euch doch nicht gleich so auf niemand verlangt von euch, dass ihr euer auto stehenlasst. dieser verkehrsclub "ruft [...] auf, nach möglichkeit" aufs auto zu verzichten. ist also bloß ne empfehlung.
und dass da nicht jeder mitmachen kann, ist ja wohl klar. wenn die verbindungen sehr ungünstig oder die wege sehr lang sind ist die benutzung des autos ja auch vollkommen verständlich. der aufruf richtet sich doch aber bestimmt eher an personen, die oftmals unnötig für kürzeste strecken ins auto steigen oder gar nicht wissen, dass sie mit den öffentlichen evtl. schneller am ziel sind.
hab mich selbst auch schon dabei ertappt, wie ich mal schnell mit´m auto zur bank bin, obwohl´s vielleicht gerade mal 700 meter sind. aber beim fahrrad hätt ich erst luft aufpumpen müssen und das auto steht praktischerweise schon direkt vor der tür ...
aber genau das sollte man bleibenlassen. wenn ich allerdings zu meinem freund oder zum einkaufen in die nächste stadt fahre, werde ich keinesfalls auf mein auto verzichten. die strecke sind etwa 21 km, dauert mit´m auto ne gute viertelstunde. mein auto verbraucht zwischen 6,3 und 7 l auf 100 km. rechnen wir mal mit 7 litern und spritpreisen von 1,30, dann kostet mich eine fahrt 1,91 euro. bei einem verbrauch von 6,3 und spritpreisen von 1,23 sind es sogar nur 1,63 euro.
ein einzelfahrschein für den bus kostet 2,30 euro (dauer: gute halbe bis dreiviertelstunde) und mein freund müsste mich erst vom bahnhof abholen oder ich steige zweimal um und bin dann mal eben zwischen 1:10 und 1:50 lang unterwegs. da würden selbst die vcd-leute einsehen, dass die benutzung der öffentlichen blödsinn ist.
Kommentar ansehen
21.09.2006 23:38 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fahre dann halt mit meinem Sturmgeschütz nur 1 runde ums dorf.
Kommentar ansehen
21.09.2006 23:42 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar Das können von mir aus gerne alle machen, die in der Großstadt wohnen und Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln haben, die vor der eigenen Haustüre halten, wenigstens 20-minütig verkehren anstatt 3 mal täglich und nicht schon abends um 17 Uhr den Betrieb einstellen.
Für alle anderen, die wie ich auf dem Land leben und dieses Angebot an Zug, Bus, U-Bahn und was weiß ich alles nicht genießen können, gibt es nunmal keine Alternative zum Auto.
Und hey, so billig wie im Moment war der Sprit schon lange nicht mehr! Da wäre ich doch blöd, das nicht auszunutzen. Und wie hier schon gesagt wurde: KfZ-Steuer und Versicherung zahle ich eh schon, also wird die Karre auch aus der Garage geholt.
Kommentar ansehen
22.09.2006 00:47 Uhr von Ladydana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: nach 17 Uhr? du bist witzig! Bei uns is ab 14 Uhr finito, hier fahren nur schulbusse. und da ich auch pro Weg 100 km fahre u. nicht mit öffentlichen fahren kann (da dann nix mehr fährt wenn ich feierabend hab). hab auch kein bock 5 stunden aufm bahnhof zu hocken um aufn nächsten zug zu warten.
Kommentar ansehen
22.09.2006 00:49 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da mache ich mit: Nur eine Fahrt wird sich nicht umgehen lassen, denn mit Gitarre ist das Radfahren kein Vergnügen.
Kommentar ansehen
22.09.2006 02:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: aber öffentliche Verkehrsmittel sind zu unzuverlässig und man ist zu sehr an bestimmte Zeiten gebunden.
Kommentar ansehen
22.09.2006 10:28 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ladydana: Bahnhof? Du bist aber auch witzig! Sowas gibt´s bei uns gar nicht! Ich wäre sogar zu Fuß schneller an der nächsten Autobahnauffahrt als am nähesten Bahnhof!

btw: Inzwischen ist ja Freitag... Hand auf´s Herz: Wer hat sein Auto tatsächlich stehen lassen?
Kommentar ansehen
22.09.2006 10:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hady ich: das mache ich täglich.

s-bahn ins büro 30 minuten
auto ins büro 45 minuten (ohne parkplatzsuche)

wer wohnt auch so in der pampa *fg*
Kommentar ansehen
22.09.2006 10:58 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Meine Fahrzeit mit dem Auto beträgt knapp 20 Minuten. Mit der S-Bahn brauche ich wenn alle gut läuft ca. 1 Stunde.. Also nein Danke. Naja is ja auch net so schlimm.. ich hab ja ein 2,5 Liter Auto :-)
Kommentar ansehen
22.09.2006 11:00 Uhr von Freax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Ich nicht, nicht aus Not sondern aus Überzeugung. Ich fahre recht oft mit dem Rad zur Arbeit, wenn ich Lust dazu habe. Oder eben mit dem Auto, wenn ich keine Lust auf Radfahren habe.
ÖPNV kommt nicht in Frage, 15min Auto, <30min Fahrrad, >45min Bus&Bahn.
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:30 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich heute nicht frei hätte käme es für mich nicht infrage, auf das Auto zu verzichten. Freitags, wo ich schon Mittags Dienstschluß habe sind die Bahnen und Busse schon mit Schülern vollgestopft - das macht keinen Spaß. Sollen doch die Verkehrsunternehmen den Takt verdichten (und am besten Gratisfahrten anbieten), wenn man so etwas ernsthaft durchziehen wollte.
Kommentar ansehen
22.09.2006 16:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ausgerechnet am Freitag ?
Mein Auto steht meistens Sonntags ungenutzt rum.
Das reicht völlig aus.
Kommentar ansehen
24.09.2006 23:34 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Anklang hat dieser Aufruf anscheinend nicht bewirkt. 0 in den Nachrichten von gehört.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?