21.09.06 16:30 Uhr
 262
 

Mit dem Fritz-Labor neue Funktionen für die Fritz!Box ausprobieren

Unter der Adresse http://www.avm.de/... können sich Nutzer des populären Internetrouters Fritz!Box Fon WLAN 7170 vorab kostenlos eine neue Firmware-Version für das Gerät herunterladen. Mit dem Update erhält man auch neue Funktionen.

So verfügt die auf Linux basierende Box nach der Aktualisierung neben einer Kindersicherung auch über einen VoIP-Monitor, mit welchem sich die Qualität von Internettelefonaten beurteilen lässt.

Mit WWM (Wi-Fi Multimedia) sollen sich Stromsparfunktionen aktivieren und Mediadaten besser streamen lassen. Das Fritz-Labor bietet die Möglichkeit für Rückmeldungen. Anregungen von Nutzern sind seitens AVM ausdrücklich erwünscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M:H:S
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Box, Funktion
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 17:22 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich weiß echt nicht: ob ich die neue Version der Firmware runterladen soll. Nach dem letzten hatte ich riesige Probleme mit dem Internet und es funktionierte erst, als ich über 1&1 ein Recovery-Tool der Firmware auf den STand der davorgehenden Ware bekommen habe. Anfragen wurden von AVM abgetan, man wisse nichts von Problemen. Jedoch hatten in meinem Bekanntenkreis einige dieses Problem, was nur mit dem Tool zu beheben war. Ich warte erst mal ab ob die neue Version funktioniert.
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:44 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr geschickt: AVM bietet sicher sehr guten Support. Auch diese Möglichkeit, eine Firmware vorab zu prüfen, und Mängel/Wünsche dem Entwicklungsteam mitzuteilen, gibt den Käufern das Gefühl an der Entwicklung beteiligt zu werden. Für AVM bedeutet das mehr Feedback von den Kunden und günstige Vergrößerung der Beta-Test Plattform.

@borgir
Ein größeres Risiko scheint es nicht zu geben. Auf der FAQ Seite des FRITZ! Labor steht ja recht ausführlich wie ich ein Backup anlege.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?