21.09.06 15:46 Uhr
 2.630
 

Substanz in Birnen wird im Darm in krebserregenden Stoff umgewandelt

Arbutin, in Lebensmitteln wie beispielsweise Weizenprodukten oder Birnen in höheren Mengen enthalten, wird von Darmbakterien in einen krebserregenden Stoff umgewandelt.

Wie Wissenschaftler vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DlfE) mitteilten, verwandeln die Bakterien im Darm Arbutin zu Hydrochinon. Eine so genannte "mutagene Substanz", die bei Tierversuchen Krebs ausgelöst hat.

Besonders Arbutin-belastet seien die Schalen. Die Wissenschaftler raten daher, Birnen vor dem Verzehr zu schälen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stoff, Darm, Substanz, Birne
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 16:01 Uhr von olt52
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht: Achtung Vegetarier
Auch in nicht fleischigen Lebensmitteln können krebseregene Stoffe sein

"lol"
bitte nicht falsch verstehen
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:04 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat ein Glück: Ich hab Birnen noch nie gemocht. :-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:27 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahahaha: geil die armen veganer, jetzt können sie ja bald nur noch wasser trinken ^^ *freu*
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:35 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
humm: ja, obwohl ich birnen auch mag esse ich sie selten.
schale ist auch nicht wirklich gut geschmacklich.
Kommentar ansehen
21.09.2006 17:14 Uhr von drops111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich esse keine Birnen, ich drehe sie in die Lampenfassung. ;)
Kommentar ansehen
21.09.2006 17:59 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo sind die Vegetarier hier im Thread? Wo sind denn jetzt eigentlich unsere SSN-Vegetarier die bei jeder Fleischmeldung loshetzen?

Wie schmeckt Euch die Meldung?

Hier gehts nicht um vergammelte Lebensmittel!

Nun denn, wie auch bei den Fleischmeldungen ist mir das total Wurst.

Ich lasse mir nachher trotzdem eine leckere Birne schmecken (mit Schale) und auch bei Weizenprodukten wird sich nichts bei mir ändern.

Ist doch sowieso eine Panikmacherei!
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:38 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blazebalg: Im Wasser ist schon Uran xD
Kommentar ansehen
21.09.2006 21:11 Uhr von Sinner66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tierversuche kann man eh nicht 1 zu 1 auf den menschen überttragen!
Wenn ich meinem Hamster die Creme in die Augen schmier scheint die nich so zu brennen wie bei mir!

Nicht an alles glauben, auch nich was "Mediziener" sage!
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:11 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar: Nun ist sogar gesundes OBST Krebserregend.. kommt, geht weg.
Kommentar ansehen
22.09.2006 00:25 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sinner66: Du gehst wohl lieber zu Wunderheilern? So richtig mit Steine auflegen usw.? *lol*

Tierversuche sind zwar nicht schön, aber sinnvoll. Denn gerade Ratten reagieren auf viele Einflüsse ähnlich wie der Mensch.

Und ich habe noch eine Frage: wieso schmierst du deinem Hamster und dir die selbe Creme in die Augen? Habe ich bei meinen WG-Hamstern, Pizza & Schnitzel, nie gemacht *g*.


Zum Thema:
Mal wieder eine Meldung, die uns sagen will: alles ist giftig und/oder krebserregend. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das Krebsrisiko durch den Verzehr von Birnen soooo extrem erhöht wird.
Da rauch ich doch lieber gleich noch ein Kippchen... !
Kommentar ansehen
22.09.2006 07:04 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cozmixx: wtf? bei so viel palaver da auf deiner visitenkarte wird mir ja ganz schummrig. abgesehen davon, was uns diese info jetz bitte bringt? also warum verlinkst du drauf??
Kommentar ansehen
22.09.2006 11:12 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leben ist lebensgefährlich! dies ist kein sinnvoller Text
Kommentar ansehen
22.09.2006 11:46 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
birnen? WEIZEN! birnen sind doch egal!
weizen ist das problem! seit menschengedenken ernähren wir uns also täglich krebserregend!!! wer hätte gedacht, dass unser grundnahrungsmittel giftig ist? :D

*anti-ssn-ironie-hinweis*
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:25 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das leben ist nunmal lebensgefährlich: und darum ists mir auch scheiß egal, ob birnen nun krebs erregen - selbst, wenn ich nie birnen esse kann ich krebs bekommen, zumal es ja immer auch auf die dosierung ankommt. gibt ja sogar medikamente die in höhren dosen tötlich sind, darum interessiert es mich ehrlich gesagt n scheißdreck

genauso wie acrylamit (schreibt man des so)? da ich mac-dreck eh nich so gerne mag, geh ich selten mal irgendwo fritten futtern. und selbst wenn die da acrylamit drinn haben sollten, dann interessierts mich nich die bohne!
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:31 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: MKS = Maul & Klauen Seuche
BSE
Vogelgrippe
Acryllamid
Schwinepest
Antibiotika bei Fischzucht
Birnen veruschachen Krebs

habe ich noch was vergessen

Ach ja neulich meinte ein zurückgebliebener schnelldenker Kollege von mir zuviel Vitamin c verursache Krebs
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:38 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, du hast vergessen, das gammelfleisch zu erwähnen ;)
Kommentar ansehen
22.09.2006 14:48 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dihydrogenmonoxid - die unerkannte Gefahr! Dieser Stoff ist Hauptbestandteil einer jeden Krebszelle, er wurde im sauren Regen gefunden und in ihm können viele andere toxische Stoffe gelöst werden. Dieser Stoff kann in seiner festen Phase bei übermässigem Kontakt zu Lungenerkrankungen führen. In der Literatur wird sogar von Morden mit Hilfe dieses Stoffes berichtet.... Man könnte diese Liste wohl endlos fortführen. Es gibt keine Grenzwerte oder gar ein Verbot. Warum nur frage ich mich!
PS.: Er ist auch in Birnen enthalten!!!

Hab sogar noch einen Link gefunden: http://www.dhmo.de/...
Kommentar ansehen
22.09.2006 16:04 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja - Dihydrogenmonoxid =H2O für alle die es noch nicht wußten....
Kommentar ansehen
22.09.2006 17:56 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann streiche ich brinen auch aus meiner liste der dinge die man noch essen darf ... dann bleibt mir ja noch aehm .... hm ... nagut dann wohl NIX mehr ... :(
Kommentar ansehen
22.09.2006 19:27 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spassbürger: "Ist doch sowieso eine Panikmacherei!"

Könnte man natürlich sagen, ABER dabei wird nur etwas vergessen und zwar dass das noch nicht einmal die Spitze des Eisberges ist !

Und ich bin kein Vegetarier/Veganer, aber ich weiß was wir Menschen tagtäglich in uns hineinstopfen ohne wirklich darüber nachzudenken was diese Stoffe alle auslösen können.

Und die Nahrungsmittel sind nur ein kleiner Bestandteil dieser ominösen Stoffe, die keiner wirklich kennt aber tagtäglich schluckt oder sich auf die Haut schmiert !
Kommentar ansehen
23.09.2006 09:52 Uhr von Lost Guitar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht euch keine Sorgen: Ihr könnt weiter unbesorgt birnen essen. diese "wissenschaftliche" aussage ist nichtssagend, denn es wurden hierbei keine langzeitstudien durchgeführt. blos weil da eine mutagene substanz bei tierversuchen krebs ausgelöst hat, muss das noch lange nicht beim menschen sein. Außerdem macht die dosis das gift. man hat viele schadschtoffe im darm, die ausgefiltert werden (nona, irgendwo muss der dreck auch raus), da muss das bisschen Hydrochinon noch lange nix tun. in meiner familie wurde immer schon birnen gegessen ... kein krebs. Außerdem wissen wir nicht, wie seriös dieser bericht ist ... da steht plötzlich "Wissenschaftler vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung" und schon schreien alle auf.
aber mit solchen saurengurkenberichten mussten wir uns schon immer quälen.
Kommentar ansehen
23.09.2006 10:22 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Das mit der "Panikmacherei" war durchaus auch Ironisch gemeint.

In Kaffee sind ja auch 250 Inhaltsstoffe und mehrere davon stehen im Verdacht Krebs zu erregen. Interessiert keine Sau weils ja auch auf die Dosierung ankommt.

Ich muß halt immer den Kopf schütteln wenn sich ein ganzes Volk über Dinge wie Acrylamid in den Pommes aufregt und es dann keiner höhren will das Raucher ständig mehr Acrylamid im Blut haben als jemand der jeden Tag 12 Kg Pommes frisst.

Aber wenns mal >wirklich< gefährlich wird, dann sprechen auch Behörden und Politiker gerne mal von Panikmacherei. :-)

Ich bleibe dabei, die Birne hat vorgestern herrlich geschmeckt (mit schale) und seitdem habe ich auch Weizenprodukte gegessen.
Und Sonntag gibts bei Mutti mal wieder Acrylamidstäbchen mit Gammelfleischhühnchen vom Drehgrill. Meine Schwester macht als Vorspeise eine Brotsuppe und ich bringe Birnenkompott als Nachtisch mit...

Und beim Nachbar auf´m Balkon wird dann Passivgeraucht bis zum Nachmittagskäffchen mit extra sahniger Schwarzwälder Kirschtorte mit Alkohol... :-)

Der Todgeweite grüßt Euch!
Kommentar ansehen
23.09.2006 10:54 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spassbürger: Es stimmt schon, die Dosis machts.

Aber in der heutigen Zeit muss man auch auf eines achten.

Nicht nur das JEDER Stoff giftig ist und nur die Dosis die Schädlichkeit ausmacht, sondern auch dass das Zusammenspiel der jeweiligen Stoffe die nicht natürlich erzeugt wurden, wir aber zu uns nehmen, in bzw. an uns zu Reaktionen führen kann, die eben jenen Krebs, Allergien u.a. auslösen können.

Da jeder Mensch anders ist, bekommen natürlich nicht alle Krebs oder Allergien.

Aber nur weil wir nicht sehen können was die Stoffe in uns tun, heißt das nicht das sie nichts tun.



Und davon einmal abgesehen, wenn du schon passivrauch mit einbringst dann sollte auch eines klar sein.
Wer sich selbst vergiften will kann das ruhig tun, er muss mit den daraus folgenden Konsequenzen leben.
Aber wer sich vergiften will, sollte niemals meinen oder denken das andere deshalb dasselbe Schicksal erleiden müsssten und deshalb der passivrauch zu ertragen sei.

Wer Acrylamid fressen und rauchen will, solls tun. Aber es nicht anderen aufdrängen, nur weil die eigene Meinung sagt das es einen nicht interessiert was drin ist.
Kommentar ansehen
23.09.2006 22:45 Uhr von Rabbit Tec.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und nun? Ist Obst nun gesund oder nicht. Macht Obst jetzt krank? Nichts essen? Ist das vielleicht wiederum auch gefährlich? Nur einiges essen und anderes Obst nicht? Hilfe !!!!!
Kommentar ansehen
23.09.2006 23:33 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Rabbit Tec. Wenn du nicht nur fix gespamt hättest um Punkte zu machen, hättest du schon die Antwort, sie steht nämlich in der news.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?