21.09.06 15:01 Uhr
 15.296
 

"Stern" veröffentlicht neue Einzelheiten zu Natascha Kampuschs Martyrium

Wie das Magazin "stern" berichtet, wurde Natascha Kampusch von ihrem Entführer mit grausamen Methoden seelisch und physisch misshandelt. So sollte sie herabfallende Körner vom Deckenputz einzeln aufsammeln und wieder ankleben.

Missfiel Priklopil ihre "Arbeit", so wurde sie geschlagen, danach aber oft zurechtgemacht und fotografiert. Nachdem er sie lange Zeit hungern ließ, gab er ihr zu viel zu essen. Der "stern" spricht von einem Jojo-Spiel mit ihrem Gewicht.

Während des mysteriösen Skiausfluges mit ihrem Kidnapper soll Natascha versucht haben, sich auf einer Toilette einer Frau zu offenbaren. Dieser Kontaktversuch schlug aber fehl, weil die Frau kein Deutsch sprach.


WebReporter: M:H:S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stern, Natascha Kampusch
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 16:02 Uhr von alumion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann: Sowas wünscht man seinem schlimmsten Feind nicht! Absolut grausam sowas. Beachtlich das sie sich davon nicht hat brechen lassen.
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:05 Uhr von Gurke 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann wird´s die ganze Geschichte ´am Stück´ geben und man kann sich in Ruhe durchlesen, welche Phantasien der Idiot an dem Mädchen ausgelebt hat. :(

Der kleine Feigling hat sich leider viel zu schnell selber aus dem Verkehr gezogen. Ein paar Jahre Knast hätten ihm, als Kinderschänder, nicht geschadet.
Wieso nur ein paar Jahre? Länger hätte er dort wahrscheinlich nicht überlebt.
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:07 Uhr von als_mensch_getarnt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natascha - Endstation Medienstrich: wieso kann man die Frau nicht einfach in Ruhe lassen?
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:29 Uhr von QueenNothinh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry, wenn ich das so sagen muss aber wissen wir denn, ob das stimmt? P. ist tot und kann keine Aussage mehr machen. Natascha kann auch übertreiben oder gar lügen, ob bewusst oder unbewusst... manche Opfer können nach einem Trauma nicht mehr zwischen Realität und Ängsten unterscheiden...

Kommentar ansehen
21.09.2006 16:35 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Æshættr: Wie oft hat sie das denn von sich aus getan?
Ich weiss von dem einem Interview, welches unvermeidlich war bei dem riesigen Medieninteresse und ein Versuch dies ein wenig zu kanalisieren.
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:43 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dfshdsafjhdfah: ich bin bei diesem thema sehr skäptisch
glaube das net wirklich
sprechen zu viele sachen dagegen
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:23 Uhr von witwenmacher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo? nach 8 jahren gefangenschaft ist dieses mädchen (erwachsen konnte sie nie werden!) psychisch derart kaputt, dass sie wohl nie wieder "normal" werden kann. alleine beim gedanken daran wird mir schlecht! lasst sie doch einfach in ruhe!!!
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:06 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird net passieren: das thema ist so groß das da rüber immer geredet wird
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:09 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie wirds erst in ruhe gelssen wenn es keine news mehr von ihr gibt ;) ist doch immer so
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:21 Uhr von johnny_filter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt ich weis gar nicht ob das in dem artikel geschriebene wirklich stimmt - ich hab bisjetzt in keiner anderen zeitung etwas ähnliches gelesen
@witwenmacher ich hab das interview gesehen und sie erscheint mir in meinen augen nicht als mädchen - sie kann sich gewählt ausdrücken (teilweise bessser als so mancher der sich erwachsener schimpft), sie hat ihre meinung und kann diese auch verteidigen und sie hat ein sehr großes selbstbewusstsein, also kann man nicht sagen dass sie noch immer ein mädchen ist
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:49 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Desinformation gegen Verharmlosung? Ich möchte an dieser Stelle noch einmal an Folgendes erinnern:


>>
Die Öffentlichkeit war nach Angaben Lanskys unter anderem nicht über den Skiausflug zum informiert worden, weil man befürchtete, dass die "Entführung dadurch verharmlost werden könnte".
<<
(Quelle: AOL)


Wie also sind diese neuesten Angaben von NK einzuordnen?

Ist das alles wirklich (so) passiert, oder versucht sie einer weiteren Verharmlosung durch kaum belegbare "Einzelheiten des Grauens" den Wind aus den Segeln zu nehmen?

Oder äußert sie jetzt bloß das, was "die Medien" & ihre Konsumenten vermeintlich hören möchten?

Abschließend noch ein Zitat von NK:


>>
Ja, sicher hab ich´s mit dem Herrn Priklopil gefeiert! Ich hab´ ihn dazu genötigt, das mit mir zu feiern.
<<


Sarkasmus?



In der News steht:
>>
So sollte sie herabfallende Körner vom Deckenputz einzeln aufsammeln und wieder ankleben.
<<


In der Quelle kommt das "Ankleben" jedoch nicht vor. Wurde diese Angabe nachträglich revidiert oder habe ich da einfach nur etwas überlesen?



In der Quelle steht:
>>
Schon in ihrem Fernsehinterview hatte die heute 18-Jährige erzählt, dass Priklopil sie in ihrem Verlies hungern ließ
<<


Das ist nicht korrekt.

NK hatte erzählt, sie habe sehr oft gehungert. Wieso und weshalb, und ob sie hungern MUSSTE -- das alles blieb offen.


Der Fall erscheint mir so rätselhaft wie eh und je.
Kommentar ansehen
21.09.2006 21:29 Uhr von celina62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich passiert.....??? Damit ein bischen Öl ins Feuer gegossen wird:
Glaube langsam an ein Fake.
Das Sommerloch war ja groß genug um eine Story solchen Ausmaßes an die Öffentlichkeit zu bringen um damit genug Aufmerksamkeit auf sein "Blatt" oder "Sender" zu richten.
War es letztes Jahr der "Menschenfresser" ist es dieses Jahr die "Entführte", bin mal gespannt was nächstes Jahr auf uns niederprasselt.
Zu diesem mysteriösen Skiausflug (Stelle mir mal mit viel Fantasie vor das ich die Story glaube) fällt mir nur ein das man sich nicht nur Verbal äußern kann sondern auf andere Möglichkeiten zurückgreifen kann um einem anderen Menschen begreiflich zu machen das man gekidnappt wurde.
(Warum ist sie nicht einfach schreiend losgerannt??)
Eine Stiftung soll ja gegründet werden, dann sollte eine Biografie nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Am Ende kriegen wir den Mittelfinger gezeigt, nach dem Motto "Euch kann man alles erzählen" hauptsache es wird filmreif inziniert.
So und nun könnt ihr mich alle niedermachen.
Kommentar ansehen
21.09.2006 21:54 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Da müssen ja heftige Sachen gelaufen sein, wenn selbst der Psychologe damit nicht klar kommt..

Erstaunlich, aber als Kind gewöhnt man sich wohl an alles.
Bzw. sie musste.

Ich kann mir nicht verkneifen, wissen zu wollen, was genau da alles los war..
Kommentar ansehen
22.09.2006 03:06 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drei uhr nachts bittschön: @witwenmacher: "psychisch kaputt" und "konnte nie erwachsen werden" finde ich abwertend !
Sie ist erwachsener und klüger, als manche anhänger gewisser populärkultureller erscheinungen, wie techno,
(ecstasy) oder hiphop, welche zu verblödung und abstumpfung führen.(meine unmaßgebliche meinung)

weil jemand traumatisiert ist, ist er nicht kaputt, menschen sind schließlich
keine wegschmeißartikel.
@celina62: hast du paranoide züge ? böse mächte manipulieren die realität...huhh..
@free-man:nicht der psychologe, sondern der "linke" "presseberater" kam damit nicht mehr (umsonst) klar...

angeblich sollen in wien schlüpfrige, sexualisierte fotos mit hohen stiefeln aus ihrer zeit vor der entführung kursieren.
kann also sein, daß ihr vater schon etwas übergriffig war, was ihr verhalten ihm gegenüber erklären würde.soll ja öfter vorkommen, so etwas !
(is natürlich höchst spekulativ, wuerde aber zu meiner negativen meinung zu ihren verhältnissen vor der tat passen...)

Trotzdem glaube ich daran, daß sie ein positives, lebendiges, weiteres Leben haben wird.
(nicht zuletzt, wegen der so gescholtenen
psychologen, die ihr dabei helfen werden)
Sie hat uns gierige Voyeuristen persönlihch im TV an ihrem Leben teilhaben lassen.
Und entsprechend schulden wir ihr ein anständiges, respektvolles Verhalten, das war doch der Deal, oder ?
Kommentar ansehen
22.09.2006 03:41 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ist schon schlimm was mit ihr passiert ist, jedoch verdient die jetzt gut kohle, ihr wurde ein millionen deal vorgeschlagen, ihre geschichte zu verfilmen, sie will noch nen buch drüber schreiben, ob die geistig wirklich so leidet, weiss ich nicht, aber in den medien kommt sie ein wenig unnatürlich rüber!
Kommentar ansehen
22.09.2006 09:44 Uhr von Tha1nOnly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also nein! ganz ehrlich das kotzt mich voll an mit dieser natascha, das ist echt so hammer wie die medien das hochziehen, kommt mir so vor, als wär das noch nie vorher so gewesen...... naja sollen selber wissen was sie machen, ich schalt weg wenn was über sie im fernsehen kommt, ich kanns nicht mehr sehen
Kommentar ansehen
22.09.2006 19:46 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
skiurlaub: das mit dem skiurlaub wurde doch shcon dementiert oO oder sehe ich das falsch ?
Kommentar ansehen
22.09.2006 20:33 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mäxn: ^.^


Das mit dem Ski-Ausflug zum Semmering wurde von NK höchst persönlich als völliger "Blödsinn" zurückgewiesen. "Wer sagt denn sowas?", sagte sie ganz empört.

Damit hatte sie ja auch völlig Recht: Was für eine unverschämte Unterstellung, sie habe mit Priklopil einen Ski-Ausflug zum Semmering gemacht!

Denn tatsächlich ging es nicht zum Semmering sondern zum Hochkar, wie NKs Anwalt später bestätigte.


Tuff-Täh!
Kommentar ansehen
22.09.2006 20:33 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaaaahhhh Suuper-Schlagzeile....

diese ambivalente Person...diese Natascha...
Ihr Märtyrium begann im Verlies....
er liess sie nackend vor sich tanzen...während er sich einen runterholte...daruf liess er sie nackend Seilhüpfen machen, auf des er sehen konnte wie ihre langsam spriessenden Brüste hüpften, an denen er sich aufgeilte und pausenlos onanierte....dann penetrierte er ihre jungfreuliche Vagina....
die noch ohne Schambehaarung entblöst und offen vor seinen Begierden...usw..usw..usw...den Rest könnt ihr euch für eure Wichsfantasien weiter runterholen....*ggg*.

die Ganze PresseScheisse, die man ja nur allzugut kennt...ne!!??
Is doch sooo geil...oder????
Kommentar ansehen
22.09.2006 20:39 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ RupertBieber: Komisch, dass die sexuelle Komponente in Deiner missglückten Parodie so eine zentrale Rolle einnimmt.

Dabei wurde gerade NKs (angeblicher?) sex. Missbrauch bislang kaum thematisiert.

Hast Du etwa gerade weit mehr über Dich selbst verraten, als Du eigentlich wolltest?


;-)
Kommentar ansehen
23.09.2006 01:06 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam reicht es auch: Jetzt mal ehrlich: Nach all diesen Mininews:
Nataschas Papa hier, der Entfuehrer hat das gesagt,
eine Kakerlake in der Zelle war auf Speed.......
WAYNE?
Alles nur noch Geldmacherei. Und das ist mir keinen inhaltlichen Kommentar wert.
Kommentar ansehen
23.09.2006 17:37 Uhr von Holzauge2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Betontür: Wer hat die im Fernsehen gezeigten Videoaufnahmen im "Verlies" und im Vorraum aufgezeichnet ?
Der könnte auch die einfache Frage beantworten, ob die Betontür nur von innen verschließbar war ?
Wenn JA, warum bestätigt das die Polizei nicht öffentlich, denn dann wären alle Spekulationen hinfällig. Die Polizei hat doch Fotos und Zeichnungen angefertigt.
Die Öffentlichkeit wurde zu Mitleid animiert und will die Wahrheit wissen, nichts anderes.
Kommentar ansehen
23.09.2006 17:44 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Holzauge2: Ich habe auch den Verdacht, dass da ganz Vieles zurückgehalten wird, um bloß keinen "falschen" Eindruck zu vermitteln.

Und ich meine: NKs Anwalt hat das ja quasi schon offen zugegeben, als er einräumen musste, dass es den Ski-Ausflug doch gab.

Für meinen Teil hat NKs Glaubwürdigkeit dadurch stark gelitten. Wie hatte sie sich empört, als der Stern von dem Ski-Ausflug berichtet hatte. Was für ein merkwürdiges Theater.
Kommentar ansehen
23.09.2006 17:54 Uhr von Holzauge2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shrine: N.K hat bisher soviel gelogen, daß es eine Sauarbeit macht, diese alle aufzuzählen. Warum sie lügt, das kann man momentan nicht zu 100% bewerten, weil die Medien dahinter stehen.
Sie sprach ganz schnell, wenn es von der Leber kam, aber stockend überlegend auch das Prädikat zurecht legend, wenn sie eine Antwort geben mußte, die nicht dem Inhalt entsprach, den sie wahrheitsgemäß hätte abgeben müssen.
Hier können nur Fakten helfen.
Z.B. die Tür, die Zeichnungen der Polizei habe ich mal im Netz gesehen. Die Videoaufnahmen werden leider nicht wiederholt.
Ich finde die Tür ist der Aufhänger und dazu sollte die Öffentlichkeit eine Stellungnahme der Polizei, Staatsanwaltschaft und von N.K. verlangen.
Dann hat es möglicherweise nie eine Entführung gegeben.
Kommentar ansehen
23.09.2006 18:00 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Holzauge2: Also, ich wäre schon etwas vorsichtig, NK mehr oder weniger der ständigen Lüge zu bezichtigen.

Könntest Du etwas konkreter werden, wo Du glaubst, dass sie lügt und vor allem wie Du zu der Ansicht gelangst? Dass sie mal stockt und mal nicht, das wäre mir da viel zu wenig. Das soll ja schließlich nicht in Kaffeesatzleserei ausarten.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?