21.09.06 18:12 Uhr
 1.460
 

Mutmaßlicher SS-Mörder verhaftet

Sören Kam ist in seiner Wohnung in Kempten am Mittwoch verhaftet worden. Der Däne besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft und ist 84 Jahre alt.

Das dänische Justizministerium hatte ihn per europäischem Haftbefehl suchen lassen. Er und zwei weitere SS-Mitglieder sollen 1943 in Dänemark den Journalisten Carl Henrik Clemmensen ermordet haben.

1946 wurde bereits ein Mittäter zum Tode verurteilt und dann auch hingerichtet. Über die Auslieferung nach Dänemark muss nun das Oberlandesgericht in München entscheiden.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, SS
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 18:10 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weis nicht, ob das noch was bringt. Eine Gegenüberstellung mit Opfern der Nazis, oder sich mal öffentlich bekennen.. ach kommt eh nichts.
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:46 Uhr von deti64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll: gleich herholen und zur belohnung auf staatskosten füttern das viehzeuch
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:51 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn´s wahr ist .
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:53 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Er war 21 Jahre alt, als er die Straftat begangen hat.

Gibts auf sowas eigentlich keine Verjährung?!?
Kommentar ansehen
21.09.2006 18:54 Uhr von deti64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann erst recht ausliefern, dann füttern ihn wenigstens andere
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:20 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Verjährung: bei Mord gibt es keine Verjährung
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:33 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat er ja glück gehabt: Heute wird ihm wohl nicht mehr das Schicksal seines Mittäters zuteil. Mit 84 wird er zudem sicherlich haftunfähig sein. Produziert also nur Kosten....
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiederholungsgefahr: Da brauchen noch einige Anwälte und Gerichte eine ABM!
Kommentar ansehen
21.09.2006 22:51 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok: Tja Deutschland hat halt seine Mörder geschützt...
Kommentar ansehen
23.09.2006 01:32 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder: ist der Typ ein Deutscher dänischer Abstammung, oder er ist ein dänischer Staatsbürger. (Erbsenzähl´..... :-) )
Ich denke nicht, das man ihn aufgrund von 63 Jahre alten Beweisen anklagen kann. Wer sollte den Kerl denn überhaupt nach dieser Zeit identifizieren können?
Nö, laß mal gut sein....
Kommentar ansehen
23.09.2006 01:47 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Elsässer bin ich nur froh das nicht meine Steuergelder unnütz verschwendet werden.
Kommentar ansehen
23.09.2006 02:23 Uhr von miraculi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok! Zitat:
nach 63 Jahren wegen einem Todesopfer...

...was soll das? Was ist denn mit den ganzen Richtern, die in der Nazizeit tausende in Folterhaft oder KZs geschickt hatten und kurz danach schon wieder in Amt und Würden saßen, um nur ein Beispiel zu nennen?
Zitat Ende.

Vorab.
Erzähl hier nichts über Verbreche(r)n die vor über einem halbem Jahrhundert passiert sind und von denen etwa 98% der dafür Verantwortlichen längst dafür bezahlt haben.
... und noch mehr völlig Unschuldige, auf die man - die Zeit drängte offensichtlich - in dem Moment leider keine Rücksicht nehmen konnte / wollte.


Erzähl mal etwas Neues, wie z.B. über die zig-tausende von Deutschen, die z.B. in den alliierten Sieger- / Schau-Nachkriegsprozesse, aufgrund von "einer einzigen Aussage", oder auch OHNE jeglichen Beweis ihrer Schuld, regelrecht am Fließband, z.B. von den Amerikanern, in Landsberg aufgehängt wurden wie "tolle Hunde".

Oder zuvor - von "den selben Anklägern" - noch wochen- / monatelang gefoltert und gequält zu werden (wie hundertfach in Dachau und Schwäbisch Hall und an anderen Orten geschehen!), um ein entsprechend "passendes" Schuldanerkenntnis zu bekommen... "nur" weil jene ihre Blutgruppe unter ihrem Oberarm eintätowiert hatten !
Nachzulesen u.a. hier http://www.amazon.de/...

Diese und andere Schweinereien zogen sich bis Anfang der 50er Jahre hin.
Obwohl es doch in der BRD ( = Gründung 1949) gar keine Todesstrafe mehr gab!


Oder erzähl doch mal etwas über die zehn-tausende deutschen Opfer in der SBZ, die OHNE einen ersichtlichen Grund, oder wegen einer Denunzation, monate oder sogar jahrelang noch in den *ehemaligen* KL`s um ihr Überleben kämpfen mussten ... um - falls sie dies überlebten - entweder noch länger in einem GULAG verschwanden, oder auch gleich in der Nähe per Genicksschuss "erlöst" wurden ?
Nachzulesen u.a. hier: http://www.amazon.de/...

Nachweislich wurden in der Ex-DDR noch bis ins Jahr *1987* Personen per Genickschuss hingerichtet.
Dies ist keine 20 Jahre her ... und die Täter und die dafür Verantwortlichen sind wohl HEUTE NOCH auf freiem Fuß.


... um auch nur "ein paar" Beispiele hier beizusteuern.
Kommentar ansehen
23.09.2006 16:51 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo BILDungiswichtich: es gibt einen Volksstamm, der kann sich genau an alle Worte und Satzstellungen erinnern und lebt trotz KZ mindestens 200 Jahre.
Er wird verurteilt.
Mit absoluter Sicherheit.
Auch wenn er evtl. unschuldig war.
Aber das ist dann nebensächlich. wichtig ist, dass man es ihm vorwirft.
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?