21.09.06 14:25 Uhr
 366
 

Nepal: Festnahme wegen Luftpistole

Am Mittwochnachmittag wurde am Tribhuvan Airport in Kathmandu der 40-jährige Franzose Frederic Lenain von der Polizei verhaftet, nachdem man in seinem Gepäck eine Luftpistole mit dazugehörender Munition entdeckte.

Der Mann hatte, laut eigener Aussage, die Waffe zur Selbstverteidigung gegen wilde Tiere mit sich geführt. Er erreichte Nepal auf einer Fahrradtour, welche ihn durch Sri Lanka, Pakistan und Indien führte.

Im Moment seiner Festnahme wollte er mit der Nepal Airlines nach Bangkok fliegen. Er wurde dann zum Hanumandhoka Polizeihauptquartier in Kathmandu gebracht, um dort weiter verhört zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: radiojohn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Nepal
Quelle: www.nepalnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katastrophale Cholera-Epidemie im Jemen
Berühmter Felsvorsprung in Norwegen: "Trollpenis" von Unbekannten abgehackt
Linkenheim: 76-Jährige rast mit Auto in Esszimmer eines Hauses

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 14:15 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon eine kuriose Sache, denn man geht doch normalerweise davon aus, dass wilde Tiere eher von dem Knall eines Schusses vertrieben werden. Mit einer Luftpistole hingegen kann man ja wohl kaum gegen Tiere etwas ausrichten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?