21.09.06 14:11 Uhr
 9.299
 

Simbabwe geht offline

Simbabwes wirtschaftlicher Niedergang hat zu einem neuen Problem geführt. Aufgrund fehlender Devisen ist der staatliche Telekommunikations-Konzern TelOne hoch verschuldet und kann die Gebühren für Satellitenverbindungen nicht mehr zahlen.

Als Reaktion darauf hat Intelsat die Bandbreite der Satellitenverbindung durch die Trennung von TelOne stark vermindert. Das Unternehmen schuldet Intelsat 700.000 Dollar. Damit ist das Internet Simbabwes fast zusammengebrochen.

Zwar sind Verbindungen oder das Versenden von E-Mails möglich, jedoch seit Wochen nur sehr langsam. Nun soll die Regierung aushelfen, Geld von großen Firmen einzutreiben, zudem ist TelOne durch Verträge an den Gewinnen der nächsten Ernte beteiligt.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Simbabwe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 14:33 Uhr von webares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gewinne: welche gewinne der ernte denn, täuch ich mich oder ist simbabwe nicht das land das von dem heini regiert wird der alle weißen farmer enteignet hat um das land an seine gefolgsleute zu verteilen???

seitdem herscht da doch hungersnot, da wird wohl kaum noch gewinn bei rumkommen!
Kommentar ansehen
21.09.2006 15:32 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webares: nein du täuschst dich nicht. simbabwe wird von dem dikator mugabe regiert, dessen "landreformen" zu einer arbeitslosigkeit von fast 80% geführt haben
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:07 Uhr von Gurke 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschütterung: Ich bin immer wieder erschüttert, daß es Idioten gelingt, ganze Länder in den Ruin zu treiben und Leid zu verbreiten, das nicht wirklich sein müßte. :(
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:08 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm.. wo sind: denn die Leute die immer die Diktatoren hochjubeln?
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:20 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na immerhin Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass es dort kein Internet und kaum Computer gibt!
Kommentar ansehen
21.09.2006 16:23 Uhr von webares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ylarie: wieso denn nicht, selbst die taliban hatten internet, vielleicht nur einen anschluss, aber immerhin!
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:59 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gurke: du bist einer von den idioten.
nur weil es uns so gut geht, geht es afrika so schlecht.
mal über die zusammenhänge nachdenken, bevor man lospöbelt.
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:02 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kimmsen: Wenn Du den Mist glaubst, dann wander doch nach Simbabwe aus und bau das Land wieder auf.

Warum geht es denn Afrika schlechter als vielen asiatischen Staaten? Die müssten wir doch dann gleichermaßen "ausbeuten" oder nicht?
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:08 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ rezi pork: könnte ja eventuell mit dem klima und der geschichte der kulturen zusammenhängen.

iss ne banane, dann regst du dich auch wieder ab.
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:34 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird einfach bestraft, weil es die weissen: Herrenmenschen angegriffen hat..

Schrecklich das so viele die Schuld darin sehen was Simbabwe tat, denn was es tat war eindeutig moralisch in Ordnung...
Nur war das Land wohl noch zu sehr von ihren Ex-Herren abhängig...
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:36 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen, ich verstehe Deinen Angriff auf @Gurke2000 bei´m besten Willen nicht, oder ich bin zu blöd, Deinen Gedankengängen zu folgen.
Er hat doch lediglich sein Unverständnis darüber zum Ausdruck gebracht, dass es einzelnen Menschen immer wieder gelingt, Macht über ein ganzes Volk zu erreichen und dieses und ihr Land in den Ruin zu treiben.

Simbabwe ist als Beispiel geradezu prädestiniert.
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:37 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
koyan: du verbreitest echt nur dummes zeug.
meinst du amerika und co. richten das land extra zugrunde weil man ein paar weiße aufgeknöpft hat? oder könnte es sein, dass da einer durchgedreht ist und sein land selber kaputt geschlagen hat?

ist amerika eigentlich auch an der mehrwertsteuererhöhung schuld? klär mich mal auf....
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:44 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: <<zudem ist TelOne durch Verträge an den Gewinnen der nächsten Ernte beteiligt.>>
Da wird nicht viel bei rumkommen.....
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:47 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan, bevor Du so einen Mist verzapfts, mach Dich mit der "jüngeren" Geschichte Simbabwes vertraut, vor allem damit, was unter den Augen der EU, der USA und der UNO in diesem Land geschah.
Kommentar ansehen
21.09.2006 21:37 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hebalo10: das elend in afrika hängt doch nicht damit zusammen, welcher diktator gerade in welchem land auch immer an der macht ist.

wenn in simbabwe ein drittel der bevölkerung mit dem hiv virus infiziert ist, macht die abenteuerliche politik auch nichts mehr aus.
da kann an der macht sein wer will, solange der weiße mann nicht mit wirklichen lösungen hilft, bleibt afrika arm und verhungert.

wenn man aber immer noch die schuld bei den afrikanern sucht, dann belügt man sich selbst, um sein gewissen zu beruhigen.
Kommentar ansehen
21.09.2006 23:23 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
700.000 Dollar: Zum Glück kann das hier in Deutschland nicht passieren. Dank der GEZ wird auch in Zukunft genug Geld im Bundeshaushlat für den Deutschen Internetanschluss dasein. Ok, im Ernst, Leute wie Dieter Bohlen bezahlen solche Beträge doch aus der Portokasse, lmao.
Kommentar ansehen
22.09.2006 00:49 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: "hm.. wo sind
denn die Leute die immer die Diktatoren hochjubeln? "
welche diktatoren werden denn hochgejubelt???
mugabe ist wie die meisten anderen gewaltherscher durch die hilfe der usa installiert worden.


erst nachdenken dann plappern.
Kommentar ansehen
22.09.2006 01:08 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2006 02:46 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die USA einen sozialistischen Diktator an die Macht bringen? *Kopfschüttel*

Für alle die kurz und sehr interessant was über Simbabwes jüngere Geschichte erfahren möchten: http://www.politikerscreen.de/...
Kommentar ansehen
22.09.2006 03:29 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terrordave: Ein bisschen, wenn nicht ganz. Detailliert ist das so; Durch den Krieg im Irak sind viele geschäftliche Beziehungen unterbrochen oder gar zerstört worden. Und nach dem Krieg (schreib ich einfach mal so, denn Bush sagte ja, er hat den gewonnen). Also nach dem Krieg, also jetzt dürfen nur Länder die bei dem Krieg mitgemischt haben dort auch Geschäfte machen, also deutsche Firmen nicht. Was bedeutet und bedeutete das hier dadurch Arbeitsplätze verloren gingen und es uns sogar noch diverses Geld gekostet hat was hier fehlt (Aufbauhilfe, Waffenkosten, Bürgerspenden), die durch die Mehrwertsteuererhöhung eben ausgeglichen werden muss.

Fazit: Definitiv JA (nur leider hab ich jetzt keine Zahlen über die höhe der Kosten und auch leider nicht die Arbeitsplätze die das alles bis jetzt gekostet hat). Aber wie gesagt, definitiv JA.
Kommentar ansehen
22.09.2006 03:40 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen: Wenn man immernoch die Schuld bei den Weißen sucht belügt sich selbst um sich seiner vermeintlichen moralischen Überlegenheit gewiss zu sein.

Da beschließt ein Diktator eine "Landreform" bei der das Land weißer in der x-ten Generation Farmer unter seinen von Agrarwirtschaft keinen Schimmer habenden Gefolgsleuten verteilt wird und wundert sich, dass die Ernte miserabel ausfällt. Das ist übrigens nur eines der vielen hausgemachten Probleme des Landes.
Also bitteschön damit aufhören die Schuld immer bei den pösen, pösen, ausbeuterischen Kolonialisten zu suchen.
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:35 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isern: du kannst aber nicht die ganzen vorrraussetzungen in afrika schaffen, und dann behaupten, dass die schwarzen die ursache der probleme sind.

natürlich ist die politische führung in simbabwe unfähig. aber auch die beste regierung der welt, wird die probleme afrikas nicht in den griff bekommen, solange wir zugucken.

in simbabwe werden die menschen 35 jahre alt. die haben ein paar andere probleme, als langsame internetverbindungen oder die nächste ernte.
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:57 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen: Literaturvorschlag: "Jenseits von Amerika" von Keith B. Richburg, Taschenbuch


Du magst ja recht haben, dass Aids ein vordringliches Thema ist, aber wenn man den Leuten nichts zu essen gibt, sterben sie an Aids, bevor man sie heilen könnte.
Und das es nichts zu essen gibt, ist, westliche Ausbeutung hin oder her, Mugabes Schuld.
Kommentar ansehen
23.09.2006 01:45 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist korrupt, lügt und ist unfähig? der durchschnittliche afrikanische Politiker der an der Macht ist oder daran beteiligt.

War lange genug in afrikanischen Ländern. Muss jetzt auch bald wieder hin. [wenn ich so eine Scheisse <== anders kann man das nicht nennen - nochmal lesen muss bist Du hier Geschichte; gimmick]
Kommentar ansehen
23.09.2006 04:13 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schwertträger wenn man den Leuten nichts zu essen gibt, sterben sie an Aids, bevor man sie heilen könnte.,,,,,,,,,, ???

na ja, entweder verhungern sie, oder sie sterben an aids. aber sie sterben nicht an aids, weil sie nichts zu futtern haben.
und auch wenn sie genug zu essen hätten, würden sie an aids sterben. denn afrikaner können sich in den seltensten fällen die erforderlichen medikamente leisten.

wenn man auf einem kontinent willkürlich grenzen zieht, land und leute kontinuierlich ausbeutet und zusieht wie die menschen verrecken, dann kann man nicht die schuld bei den einheimischen suchen.
afrikanische diktatoren und verbrecher müssen natürlich bestraft werden, die probleme afrikas bekommst du damit aber nicht in den griff.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?