21.09.06 12:34 Uhr
 230
 

Touchdown in Florida: Space-Shuttle Atlantis sicher gelandet

Eine aufregende Mission geht zu Ende. Das Space-Shuttle Atlantis ist nach fast zweiwöchigem Aufenthalt im All sicher im Kennedey-Space Center in Florida gelandet.

Mehrfach musste die Landung aufgrund unbekannter Objekte in der Nähe des Shuttles verschoben werden. Erst nach genauerer Überprüfung würde das Shuttle zur Landung beordert.

Während ihres Aufenthaltes im All hat die Crew mehrere Außenarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS vorgenommen.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, Florida, Atlantis, Touch
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 12:46 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch: Dann hat die NASA ja endlich wieder ein richtiges Erfolgserlebnis.
Wenn die nächsten geplanten Flüge zur ISS dann wieder regelmäßig verlaufen, steht dem Ausbau nichts mehr im Wege.

BTW: Es sind zwar nur Kleinigkeiten, aber kann mal jemand die News-Checker wachmachen oder die Rechtschreibkontrolle neustarten???
"Kennedy" schreibt sich meines Wissens hinten nur mit "y" und nicht "ey".
Und es sollte wohl eher heißen "... nach genauerer Überprüfung wUrde ..." und nicht "würde".
Kommentar ansehen
27.09.2006 23:45 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gott sei dank is da alles gut gegangen.... is ja echt immer eine heikle Angelegenheit...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?