21.09.06 11:50 Uhr
 436
 

Update: 15-jährige Flüchtige nicht ertrunken

Weilburg (Rheinland-Pfalz): Die 15-jährige Flüchtige, von der man vermutete, sie sei ertrunken, lebt. Aufgrund eines Hinweises konnte die Polizei die Flüchtige bei ihrer Tante am Mittwochabend festnehmen.

Auf der Flucht vor der Polizei ist das Mädchen einen Tag zuvor anscheinend in die Lahn gesprungen und wurde trotz Suche nicht gefunden. Man befürchtete daher, dass sie ertrunken sei.

Laut Polizei war das Mädchen schön öfter ausgerissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realcaleb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 11:38 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird sicherlich noch einiges auf das Mädchen zukommen. Aber zum Glück sind die Befürchtungen nicht wahr geworden.
Kommentar ansehen
21.09.2006 12:20 Uhr von alumion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte ich mir schon gedacht: Ich hatte mir sowas schon gedacht. Irgendwie hatten viele schon das Schlimmste befürchtet. Naja, die wird sich ganz schön was anhören müssen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?