21.09.06 10:11 Uhr
 1.555
 

Kalifornien verklagt die Automobilhersteller wegen der Autoabgase

Da die Autoabgase die Gesundheit der Menschen angegriffen hat und die Umwelt beeinträchtigt wurde, sind Millionenkosten für Kalifornien entstanden. Das steht in der Anklageschrift vom US-Staat Kalifornien gegen sechs Automobilhersteller.

Chrysler Motors Corp., General Motors, Ford Motor Co., Toyota Motors North America, Honda North America und Nissan North America sind von Kalifornien verklagt worden. Justizminister Lockyer sagte, damit wolle man auf die Erderwärmung hinweisen.

Der Staat hat gesetzliche Beschränkungen für den Ausstoß von Klimagasen beschlossen. Im Gegensatz zu George W. Bush, der solche Beschränkungen ablehnt. Ein deutliches Zeichen der Ablehnung der Umwelt-Politik des Präsidenten.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Kalifornien
Quelle: www.solms-braunfelser.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2006 03:21 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sich nun ein Staat gegen die Umwelt-Politik des Präsidenten Bush stellt , find ich ja stark. Schön wenn die Bürger der USA langsam verstehen, dass die USA einer der größten Umweltzerstörer ist.
Kommentar ansehen
21.09.2006 10:48 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool! deutsche autos scheinen schadstoffrei zu sein ;)
Kommentar ansehen
21.09.2006 10:57 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein sinnvoller Einsatz des ansonsten meist idiotischen US-Rechtssystem :D

Ich find, es ist zwar eine auf den ersten Blick idiotische Klage, aber sie macht extrem viel sinn... da wünschen wir uns doch mal, dass Kalifornien damit durchkommt. :)
Kommentar ansehen
21.09.2006 11:08 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann werden halt ab jetzt keien Autos mehr verkauf: Wenn die die Automobilhersteller verklagen, dann müsste man auch das Autofahren verbieten. Wann werden in Amerika eigentlich die Waffenhersteller verklagt? Durch abgeschossene Kugeln ensteht auch ein imenser Schaden an der Gesundheitskasse. Oder wann werden die Computerhersteller verklagt? Durch das Filesharen entstehen auch hohe Schäden etc. ....
Kommentar ansehen
21.09.2006 12:27 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegen der Bewertung: "Da die Autoabgase die Gesundheit der Menschen angegriffen hat und die Umwelt beeinträchtigt wurde, sind Millionenkosten für Kalifornien entstanden. Das steht in der Anklageschrift vom US-Staat Kalifornien gegen sechs Automobilhersteller."

Ja, so steht es in der Anklageschrift. Aber deswegen ist es noch lange keine Tatsache und sollte auch nicht als solche wiedergegeben werden. (In der Quelle steht es darüberhinaus korrekt formuliert: hätte, sei etc.) Das sind Behauptungen bzw. Mutmaßungen des Staates Kalifornien und keine endgültigen Tatsachen. Bei Gerichtsverhandlungen ist das ähnlich: VOR einer rechtsgültigen Verurteilung muss die Wiedergabe im Konjunktiv erfolgen, z.B. "der Angeklagte soll den Kläger bestohlen haben". Erst wenn das Urteil erfolgt ist, wird daraus "Er hat ihn bestohlen".

[/klugscheiss]
Kommentar ansehen
21.09.2006 14:24 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr: euch eigentlich schonmal überlegt, wieso in deutschland selten amerikanische autos rumfahren? weil bei denen der benzinverbrauch immens ist.

verklagen ist nicht wirklich der richtige weg, benzin zu verteuern wäre ist.. womit wir dann wieder bei den themen hierzulande wären :)
Kommentar ansehen
21.09.2006 14:29 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut gemacht kalifornien: damit wirds bestimmt besser!
wir sollen uns (wie einige schon hier gepostet haben) mal dringend mit anderen dingen befassen und die verklagen, dadurch wird die welt bestimmt besser....

am besten wir exportieren keine autos mehr nach kalifornien. und was ist mit flugzeugen? und was können die konzerne dafür, wenn amis nun mal grundsätzlich kein auto unter 2 tonnen und 12 litern auf 100km kaufen? verklagt euch doch selbst, bloß nicht nach einer lösung suchen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?