20.09.06 18:46 Uhr
 183
 

Mehr als zwei Millionen Kinder sterben jedes Jahr an einer Lungenentzündung

Laut einem Bericht der WHO und der UNICEF stellt die Lungenentzündung die häufigste Todesursache bei unter Fünfjährigen dar. Vor allem davon betroffen seien Kinder in Südasien und Afrika.

Diesbezüglich forderten die beiden Institutionen eine bessere Behandlung und medizinische Vorbeugung für die Infektionskrankheit. Durch Impfungen und Medikamente könnten eine Million Kinder gerettet werden.

Im Jahr 2004 sind über zwei Millionen Kinder an einer Lungenentzündung verstorben. Das bedeutet, dass jedes dritte Kind unter fünf Jahren an dieser Infektionskrankheit gestorben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Jahr, Million, Erbe, Lunge
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 19:19 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"könnten": wird aber nicht getan, da es sich nicht rechnet.. schließlich leben wir im kapitalismus und da ist geld mehr wert als ein menschenleben

und zum thema könnten, könnte man noch mehr ausführen..

man kann so viel.. aber getan wird meistens nur dort etwas, wo es sich eben rechnet

aber zum glück sind noch nicht alle menschen braingewaschen und verzichten auf die materielle scheinwelt um kümmern sich noch um das einzige was zählen sollte -> den erhalt der würde des menschen
Kommentar ansehen
20.09.2006 21:52 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterernährung: Interessant wäre, welche der gestorbenen Kinder Unterernährt oder Mangelernährt (nicht genug Vitamine) waren. Das würde eventuell eine weitere Möglichkeit gegen die Krankheiten vorzugehen zeigen. Wenn man nichts zum Essen hat helfen auch die besten Medikamente nur wenig.
Kommentar ansehen
20.09.2006 22:02 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon erschreckend obwohl soviele Kinder und Menschen sterben steigt die Überbevölkerung weiter rasend an und somit auch das Leid. Eine endlose Spirale die das Leid immer weiter vergrößert.
Kommentar ansehen
21.09.2006 01:46 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist schon bitter: zu sehen dass irgendwelche leute nicht wissen wohin mit ihrer kohle und dann zum mond fliegen. anderswo verhungern kinder und sterben unnötig an infektionskrankheiten die eigentlich einfach zu behandeln sind. ich frage mich wie solche snobs das vor ihrem gewissen rechtfertigen können.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?