20.09.06 16:28 Uhr
 3.270
 

Würzburg: Falsche Knöllchen sorgen für Schrecken bei Autofahrern

Momentan treiben Scherzbolde in Würzburg ihr Unwesen. Autofahrer finden an ihren Autos falsche Knöllchen, die dazu auffordern, eine überhöhte Geldbuße zu zahlen.

Die Stadt Würzburg teilte nun mit, dass die Autofahrer die falschen Knöllchen daran erkennen können, dass die Anschrift "Amt für öffentliche Unordnung" angegeben sei und zudem im Hinweistext auf die Stadt Entenhausen verwiesen wird.

Allerdings teilte die Stadt mit, dass man die echten Knöllchen, die aus mehreren Vordrucken bestehen, ernst nehmen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autofahrer, Würzburg, Schreck, Knöllchen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
"Bereit, hart zu arbeiten?" Britische Firma sucht Sex-Spielzeugtester
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 18:21 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: schon vor 20 jahren gab es in der micky mouse scherzstrafzettel - hatte da noch jemand restbestände?
Kommentar ansehen
20.09.2006 22:04 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil: von den Zetteln hab ich noch welche :D
Kommentar ansehen
21.09.2006 00:13 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt erst? hab so ein Ding schon vor 2-3 Jahren gesehen

was soll daran jetzt so aktuell sein?
Kommentar ansehen
21.09.2006 08:49 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davor: Ist halt jetzt mal wieder aktuell. Zum Glück wohn ich net direkt in Würzburg *g*

Allerdings scheinen die Dinger den echten schon sehr ähnlich zu sehen, da die Stadt darauf aufmerksam macht das man genau hinsehen soll bevor man den vermeintlich falschen zerreisst.

Ausserdem haben wohl schon einige das Geld überwiesen bzw. wurde drauf aufmerksam gemacht das die Kohle von der Stadt zurückerstattet wird falls bezahlt.

Leute gibts *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
21.09.2006 21:03 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grins...: wie schön dass da mal jemand den (Un-)sinn von Knöllchen erfasst hat! Schafft zehn, schafft hundert, schafft tausend "Ämter für öffentliche Unordnung" - und wenns geht auch gleich entsprechende "Arbeitsverhinderungsagenturen" oder "Ämter für Langzeiterwerbslosenzwangsverwaltung"
lach

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?