20.09.06 15:01 Uhr
 755
 

Ex-Freund verletzt schwangere Frau schwer und setzt sich anschließend in Brand

In England wurde eine schwangere Frau und vierfache Mutter von ihrem Ex-Freund mit zehn Messerstichen, unter anderem in den Bauch, schwer verletzt. Dies geschah vor den Augen ihrer Kinder und Bekannten.

Nach Zeugenaussagen rannte er in den Raum und stach ohne Vorwarnung auf die Frau ein. Sie trug schwere Verletzungen davon, ist jedoch außer Lebensgefahr. Auch das Baby blieb unverletzt. Später wurde der Mann brennend in seinem Auto gefunden.

Auslöser war wohl, dass die Frau die Beziehung abbrach nachdem er sie mehrere Male bedroht und geschlagen hatte. Er warf ihr außerdem vor, dass das Kind von einem anderen Mann sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spoonyluv
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Brand, Freund, Schwangerschaft, Ex-Freund
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 14:49 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich für die Kinder, da sie alles mitansehen mussten.

Er hat sich danach selbst gerichtet. Solche Famailiendramen sind immer besonders traurig, vor allem da die Kinder darunter ewig leiden werden.
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:58 Uhr von Arveen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinnig: Immer wieder schwer nachvolllziehbar, wie man jemanden, den man liebt (geliebt hat), so etwas antun kann.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:01 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe und Wahnsinn: liegen manchmal doch sehr nah beieinander. Und so zynisch das auch klingen mag: Von dem Typen hat sie zumindest nichts mehr zu befürchten...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?