20.09.06 14:02 Uhr
 13.424
 

Militärputsch in Thailand: Weder n-tv noch N24 berichteten

Vorrückende Panzer in Bangkok, besetztes Regierungsgebäude und ausgerufener Ausnahmezustand in Thailand: All das waren Inhalte von Agenturenmeldungen, die am Dienstag gegen 18 Uhr für Aufsehen sorgten.

Wer sich über die Geschehnisse jedoch genauer informieren wollte und zu diesem Zweck die Nachrichtensender n-tv oder N24 einschalten wollte, war schlecht beraten. Beide zeigten lediglich Magazine.

Statt Informationen zum Militärputsch wie bei den Kollegen von CNN oder BBC World zeigte n-tv um 18.30 Uhr "Service: Geld", auf N24 lief die Sendung "N24 Wissen". Einzig und allein der Nachrichtenticker informierte über die Ereignisse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Militär, Thailand, N24
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 14:13 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hat mich auch gewundert: dachte schon die Presse wurde aus dem Land geworfen wegen dem Problem.
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:21 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Nachrichtensender: hängen immer etwas hinterher, das war auch schon am 11.09 .01 so.

Wer wirklich immer auf dem neusten Stand sein will sollte wirklich auf unsere Ausländschen Kollegen zurückgreifen.
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:22 Uhr von Tha1nOnly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loool: also ich hab darüber viel gesehen auf ntv ich weiss ja nicht wo oder was ihr schaut.....
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:29 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: ist der 20.te Putsch seit 32 nicht interessant genug. Und auch noch ohne Gewalt.
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:40 Uhr von alexkrasno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
n-tv geguckt: Als die Meldung über den Ticker lief, da wurde bei n-tv gerade ne Talkshow gezeigt und danach die normalen Nachrichten wo das ganze mal kurz erwähnt wurde. Ich denke, die haben die Situation einfach nicht so dramatisch eingeschätzt und hatten auch nicht viele Informationen/Bilder zu dem Geschehen.
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:49 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit welchen: Touristk-Anbietern syehen die im Verbund?

Bei einem Vergleich deutscher und z.B. US-Reisewarnungen fallen die deutschen sehr "weich" aus.
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:57 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ la_iguana: Die wollns sich wohl mit den Sextouristen nicht vermiesen.

:-(((
Schweine

Mfg jp
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:26 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nicht zum ersten Mal, dass in Thailand sowas passiert!
Wieso sollte man denn darüber noch so intensiv berichten?
Okay. Eine kleine Meldung, von 1-2 min wären wohl doch ganz angebracht, aber soweit ich weiß, sind das ja Privatsender und die können ihr Programm ja bestimmen, wie es ihnen lustig ist!
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:29 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich berichten die: habe es doch selber gesehen. Bei N24 wurde das Programm unterbrochen, für diese Eilmeldung. Das ging ne ganze weilesogar

Die News ist definitiv falsch
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:29 Uhr von niffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Euronews: Kann ich nur empfehlen. Gibt zwar keine richtige moderation aber viele bunte bilder :D
Läuft aber glaube ich nur auf Astra-Digital. Dafür aber in 7 sprachen :)
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:50 Uhr von wbros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Finger weg vom Puls der Welt Ich habe gestern abend immer mal kurz zu n-tv/n24 reingezappt ("Bringen die da endlich mal was?"). n-tv hat definitiv keine Sendeunterbrechung gebracht, auch auf N24 hab ich nichts davon bemerkt.
Die einzigen Sender auf denen man sich informieren konnte, waren internationale (CNNi, BBCWorld, SkyNews International, Euronews). Selbst als dann "newsroom" kam, hab ich gehofft das die Sendung vllt. Thailand/UNO aufgreifen würde - nein. Stattdessen kam dann ein "Wetter-Chaos" Spezial. Da hätte man echt weinen können. Bis Mitternacht hab ich auf n-tv nicht wirklich umfassende Berichterstattung über Thailand/UNO gehabt. N24 war aber meines Wissens nach auch nicht besser...Magazine den ganzen Abend.

Ich mag n-tv eigentlich - aber gestern Abend ist man da wohl in kollektive Falschbeurteilung der Relevanz von Nachrichten verfallen.
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:55 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was redet ihr? stimmt gar nicht: Wie schon gesagt, ich habe gestern abend N24 gesehen und das laufende Programm wurde unterbrochen. Da bin ich mir 1000%ig sicher.

Sry, ich bewerte auch niemals schlecht, auch wenn die Nachricht wirklich scheisse ist, aber diese News ist einfach falsch und unwahr.
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt doch Internet: Was Nachrichten angeht hängt das TV schon lange dem Internet hinterher.
Es interessiert schon lange nicht mehr welcher Sender als erstes berichtet.
Denn das Internet hat um 19.00 oder um 20.00 schon lange berichtet.
Es ist an aktuallität nicht zu übertreffen.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:01 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessiert es eh? Als ich es gesehen habe habe ich auch nur mit den Schultern gezuckt.
Ihr solltet euch mal informieren wie viele Putsche und Gegenputsche es in Thailand seit dem 2. Weltkrieg gab.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:28 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Anfang war ja noch nicht mal raus, ob das Militär selbst geputscht hatte oder ob es vorsorglich aufgezogen worden war, um Regierungsgebäude gegen einen geplanten Putsch zu sichern. Außerdem gab es 19 Uhr auf jeden Fall auch auf n-tv ausreichend Informationen über den Putsch. DPA hat schon um 17:29 Uhr was dazu im Ticker gehabt, aber nur ganz vage Informationen. Aber ich denke auch, dass es bis 19.00 Uhr keinen Grund gab, das laufende Programm zu unterbrechen, um 20 Sekunden Filmmaterial zu zeigen und dann drüber zu spekulieren.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:32 Uhr von wbros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@H.O.L.Z.I., @LinksgleichRechts,@Enny: @H.O.L.Z.I.:
Das mit N24 mag stimmen - war das ne relativ kurze Unterbrechung? Das war eine "developing story" - als ich bei N24 war, gab es ein Magazin, keinen Bericht.
n-tv hat keinen größeren Bericht gebracht - bis Mitternacht gab es einen etwa 60s Einspieler - keine Schaltung zu einem Asienkorrespondenten, kein gar nix.
Das gleiche trifft auf die UNO-Vollversammlung zu.

@LinksgleichRechts:
Ziemlich viele. Aber das hier ist dummerweise der erste seit über einem Jahrzehnt (15 Jahre, glaub ich). Das Land galt in Europa als stabil. Und über einen Putsch in einem stabilen Land muss berichtet werden.

@Enny:
Das würde ich pauschal nicht sagen. Nur weil deutsche Sender nichts gezeigt haben, heißt das noch lange nicht, dass das Internet schneller war. CNN hat bereits kurz nach 18 Uhr eine Schaltung nach Bangkok gehabt (das ging natürlich einher mit dem gelben Breaking News Balken auf cnn.com). Reuters.com hatte aber relativ wenig Informationen zu bieten - die großen Nachrichtensender (auch hier die deutschen wieder ausnehmen) hatten ab spätestens 19 Uhr auch Videoschaltungen nach Bangkok. Das kann das Internet mir nicht bieten.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:54 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut dann wird

1. Der Urlaub in Pattaya billiger

und

2. Vielleicht die Gesetze etwas lockerer gerade was Prostitution angeht.

Ich bin aufjedenfall kein Gegner des Putsches :D
Kommentar ansehen
20.09.2006 17:06 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wbros: Ist doch nichts grossartig passiert und die Putschisten scheinen auch nicht Radikal zu sein oder sowas, im Gegenteil. Wieso sollte man deswegen sein Programm unterbrechen? Da reicht es dicke das in den normalen Nachrichten zu erwähnen.

Schau mal auf Spiegel.de z.B. da wird es irgendwo an der Seite mit 1 Satz ganz klein erwähnt. SKANDAL!!!!!!!!!!!!?
Kommentar ansehen
20.09.2006 17:22 Uhr von kommunikationstreff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was solls: es interessiert doch eh mittlerweile keinen mehr was da unten passiert, wenn man sich mal die Anzahl der Putschversuche ansieht.
Kommentar ansehen
20.09.2006 17:26 Uhr von wbros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Sicherlich - im Nachhinein war es vielleicht nicht soo tragisch. Aber es geht um die Situation gestern: Da war das eine Topmeldung.
Wie es das heute Nachmittag übrigens auch für n-tv noch ist.
Ich sage ja auch nicht, dass man das Programm für 2 Stunden unterbrechen muss. Aber es wird doch wohl auch bei n-tv einen Asienkorrespondenten geben. Wenigstens einen Anruf eines Korrespondenten hätte ich mir gewünscht. Aber der wurde wohl wegrationalisiert.

Und es gibt ja noch CNN, deren Programm auch schon öfters von n-tv übernommen wurde (auch nach Ende des Partnervertrags) - von denen hätte man auch mehr als 20 Sekunden Videomaterial bekommen können.

Ich weise auch nochmal darauf hin: gestern gab es nicht das Wissen, dass das ne friedliche Aktion wird und nix groß passiert.
Es geht um die Nachrichtenlage des Moments - und die hat (nicht nur meiner Meinung nach) eine wesentlich ausführlichere Berichterstattung nötig gemacht. Und wenn der Korrespondent von HK oder Singapur oder von wo auch immer aus der Region zugeschaltet wird...

Ich fürchte aber, das wir uns nicht allzu weit annähern werden, und nur unsere Meinungen ständig wiederholen...ohne den anderen überzeugen zu können. Aber das ist eben das Problem - jeder schätzt etwas anderes wichtiger ein...:-)
Kommentar ansehen
20.09.2006 18:03 Uhr von G4llardo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tztz: Also das si wieder einmal eine Leistung der deutschen Nachrichtensender!!!
Kommentar ansehen
20.09.2006 18:05 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Putsch interessiert doch hier auch keinen ! Allein diese Nachricht über das Ausbleiben der Nachrichtenübermittlung per TV ist vom 20.09.06 14:02.

Wenn über den Putsch keiner berichten will und über diese Antriebslosigkeit auch erst mit einem Tag Verspätung berichtet wird, dann ist es doch ohnehin egal ob da irgendwer irgendwo irgendwas berichtet hat.


Außerdem war dieser Putsch kein Versuch das Land zu übernehmen, sondern die einzige Möglichkeit die korrupte und nicht mehr länger demokratische Regierung abzusetzen.

Keine Tote, keine Gewalt = kein Medieninteresse !
Kommentar ansehen
20.09.2006 19:23 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, die Deutschen könnten ja sonst auf andere: Gedanken kommen....
Oft ist in einem Land diese Lösung die beste Lösung...
Kommentar ansehen
20.09.2006 19:37 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wbros: also ein allzu langer bericht wars nicht, aber schon recht ausführlich, zumindest was die bis dahin schon wussten. schaltungen zu korrespondenten hat es auch gegeben.
Kommentar ansehen
20.09.2006 20:17 Uhr von th4R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja Ich habe an diesen Sendern eigentlich nichts negatives gesehen, aber das finde ich mal wirklich nicht gut, es kommt mir glatt so vor als würden sie den Putsch nicht ernst nehmen...

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?