20.09.06 13:28 Uhr
 1.462
 

Ratingen: Rentner hatte Hakenkreuz-Flagge am Balkon - Nach einer Woche entfernt

Ein Rentner aus Ratingen bastelte sich seine eigene Hakenkreuz-Fahne und befestigte diese am Balkon seiner Hochhauswohnung.

Die Flagge hing dort eine ganze Woche, ehe sie am Dienstagabend von der Polizei entfernt und beschlagnahmt wurde.

Der 68-jährige Mann wurde angezeigt, weil er Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angebracht hatte.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Woche, Rentner, Balkon, Hakenkreuz, Flagge, Ratingen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 13:31 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das mit den drei Affen.
Kommentar ansehen
20.09.2006 13:33 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immerhin nach 1 Woche: ohne Worte!
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:41 Uhr von am92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzzz einer der immer noch nichts gelernt hatt
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:49 Uhr von Fuselmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der lebt einfach noch ind (unschönen) Vergangenheit.
Soll ungesund sein.....
Kommentar ansehen
20.09.2006 14:51 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fuselmeister: vielleicht sollte ihm ja mal jemand sagen, dass wir den Krieg verloren haben *g*
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:19 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Ich weiß gar nicht, was daran so schlimm ist?
Das Hakenkreuz ansich ist ja ein Glückssymbol. Es wird in den USA stellenweise noch als Brandzeichen für Rinder genutzt. Ist auch nicht verboten.
Vlt. liegt es ja an der eingeschränkten Meinungsfreiheit in Deutschland!

Die sollen dem Rentner erstmal nachweisen, ob er es aus politischen Gründen oder aufgrund der Bedeutung des Hakenkreuzes aufgehangen hat!
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:31 Uhr von JonaNr1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mein was soll man dazu sagen??? Leider breitet sich diese Szene immer weiter aus und ich finde man kann das hier auch nocht mit humor sehen...
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:11 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
delauer: ja gell ne ich weiß auch net was daran so schlecht sein soll
*dummstell*
*kreidefress*
*heuchelbisderarschplatzt*

und ich will ja nur Meinungsfreiheit wenn ich mein geliebtes Hakenkreuz endlich wieder frei zu Schau stellen darf denn ich bin ganz heiß auf buddhistische oder was auch immer für Zeichen - nur schade daß ich außer dem Hakenkreuz keins kenne...
wozu denn auch - ist ja auch das einzige was politisch genutzt werden kann für Feiglinge die sich nicht trauen ihre Gesinnung offen zuzugeben und sich statt dessen hinter Kalauer und Blödeleien wie "unschuldige Symbole" verstecken.

Die Unschuld hat man diesen Symbolen genommen.

Ich hab mal gehört daß jemand gesagt hat "Faschismus ist ein Verbrechen und KEINE Meinung". So ein Idiot gell?
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:16 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Die brauchen ihm nichts nachzuweisen außer der Tatsache, dass er die Fahne aufgehängt hat, basta. Selbst wenn man ihm unterstellen wollte, irgendwelche Sonnenanbeter-Glückszeichen oder das fliegende Spaghettimonster dargestellt haben zu wollen, ist die Gesetzeslage eindeutig. Und dafür wird er blechen dürfen.
Kommentar ansehen
20.09.2006 19:55 Uhr von la_frog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Delauer: Das Hakenkreuz ein Glückssymbol??? Daß das Hakenkreuz ein Glückssymbol sein soll mag stimmen- aber nicht bei uns bzw. in unserer Geschichte!

Wer das Behauptet hat wohl zu wenig Glück im Leben gehabt, zumindest hat er seine persönliche Chance auf Bildung galant umschifft.

Ich empfehle zuerst einmal den Besuch einiger KZ´s mit Führungen und genauer Erklärung der Einrichtungen (falls man es nach dem ersten noch nicht kapiert ruhig mehrere besuchen.)

Dann empfehle ich bei einer Gedenkveranstaltung mal mit Überlebenden dieser Einrichtung und Hinterbliebenen über das Thema "Hakenkreuz in Deutschland - ein Glückssymbol?" zu diskutieren. Es drängen sich noch Zusatzthemen wie "Macht Arbeit wirklich frei?" geradezu auf, sollte man überhaupt soweit kommen, dann sollte man das aber aus Rücksichtnahme dennoch sein lassen.
Diskutieren ist übrigens das was man mit dem Mund und nicht mit dem Baseballschläger macht.

Sollte bis hier noch keine Einsicht vorhanden sein, dann empfiehlt sich die direkte Diskussion mit jüngeren Menschen. Dies gelingt wenn man in die nächst größere Stadt fährt und einen Mülleimer mitnimmt, evtl noch einen Strahler.
Jetzt sucht man sich einen belebten aber dennoch autofreien Platz (evtl. Fußgängerzone oder Marktplatz) und stellt den Mülleimer verkehrtherum mitten darauf ab.
Nun ist der Strahler so einzurichten daß er, wenn man auf dem Mülleimer steht, ungefähr in Gesäßhöhe leuchtet. Jetzt noch die Hose herunter lassen und über das neue Branding am Hinterteil reden - richtig ein "Glückssymbol". Man bietet anschließend den Passanten an Ihnen auch kostenlos eines zu erstellen, evtl. auch an ähnlich exponierter Stelle. Wer wirklich viel erreichen möchte nimmt noch Handzettel mit, in denen allerhand lustige Glückssymbole wie Hakenkreuz (Megaglück?) oder SS (SuperSahne?) noch mal aus einem anderen Betrachtungswinkel beleuchtet werden.

Am Ende eines solchen, sicher sehr ereignisreichen, Tages kann man dann noch mal eine Diskussion auf SSN aufmachen - Topthema ist dann die Mediendarstellung Deines Aktionstage, sicher total falsch dargestellt und voller Lügen......

Traurig Traurig, in diesem Sinne

Beste Grüße (und viel Erfolg/Glück)
Kommentar ansehen
20.09.2006 22:36 Uhr von DarrylW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: du solltest mit der Klebstoffschnüffelei aufhören - sie zeigt langsam Wirkung...
Kommentar ansehen
07.10.2006 22:11 Uhr von la_frog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Schade daß Du Dich nicht mehr gemeldet hast...

Es hätte mich interessiert wie Du das mit dem HK gemeint hast.

Beste Grüße

Markus
Kommentar ansehen
08.10.2006 12:50 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: super, dann verhaften wir den dalai lhama, weil der es auf seiner tasche auch drauf hat. nein, nicht das hakenkreuz. der hat die swastika drauf. und manche bhuddistischen mönche auch. kommt ja nicht nach deutschland, hier werdet ihr verhaftet?

garviel, das war vie sch***e, oder? ist das die deutsche politik, mit anderen religionen und kulturen umzugehen? das klingt ja, wie rechte parolen? bist du ein rechter?
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:43 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckergoschel: ich kann nicht glauben, was du hier für einen extremen blödsinn schreibst.
Kommentar ansehen
08.10.2006 14:44 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: lol :-) kleiner insider mit dem spaghettimonster *G*
Kommentar ansehen
08.10.2006 19:02 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha Die ganzen antifadeppen haben immer ihre patches und buttons mit durchgestrichenen HKs... die sind genauso verboten und keine alte sau interessiert sich dafür... nur so am rande ;)
Kommentar ansehen
09.10.2006 03:04 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegsperren! einfach wegsperren!
Kommentar ansehen
15.12.2007 02:04 Uhr von Mickeymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle links und rechts geschädigten! http://tv.wahrheit.eu/...
Kommentar ansehen
15.12.2007 02:07 Uhr von Mickeymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für alle links und rechts geschädigten: http://tv.wahrheit.eu/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?