20.09.06 11:17 Uhr
 6.445
 

Aachen: Macht der Gewohnheit - Auto irrtümlich als gestohlen gemeldet

Ein Mann aus Belgien unternahm in Aachen einen Einkaufsbummel und musste danach feststellen, dass sein Auto gar nicht da war. Er meldete das Verschwinden seines Wagens der Polizei.

Am Dienstag kam die Ehefrau der Polizei zu Hilfe. Sie sagte den Beamten, dass das Auto die ganze Zeit in der Garage gestanden hatte.

Der Mann war der Meinung, mit dem Auto nach Aachen gefahren zu sein, doch an diesem Tag nutzte er ungewöhnlicherweise die öffentlichen Verkehrsmittel. Danach brachte er den Fall zur Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Aachen, Macht
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 11:35 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: LOL
Kommentar ansehen
20.09.2006 11:38 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So kann man den versuchten Versicherungsbetrug natürlich auch umschreiben ^^ Wenn das so einfach geht..., melde ich mein Auto auch als gestohlen, stelle es im Wald ab und wenn die Polizei mir auf die Schliche kommt.. sage ich einfach "Ach, habe ich ganz vergessen" Ob er so einfach davon kommt, bin mal gespannt.
Kommentar ansehen
20.09.2006 11:39 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er wird wohl zumindest den polizeilichen Aufwand bezahlen müssen... oder bezahlen das wieder wir alle?
Kommentar ansehen
20.09.2006 11:47 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und solche Typen: dürfen Auto fahren...
Kommentar ansehen
20.09.2006 11:49 Uhr von Noquest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur lustig also ich finde es, ohne dem Mann etwas zu unterstellen, einfach nur Lustig!
Kommentar ansehen
20.09.2006 11:56 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm also... ich kann den Mann verstehen... so schuselig wie ich bin könnte mir das auch mal passieren... :D:D
Kommentar ansehen
20.09.2006 12:21 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich glaub dem Mann wenn ihr wüsstet was hier Nähe Aachen alles ein verwirrtes Volk rumrennt .... ihr würdets ihm auch glauben x]
Kommentar ansehen
20.09.2006 12:41 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demenz? der tut mir echt leid :-)
Kommentar ansehen
20.09.2006 13:12 Uhr von Franch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol? Warum hatte er denn dieses eine mal öffentliche Verkehrsmittel benutzt? - War er evt. voll und somit nicht fahrtüchtig???

Den Arbeitstag nutzte er dann um wieder nüchtern zu werden... Naja, so könnte ich mir das schon erklären. Geht mir auch manchmal so, wenn ich zuviel gesoffen hab, dass ich mich an manche Details nicht mehr ganz so genau erinnern kann! ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2006 13:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: wie geistesabwesend war der denn? wäre interessant gewesen wie lange es gedauert hat, bis aufgefallen ist, dass der wagen in der garage steht. hier steht leider nur dass am dienstag alles aufgefallen ist. wann er in aachen einkaufen war steht da leider nicht.
Kommentar ansehen
20.09.2006 13:52 Uhr von eladriano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftiger Typ: Hätte mir aber auch passieren können... ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2006 15:01 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Son_of_Doom: Ja klar aber nur mit diesem Speziellen Kenzeichen
(rote Beschriftung auf weißem Grund)
das andere Verkehrsteilnehmer vor solchen Personen warnt!!
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aua: Das ist aber schon Doof.
´war der Meinung mit dem eigenen Auto gefahren zu sein´ sagt schon vieles.
Aber dann auch vergessen zu haben das er die Öffentlichen Verkehrsmittel nutzte ist nicht mehr Gesund.
Sowas vergisst man doch nicht.
Jeder hat schonmal nach einem langen Arbeitstag sein Auto auf einem großen Parkplatz gesucht.
Aber was der veranstaltet hat ist nicht mehr lustig.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:51 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Umgangssprache: "in der Garage gestanden war" ?

"habe" klingt da eindeutig besser. ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2006 18:12 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: Aber das kann schon mal passieren. Ähnlich wie die Leute, die täglich irgendwo parken, das dann mal ändern und dann auch erst stundenlang suchen...
Kommentar ansehen
20.09.2006 18:13 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: "sei" ist aber noch besser ;-)

Jaja, die alte Frage, ob man gestanden ist oder hat. Der Mensch hat, das Auto ist.
Kommentar ansehen
20.09.2006 18:45 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat schn mal Jemand den Busfahrer gefragt, ob er sich an den Mann erinnern kann?
Ich befürchte, dass der Mann selbst gefahren ist.
Vermutlich hält er mit seinem Auto auch regelmäßig an Bushaltestellen und nimmt fremde Leute mit.
Kommentar ansehen
21.09.2006 12:03 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Matthias, es sollte dir dennoch einfallen wie du ein anderes Land bereist hast, oder?
Kommentar ansehen
21.09.2006 19:08 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte mir auch passieren können. Ich bin regelrechtes Gewohnheitstier alles hat seinen festen Platz zu sein, wenn der Haustürschlüssel z.B .ausnahmsweise mal wo anders hängt als sonst, geht die minutenlange Sucherei los. ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2006 10:58 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Was heisst ein fremdes Land? Aachen ist nun wirklich nur einen STeinwurf von Belgien entfernt.

Dort an der "Grenze" ist das nichts aussergewöhnliches zu "den anderen" rüberzulaufen/gehen/fahren.




Was ich nur nicht ganz nachvollziehen kann ist der Titel.
Es liest sich so als ob der Mann dran gewohnt wäre sein Auto als gestohlen zu melden.
Kommentar ansehen
25.09.2006 11:55 Uhr von noiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: dat ist echt peinlich....lol

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?