20.09.06 11:16 Uhr
 675
 

Obernheim-Kirchenarnbach: Tragischer Zwischenfall auf einem Kirmes-Karussell

Auf der in Obernheim-Kirchenarnbach stattfindenden Kirmes kam es zu einem tragischen Zwischenfall. Aus bisher ungeklärter Ursache wurden ein 38-Jähriger und seine sieben Jahre jüngere Begleiterin aus dem Karussell herausgeschleudert.

Zeugen sagten aus, dass die Frau im gemeinsamen Sitz gegen den 38-Jährigen glitt und so das Unglück auslöste. Die 31-Jährige kam mit einem Armbruch und Prellungen davon. Bei ihrem Begleiter wurde ein Schädel-Hirn-Trauma festgestellt.

Die Staatsanwaltschaft fand heraus, dass das Karussell am Montagabend rückwärts betrieben wurde. Nun soll klargestellt werden, ob dies zulässig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Zwischenfall
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2006 13:16 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch? Für den Karussell-Betreiber? Ok, die beiden wurden verletzt, aber ob man das schon als "tragisch" bezeichnen muß? Und bei Schädel-Hirn-Trauma sollte der Grad mit genannt werden (der auch in der Quelle fehlt). Wer hat denn noch keine Gehirnerschütterung gehabt...
Kommentar ansehen
20.09.2006 13:25 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu, die nächste Fahrt geht rückwärts!!! wäre auch mal interessant gewesen, um welches fahrgeschäft es sich handelt.

tragisch ist es natürlich nicht, eher banal.
Kommentar ansehen
20.09.2006 16:53 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie leben noch Mehr sollte man manchmal garnicht verlangen...
Kommentar ansehen
23.09.2006 11:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wohl laufen Karussells VORWÄRTS ? Und warum sind diese Sitze dabei wohl hinten zu ?

Wohl damit man nicht nach hinten rausrutscht und wenn das ganze Ding rückwärts läuft, passiert das was nicht passieren soll.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?