19.09.06 19:19 Uhr
 431
 

Pulkau: Wahrscheinlich wurde ein großes Gräberfeld aus dem Mittelalter entdeckt

Im österreichischen Pulkau wurde bei Kanalarbeiten vermutlich ein 500 Jahre altes Gräberfeld gefunden.

Die Arbeiter fanden zunächst Skelettteile eines Mannes. Erste Untersuchungen ergaben, dass die Knochen ungefähr 500 Jahre alt sind.

Da weitere Knochenfunde gemacht worden sind, geht man von einem ganzen Gräberfeld aus. Die Fundstellen sind nun verzeichnet und wieder geschlossen worden.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Mittel, Mittelalter, Gräber
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2006 19:15 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder geschlossen worden? Will man später dort weiter forschen? Aus der Quelle geht leider wenig hervor.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister
Sophia Thomalla verteidigt umstrittenes Bild: Halbnackt an Kreuz hängend
Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?