19.09.06 16:05 Uhr
 6.029
 

Nazi-Propagandafilm "Kampf um Norwegen" wiedergefunden

Der 1940, nach dem Einfallen in Norwegen aufgenommene deutsche Propagandafilm ist nun entdeckt worden, obwohl er als verschollen galt. Der Historiker Stein Uglvik Larsen ersteigerte den 80-Minuten-Film bei einem deutschen Anbieter im Internet.

Der Anbieter wollte den Film, der auf seinem Dachboden lagerte, einfach verkaufen, weil er dessen waren Wert nicht kannte. In Auftrag gegeben vom Oberkommando der Wehrmacht, wurde der Film für die deutschen Kinos konzipiert.

Die Kopie von "Kampf um Norwegen" wurde digital überarbeitet und wird am 22. September vom Norwegischen Filminstitut in Oslo aufgeführt. Er enthält dokumentarische Filmaufnahmen über den deutschen Einmarsch vom 9. April 1940 in Norwegen.


WebReporter: temperance
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kampf, Nazi, Norwegen, Propaganda
Quelle: www.cinema.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2006 16:48 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will ich sehen: Dieser Film würde mich schon mal Interessieren. Ich find das Thema ZWeiter Weltkrieg allgemein Interessant, nicht weil ich Ade und sein Anhang mag sondern einfach weil mich Interessiert wie die Dinge früher abliefen und wie die Deutschen "aufgehetzt" wurden.

Hoffentlich gibts bald mal ne Möglichkeit den zu sehen, obwohl Kino,Tv und legal aus dem Internet laden wohl eher weniger in Frage kommt.
Kommentar ansehen
19.09.2006 16:50 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rubrik wissenschaft/geschichte fehlt: yyy
Kommentar ansehen
19.09.2006 16:56 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja das thema ist interesant und auch sehr wichtig
wenn man mal sieht das man in der schule darüber kaum was lernt
ich habe mein abschlusseugniss mit einem referat beendet und das über KZs da ist mir das alles erst richtig bewusst geworden wie das alles da im 2.weltkrieg war
das ist echt erschreckend
Kommentar ansehen
19.09.2006 17:22 Uhr von Goleo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade pünktlich: Wo doch jetzt die miese NPD auch Einzug in einen Landtag hält. Wenn so was noch mal passiert, wander ich aus.
Kommentar ansehen
19.09.2006 17:26 Uhr von Franch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Des einen Freud, des anderen Leid: Genauso wie sich die Historiker freuen, finde auch ich es super, dass der Film wieder aufgetaucht ist. Ist einfach ein wichtiges Teil unserer Geschichte.

Andererseits wird es verständlicher Weise andere geben, die es nicht ganz so toll finden, dass über dieses schwarze Kapitel unserer Geschichte wieder Staub aufgewirbelt wird...
Kommentar ansehen
19.09.2006 18:08 Uhr von Kernspecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man darf gespannt sein: [Amateurhafte Konstruktion "Wie-kann-ich-auch-bei-diesem-Thema-über-den-Zentralrat-der-Juden-herziehen" gelöscht, Hoffensterchen]
Kommentar ansehen
19.09.2006 18:13 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na prima, nach nur 6 Kommentaren schon der Brückenschlag zum ZdJ.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:00 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Warte mal ab wie das hier noch abgehen wird!

Das ist ja geradezu grotesk.

Du dann noch so ein abartiger Kommentar.

"viell is auf dem band ja ein jude zu sehen dems in der wehrmacht besser gefallen hat." besser gefallen als in den KZs?

Wer sowas schreibt unbelehrbar und will hier nur eins, provozieren.

Aber wir wissen ja wieder thread hier gleich wieder aussehen wird.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:01 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Franch: Tut mir leid, dass ich dir da die Vorfreude nehmen muß. Du glaubst doch nicht ernsthaft das dieser Film "unkommentiert" irgendwo zu sehen sein wird. Vielleicht Ausschnitte davon bei ZDF-History. Wo Guido Knopp den Masterplan zur Ausrottung aller Norweger erklärt und im Hintergrund eine düstere Horrormusik läuft.
Wir sind doch alles mündige Bürger. Wäre ja schlimm wenn man sich seine eigenen Gedanken machen könnte. *lol*
Bestes Beispiel hierzu: Der Film über die olympischen Winterspiele 1936. Selbst dieser Film wurde vom ZDF dermaßen entstellt, dass man annehmen möchte es handelt sich hierbei um einen Holocaustfilm. Ich hab das Original mal in einem Museum gesehen und kann nur sagen, weder Nazikitsch oder sonst irgendwelcher Pomp. Nix. Eben nur Sport. Man kanns fast nicht glauben. Soviel zum Thema Vergegangenheitsbewältigung. *loool*
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:09 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kernspecht: Lass dir etwas mehr Gehirnmasse einpflanzen!

nfc.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:09 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: Ja, könnte man eigentlich gleich rüber kopieren.

Sicher, es wird immer "Spinner" geben, was mich aber wirklich erschreckt, das ist dieser schrecklich blinde Hass von manchen Usern. Ich hatte gehofft, wenigstens der Hass wäre überwunden und es wäre nur die Dummheit übrig geblieben, hab mich wohl geirrt.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:11 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Teppichratte: Blinder unerklärlicher Hass, den die Unwissenden nicht mal selbst erklären können.

Einfach eine Schande für Deutschland und die menschliche Rasse!
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:26 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rixa: ich fürchte, die "Erklärungen" werden nicht lange auf sich warten lassen.
Ist ja eigentlich auch ganz einfach.

Mind. 12 Milliarden Euro Reparationszahlungen an die Juden, täglich natürlich.
Das Geld geben sie natürlich alle für Koks und Nutten aus, weil Friedmann "die Juden" ist.
Und überhaupt sind die eh an allem Schuld, und wenn die weg sind ist Deutschland wieder die Nummer 1.
Ich weiß, etwas verkürzt, aber als Zusammenfassung reichts.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:34 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: dann hamse was zum ansehen....aufn nächsten NPD Partei-Tag.



have more fun
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:41 Uhr von handels buffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtschreibfehler in der News: "...weil er dessen waren Wert nicht kannte."

es müsste "wahren" und nicht "waren" heißen.

Die "Wahrheit" und nicht die "Warheit"

Durch solche Fehler wird man noch ganz dumm!
Kommentar ansehen
19.09.2006 20:10 Uhr von frech-ke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sachlich bleiben: Ich sehe mir gerne Filme aus unser "unrühmlichen" Vergangenheit an. Es fasziniert mich wie eine Hand voll Menschen ein ganzes Volk manipulieren konnte. Ideologie und Fanatismus, das 3 Reich hat meiner meinung nach diese extreme vereinigt.
Ich habe mir einige Filme angesehen, ungekürzt, zb. Jud Süß, der ewige Jude usw.
Ich finde es erschreckend, wie die "damals" neuen Medien (Kino, Radio) bewusst, als Propagandum Medien missbraucht wurden. Wir zahlen heute noch dafür.
Der Film sollte ohne erleuternde Komentare veröffentlicht werden.
Kommentar ansehen
19.09.2006 20:50 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zisch: Geht mir genauso!
Es is schrecklich, was damals passiert ist.Es soll nie wieder so weit kommen. Und genau deswegen darf man es nicht totschweigen oder als Buh-Thema abstempeln.
Greetz
Lezzy
Kommentar ansehen
19.09.2006 20:55 Uhr von Kernspecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry! es tut mir leid falls ich hier irgendjemand durch meinen kommentar heut mittag beleidigt haben sollte. er war in der tat ziemlich unglücklich formuliert. aber da der ZDJ in letzter zeit sehr stark von sich reden macht in dem er versucht alles und jeden zu kritisieren, zu boykottieren und zu zensieren, das auch nur den hauch von israel kritik hat, sollte man verstehen können, dass ich, wie andere auch auf ihn nicht gerade gut zu sprechen bin.

@Lonezealot:
ich bin weder unbelehrbar, noch wollte ich provozieren. ich gehör in keinem fall irgendwelchen braunen massen an, aber ich bin einfach nur ein patriotischer junger mann, der über die zustände die in unserem eigetnlich gar nicht mal so üblen land vor sich gehen nicht gerade glücklich ist. und der weiterhin findet, dass es in deutschland wichtigeres zu tun gibt als sich dauernd von den nachfahren eines volkes, das von unseren vorfahren geknechtet und massakriert wurde, sich dauernd sagen zu lassen, dass man genauso ein unmensch ist wie hitler und konsorten, nur weil weil man Deutscher ist. denn diese verallgemeinerung ist keinen deut besser als das was Adi& Co. getan haben!
Kommentar ansehen
19.09.2006 20:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entertainment? wie kommt man eigentlich dazu die news unter die sparte entertainment einzusortieren?
Kommentar ansehen
19.09.2006 21:04 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hemp for Victory: gedreht um 1943 als die Amerikanische Regierung alle Bauern im Land aufrief Hanf für die Kriegsindustrie anzubauen.

Wenn der Film irgendwo auftauchen sollte,würd ich mich freuen.
Wird er aber leider nicht. :-(((

Mfg jp
Kommentar ansehen
19.09.2006 23:15 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Film würde mich auch interessieren. Mein Opa war in Norwegen bis 1944 stationiert.

Tschau
Kommentar ansehen
20.09.2006 01:08 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shit ich würde es auch gerne sehen
Kommentar ansehen
20.09.2006 08:22 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666 Hemp: Der Film wird nicht auftauchen? Naja, guck hier:

http://www.globalhemp.com/...

Da ist eine Zusammenfassung.

Der Hanf ist für die Herstellung von Seilen, Kleidung und zur Gewinnung des Hanföls gedacht, zu nichts anderem :-)

Den Film gibts hier
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.09.2006 23:27 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe an die 200 alte Wochenschauen,Wehrmachtslehrfilme,private Aufnahmen,ausländische Aufnahmen usw. Einfach nur Interessant diese Einblicke, ob verzerrt oder nicht, zu sehen.
Kommentar ansehen
21.09.2006 20:49 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dachbodenfund: Ein echter Dachbodenfund also.
Toll, daß es sowas noch gibt.
Hoffe, der Film wird bald mal irgendwo zu sehen sein.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Türkische Regierung ermittelt wegen Fan-Choreo gegen Galatasaray
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen
Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?