19.09.06 15:00 Uhr
 890
 

Jens Lehmann wegen Flaschentritt in gegnerischen Fanblock angezeigt

Offenbar wegen Körperverletzung ermittelt die englische Polizei gegen Nationaltorwart Jens Lehmann. Dem Keeper wird vorgeworfen nach der ersten Halbzeit eine Wasserflasche in die gegnerische Zuschauermenge getreten zu haben.

Die Trinkflasche soll dabei einen kleinen Jungen direkt am Kopf getroffen haben. Der Vater des Jungen hat die Anzeige erstattet und soll demnächst zusammen mit ihm von der Polizei befragt werden.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag in Manchester beim Spiel von Lehmanns Verein Arsenal London gegen Manchester United.


WebReporter: M:H:S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jens Lehmann, Flasche
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2006 15:50 Uhr von LodaMadeuss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja-ja.. so lieben wir den Jens immer wieder ganz vorne wenns darum geht mit beiden Füßen voll in die Schei*e zu treten.

Erst die Sache mit dem 11er beim Länderspiel und nun das!!!

Der lernt es nie!! Ist eben kein Großer!
Kommentar ansehen
19.09.2006 15:57 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie machen die engländer unsere spieler kaputt. ballack fliegt vom platz, nun das mit lehmann. was is da los, spinnen die ?
Kommentar ansehen
19.09.2006 16:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: sagen wir mal so....ein bischen emotional...manchester hat verloren....vater sauer....oder so aehnlich und einen dummen muss es ja geben........und das ist lehmann.
Kommentar ansehen
19.09.2006 17:16 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LodaMadeuss: Wie kann man nur so ein riesen haufen Sondermüll von sich geben? Im vergleich zu anderen ehmaligen Nationaltorhüter hat er wenig skandale.

Nebenbei Herr Loda er ist ein großer. Bester Towart der CL super leistung bei der WM.

cya
Kommentar ansehen
19.09.2006 17:31 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache: er hatte seine Handschuhe an damits keine Fingerabdruecke gab.
Kommentar ansehen
19.09.2006 17:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die zeigen hier fast jeden an......irgendwo spinnen einige fans und es wird meisten auch nie zu einem verfahren kommen......
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:04 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LodaMadeuss: So ein Schwachsinn kann ja nur ein
Lothar Herbert Matthäus-Fan von sich geben.

nfc.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:51 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da geht es wohl wie immer nur um Geld: Ein Torwart tritt eine Plastikflasche vom Platz - hauptsache weg. Nun landet diese Flasche im gegnerischen Fanblock, was eigentlich auch harmlos ist. Nun will ein Vater gesehen haben, dass die leichte Plastikflasche seinen Sohn am Kopf getroffen hat. Es gab zwar keine Verletzungen, aber Anwälte sind scheinbar sofort zur Stelle. Schliesslich hat es ein Jens Lehmann getan und er hat ja Geld. Telefonkonferenz mit New York (die immer für alles zuständig sein wollen, wenn genug Geld dabei herausspringt), ob 100 Millionen Schadensersatz von Lehmann herauszuholen sind. Gleichzeitig rechnen Britische Anwälte Millionensummen zusammen, da eine Klage in den USA sich als aussichtslos erweisen könnte.
Diese Anwaltsmafia hat die USA bereits verseucht und die UK schon angesteckt. Da sind wohlhabende Deutsche eine willkommene Beute. Dass ein Vater sauer ist, wenn eine Plastikflasche den Kopf seines Sohnes trifft ist verständlich.

Wenn ich Jens wäre, dann würde ich klarstellen, dass Opfer von geldgierigen Anwälten kein Bestandteil des Vertrages darstellt, und wenn die UK nicht in der Lage ist diesen Anwälten zu stoppen, dann wird abgereist.
Kommentar ansehen
19.09.2006 20:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so schlimm wird es nicht: dann muesste cantona noch heute fuer seine beruehmte einlage blechen, aber er wurde immer hin fuer seine kung -fu einlage einige monate aus dem verkehr gezogensste nie bezahlen.
Kommentar ansehen
19.09.2006 23:48 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehmann als Hooligan.Der wollte doch nur das die Fans was trinken können,war doch so warm.
Kommentar ansehen
23.09.2006 18:03 Uhr von AnneK'town
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles nur: Geldmacherei sonst gar nichts ist meine Meinung

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?