19.09.06 12:50 Uhr
 657
 

Afghanistan: Taliban erschießen türkische Geisel

Ein Talibansprecher hat bekannt gegeben, dass ein türkischer Staatsbürger, der im letzten Monat im Süden des Landes als Geisel genommen wurde, exekutiert wurde. Er arbeitete als Sicherheitsmann für ein türkisches Bauunternehmen.

Er war am 28. August in einen Hinterhalt gekommen und dabei festgenommen worden. Ein türkischer Ingenieur starb in diesem Hinterhalt. Die Firma ließ ein Ultimatum verstreichen, sich aus Afghanistan zurückzuziehen.

Die türkische Botschaft in Kabul, will nun versuchen zu überprüfen, ob diese Nachricht authentisch ist.


WebReporter: spoonyluv
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Taliban, Geisel
Quelle: today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2006 12:49 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Süden des Landes wird immer gefährlicher. Da kann die Bundeswehr wirklich froh sein das sie in der Mitte des Landes zum grössten Teil stationiert ist.
Kommentar ansehen
19.09.2006 16:50 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja nur ein "Türke": wenn es ein deutscher gewesen wer hätten jetzt hier alle sturm geschrieben ( böser Islam)
Kommentar ansehen
19.09.2006 17:16 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"festgenommen": Tut mir leid, aber unter "festgenommen werden" versteh ich eine staatlich legitimierte Festnahme und keine Geiselnahme-.-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?