19.09.06 11:42 Uhr
 5.811
 

Disc erfunden, welche als Blu-ray, HD-DVD und DVD benutzt werden kann

Ingenieure des Unterhaltungskonzerns Warner haben eine Hybrid-Disc entwickelt, welche auf der einen Seite eine DVD-Schicht und auf der anderen Seite sowohl eine Blu-ray als auch eine HD-DVD Schicht aufweist.

Die als "Multilayer dual optical disk" patentierte Technik erlaubt es dem HD-DVD-Laser, durch die 0,1 mm tiefe Blu-ray-Schicht durchzudringen und die in 0,6 mm Tiefe liegende HD-DVD-Schicht zu erreichen.

Es existieren bereits heute Hybrid-Discs für jeweils zwei verschiedene Formate. Aufgrund des komplizierten Produktionsverfahrens gehen Experten von einer langsamen Markteinführung aus.


WebReporter: M:H:S
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, HD, Blu-ray, Disk
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2006 11:52 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Es bleibt ja eine kleine Hoffnung, dass sich die großen Konzerne mal auf einen Standard einigen.
Wenn es dann mal Rohlinge geben sollte, die mit allen Brennern verwendbar sind, könnte ja wirklich mal der Markt entscheiden, welches Format überlebt.

Aber, allein die Hoffnung hilft wohl nicht viel.
Schließlich will sich ja keiner der Beteiligten sagen lassen, sein System wäre das Unterlegene.
Kommentar ansehen
19.09.2006 11:54 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht schon: Kreuz- und Schlitzschraubenzieher zugleich?

Das ist immer der gleiche Mist mit den großen Firmen. Wieso einigen die sich nicht einmal zu Gunsten der Konsumenten auf ein Format und perfektionieren es. Meinetwegen können die sich den Gewinn teilen oder sonstwas damit machen.

Mfg.
Kommentar ansehen
19.09.2006 12:03 Uhr von als_mensch_getarnt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Problem der Content-Industrie weniger: Diese Entwicklung kommt von den Inhaltsanbietern, nicht von den Geräteherstellern.
Kommentar ansehen
19.09.2006 13:51 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr praktisch für Medienkonzerne: Denn ich glaube, dass die Herstellung bestimmt nicht so teuer sein wird wie wenn man eine DVD Version rausgibt, eine BluRay Version und eine HDDVD Version einzeln rausgibt. Allerdings werden für uns Normalverbraucher die Rohling wohl mind. das doppelte im Vergleich zu den 3 Einzelstücken kosten.(Wie bei den DVDs&CDs. Eigentlich kostet ein DVD Rohling viel weniger als ein CD Rohling, aber es gäbe dann halt keinen Markt mehr für CDs wenn DVDs billiger verkauft werden würden...)
Kommentar ansehen
19.09.2006 14:05 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich: brauch den Rotz von bluray und hddvd immernoch nicht ;) Abwarten bis sich eins, wohl das schlechtere Format von beiden (war bisher immer so) durchgesetzt hat und dann mal langsam umsteigen.
Die Triple-Layer-Disc wird wohl auch entsprechend was kosten...
Kommentar ansehen
19.09.2006 14:22 Uhr von sc4ry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut und schön: aber wer brauchts wirklich?

die rohlinge werden weitaus teurer sein, als normale HD/BLURAY.
und wenn ich im wohnzimmer nen bluray player habe, wieso sollte ich dann ne hybrid-scheibe brennen? den film einmal als hd und einmal als blueray? oder 2 player kaufen? ... das hat keinen sinn.

und das 1 film auf einer hybrid scheibe in bluray und hd erscheint, wird es nicht geben. die einzelnen studios haben sich entsprechend aufgeteilt. die einen nutzen hd und bringen ihre filme darauf raus, die anderen bluray.
sonst hätte man sich direkt auf einen standart einigen können.
Kommentar ansehen
19.09.2006 14:41 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch prima! Dann überspringen wir doch gleich Blueray und HD-DVD und produzieren gleich ausschliesslich die Hybriddiscs!

Ich könnte mir im Gegenteil vorstellen, dass die Marktdurchdringung sehr schnell geht, denn als Benutzer solcher Medien müsste ich mir - ganz im Ursprung der Erfindung - auch als Endverbraucher keine Sorgen mehr um die Lesbarkeit meiner auf Hybrid-Disc gebrannten Werke machen.

Her mit dem ersten Brenner für das Ding!!!
Kommentar ansehen
19.09.2006 14:53 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein schwachsinn! erst sind sie die hardwarehersteller zu blöd, sich auf ein gemeinsames format zu einigen, dann kommt die contentindustrie und entwickelt die hybrid-disc... ich glaub ich spinn!
die entwicklung ist ja schön und gut und auch recht interessant, technologisch allerdings kompletter schwachsinn.
die produktionskosten dürften nicht wirklich sinken und nicht umsonst produziert heute fast niemand mehr doppelseitige dvds.
Kommentar ansehen
19.09.2006 16:15 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Humbug: Wichtig ist ein Kombigerät das alle 3 Formate abspielen kann.
Alles andere ist unwichtig.
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:23 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Du hasts erfasst ;)
Die Dinger bringen erst ma garnix :p

mfg load
Kommentar ansehen
20.09.2006 00:29 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matthias: Nein, du hast nur ent oder weder. Um die Disc als HD-DVD zu verwenden, musst du die Schreibspuren der Blu-ray-Schicht zerstören, bzw. identisch mit dem Laser zersägen. Da es aber auch beidseitig beschreibbare DVDs gibt, schätze ich, kannst du die andere Seite immer noch als DVD verwenden.
Kommentar ansehen
20.09.2006 08:19 Uhr von psyco666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis? Und was soll so ein Ding kosten?
glaube nicht so recht an eine große Verbreitung.
Vielleicht im Videoverleih aber nicht für den 08/15 User.
Kommentar ansehen
20.09.2006 09:12 Uhr von effgee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiso soll es davon rohlinge geben ??? wenn ihr glaubt dass es so eine disc jemals als rohling geben wird, habt ihr sie nicht mehr alle.

die idee hinter der disc ist, dass die filmindustrie blos eine gepresste scheibe auf den markt werfen muss und nicht drei.
das hätte durchaus vorteile für den konsumenten.

....und zum zersägen der blueray schicht durch den laser.... starwars ist nicht real, das ist blos science fiction / phantasy
Kommentar ansehen
20.09.2006 09:28 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@effgee: Ja, Starwars ist nicht real, genauso wie dein Kommentar... :-D
Du kannst dich ja mal schlau machen, wie die Datenspeicherung auf einer CD erfolgt und warum die Dinger solche Ähnlichkeiten mit einer Schallplatte haben. Ich erklär dir jedenfalls nicht nochmal, was schon in der news steht - der Laser schneidet durch die Blu-ray-Schicht hindurch. Wenn er beim Beschreiben der Disc die Blu-ray-Schicht unbeschädigt lassen würde, müssten die Blu-ray-Schicht und die HD-DVD-Schicht nicht nur komplett unterschiedliche Farbspektren haben, sondern auch der Laser - sowohl beim Schreiben, wie auch beim Abtasten. Und das Abtastspektrum müsste immer noch ein anderes sein, als das Schreibspektrum, etc.
Kommentar ansehen
20.09.2006 09:35 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
korrektur: Ich sehe grad, in der Quelle ist nur vom Auslesen die Rede. Es soll also tatsächlich zwei übereinanderliegende auslesbare Spuren geben. Dürfte äußerst störanfällig sein und ne gute Fehlerkorrektur benötigen, könnte so wie beschrieben aber machbar sein. Ob allerdings ein haushaltsüblicher Brenner in der Lage wäre, solch eine Disc sauber zu brennen, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln. Die müssen sicherlich gepresst werden.
Kommentar ansehen
20.09.2006 10:10 Uhr von effgee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mackie messer: tja..
..wer lesen kann ist klar im vorteil :-P

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?