19.09.06 16:02 Uhr
 201
 

"Crysis": Abstimmung unter den Fans bestimmt die Art der Demoversion

Spiele-Entwickler Crytek Studios haben eine Umfrage online gestellt, in der Fans abstimmen können, welche Demoversion zum Ego-Shooter "Crysis" erscheinen soll.

Zur Wahl stehen eine Mehrspieler- oder eine Einzelspieler-Demoversion. Es kann aber auch für das Erscheinen von beiden Versionen gestimmt werden. Die Fans des Shooters können noch bis zu 01.01.2007 abstimmen.

Die Quelle verweist auf die Internetseite, auf der man nach dem Registrieren an der Abstimmung teilnehmen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fan, Art, Abstimmung, Crysis, "Crysis"
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2006 16:36 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Single-Player bitte: Multiplayer ist immer bescheuert für Leute die nur Single-Player spielen wollen.
Kommentar ansehen
19.09.2006 22:56 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es: die option "beides" doch eh gibt, warum bringt man nich gleich beides auf den markt als demo? dann hat man für beide seiten das richte. wenns nur die wahl "a oder b" gäb, ok. aber so macht das ganze irgendwie keinen wirklichen sinn...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?