18.09.06 18:27 Uhr
 2.168
 

"Adolf, die Nazisau"-Fortsetzung: Für TV-Sender ein zu heißes Eisen

In Walter Moers neuestem Werk "Der Bonker" sitzt ein verweichlichter Comic-Adolf Hitler in einem Bunker und beklagt sich über die Gemeinheiten der Welt. Parallel dazu gibt es auch ein Musikvideo, welches sich im Netz zu einem Hit entwickelt hat.

In dem Film sieht man den "Föhrer" wie er auf dem Klo sitzt, Chantré trinkt und dickköpfig jedem Kapitulationsangebot widersteht. Die Satire ist nun so erfolgreich, dass der Klingelton-Anbieter Jamba versucht, bei TV-Sendern Werbung dafür zu schalten.

Die Fernsehsender weigern sich jedoch Werbespots für die Adolf-Klingeltonversion auszustrahlen, da diese als rechtsextrem missverstanden werden könnten. Selbst Intellektuelle meinen jedoch, dass Moers wunderbar zeige, wie erbärmlich Adolf Hitler war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M:H:S
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: TV, Nazi, Sender, Fortsetzung, Eisen
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 18:13 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mir mal erlaubt als kleinen „Service“ für alle die das computeranimierte Musikvideo noch nicht kennen einen Link mitzuliefern: http://www.youtube.com/...
So und jetzt kapituliere doch endlich du kleine Nazisau.
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:43 Uhr von Apollyon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
humor muss sein: Ich habe das Comic Obenix und Astewix das auch von ihn ist in den 80igern erschienen dadrin rennt das Kleine Arschloch mit ner Fahne des Reiches und nen Banner wodrauf steht "Ich bin ein Nazienkel", dieser Herr hat aber auch noch andere Lustige dinge gemacht und ich kann jeden empfehlen sich mal ältere sachen von ihm anzugucken und auch die neuen.

Schade das du dir dein eigenen Text zusammengebaut hast ich konnte diesen Text in der Form dort nicht finden.
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:44 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ZDF-Sendung "Aspekte" vom 7.6: hat dem sogar einen Beitrag gewidmet: Darf man darüber achen oder darf man nicht lachen: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:47 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Apollyon: liegt vielleicht daran, dass die quelle aus zwei (!!!) Seiten besteht, die information mit jamba, fernsehsender + hitler = erbärmlich findet sich erst auf seite 2.
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:49 Uhr von Imperial_Glory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde nicht das man Adolf lächerlich zeigt. Ich find Adolf irgendwie lustig...vor Stalin hät ich zB Angst der hatte nur ein Gesicht ausdruck und hat alles um sich herum umgebracht. Adolf dagegen soll ja sogar über Charly Chaplins "THE GREAT DICTATOR" herzhaft gelacht haben.

Keine Frage er war ein Psycho, aber er war Privat halt scheinbar ein netter Mensch. Auf jedenfall wird er immer wieder von seinen ängsten Mitarbeitern so beschrieben.

Ich denke gerade diese seltsame Mische macht den Mann so interesannt. Der ist ja in aller Mund und medial immernoch täglich auf allen Sendern.

Wenn frühere Anschläge funktioniert hätten gäb es wohl heutzutage ein Hitlerfeiertag. Geschichte ist schon was witziges.
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:11 Uhr von Big Rolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch TV Sender: So hier ist für die ganz neugierigen mal der Link ohne den Komentar des Reporters

http://www.youtube.com/...

Find es einfach nur gut

Man sieht aber mal wie die TV Sender sind.Nackte Titten und Ärsche rund um die Uhr, bringt ja Kohle.
Aber bei sowas geht denen der Ars.... auf Grundeis
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:30 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitler war nicht erbärmlich, auch war er kein Idiot, oder sonst was in der Richtung. Denn wäre er das gewesen, dann muss man sagen waren alle anderen (USA, GB, F...) noch größere Idioten waren. Denn eins ist sicher: er hat sie alle in die Tasche gesteckt.
Und das war das Problem.
Er war laut Zeitzeugen ein sehr sympathischer, gewinnender Mann, der sehr gut mit Männern und Frauen umgehen und sie für sich einnehmen konnte.
Außerdem kotzt mich das Thema auf die Dauer an. Mindestens 3 mal wöchentlich im Fernsehangebot irgend etwas über das böse Dritte Reich.
Damit erreichen sie doch genau das Gegenteil von dem was sie wollen.
Genauso jetzt nach der Wahl: hier wird groß getönt, dass die Eltern am Rechtsruck in der Jugend schuld sind.
Sind sie das wirklich?
Oder vielmehr die vollkommen verfehlte Politik unserer Regierung?
Ist natürlich schön die Schuld auf die Eltern zu schieben.
Doch ist es nachweislich, dass wir noch nie so eine miese Regierung hatten wie z.Zt.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:30 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"als rechtsextrem missverstanden werden könnten": "...Du alte Nazisau, kapitulier doch endlich..."

Missverstanden?
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:51 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: "Denn eins ist sicher: er hat sie alle in die Tasche gesteckt.
Und das war das Problem."
Yep, er war ein großer Rhetoriker.

"Außerdem kotzt mich das Thema auf die Dauer an."
Mich auch, aber dennoch dürfen wir nicht vergessen....

"Mindestens 3 mal wöchentlich im Fernsehangebot irgend etwas über das böse Dritte Reich."
Oder über das "böse" Dritte Reich? Kommt bei dir so rüber, als wäre böse nicht wirklich böse. Es war sicher schlimmer als "böse".

"hier wird groß getönt, dass die Eltern am Rechtsruck in der Jugend schuld sind. "
Höchstens indirekt - durch mangelnde Aufklärung. Gedanken machen müssen sich die Wähler selber. Und 7% für die NPD lässt auf wenig Denken schließen.

"Doch ist es nachweislich, dass wir noch nie so eine miese Regierung hatten wie z.Zt."
Nach 1945? Vielleicht... Die 12 Jahre davor fänd ich schlimmer.
Mal davon abgesehen, dass auf die heutige Regierung Jahrelang hingearbeitet wurde - es wird wahrscheinlich noch schlimmer...
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:52 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine ebenfalls gute verarschung: findet ihr unter folgendem link

http://www.myvideo.de/...
Kommentar ansehen
18.09.2006 20:14 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: Hitler war nicht erbärmlich? Wie nennst du einen psychopathischen Massenmörder sonst?

Hitler war kein Idiot? Wie nennst du jemanden, der ohne jede militärstrategische Ausbildung einfach gegen den Rat erfahrener Generäle immer wieder Selbstmordkommandos befiehlt, sonst?

Hitler hat alle in die Tasche gesteckt? Hast du in Geschichte geschlafen? Das 3. Reich existiert nicht mehr - frag mal nach, warum. ;-)

Adolf war laut Zeitzeugen ein sympathischer Mensch? Was für Zeitzeugen? Sein engeres Umfeld? Frag doch mal die Familien und Freunde von Stalin, Saddam oder Bush was die von ihren Idolen denken. Oder was die Hunnen von Attila gesagt hätten, die Mongolen von Dschinghis Khan, oder die Roten Khmer von Pol Pot. Dein Argument ist nicht mal lächerlich, ich könnte es bei Wikipedia als Definition von "dumm" einstellen.

Wenn dich das Thema ankotzt, dann hör doch auf zu dem Thema zu posten.
Kommentar ansehen
18.09.2006 20:22 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spaßverderber: das ist eigentlich ein lustiges thema und ihr seit nur am motzen.
postet bibip öfter bei solchen themen?
Kommentar ansehen
18.09.2006 20:44 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Sender sollte jegliche Klingeltonwerbung ablehnen.
Das geht einen doch nur auf den Senkel. Ich hab hauptsächlich aufgehört, mtv und viva zu gucken, weil ich 5 minütlichen Klingeltonwerbungen nicht mehr ausgehalten hab.
Kommentar ansehen
18.09.2006 20:47 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo mäckie messer: Du solltest mal nicht nur die Bildzeitung lesen.
Damalige Besucher (z.B. der englische Botschafter, aber auch andere Berühmtheiten) haben sich so geäußert.
Klar, kann man zur Seite schieben, waren halt auch Idioten.
Er war klug, ohne Zweifel.
Das heißt aber nicht, dass das was er gemacht hat richtig war.
Intelligenz hat nichts mit Moral zu tun.
Ohne jetzt Hitler mit Cäsar vergleiche zu wollen: auch der war hochintelligent und charakterlich eine S....
Sieh Dir Göbbels an. Selbst seine ärgsten Gegner bezeichnen ihn als herausragendes Genie. Das hat aber wie ich schon sagte nicht mit Moral zu tun.
Zu seinen Feldherrnkünsten: wenn Du permanent als größter Feldherr aller Zeiten geschmeichelt wirst, dann wirst Du das irgend wann auch glauben. Übrigens waren sehr viele seiner militärischen Entscheidungen entgegen den Befürchtungen recht gut. Können? Glück? Ich kann es nicht entscheiden.
Doch noch etwas: wenn Du von einem Idioten getäuscht wirst, wenn der Dich austrickst, was bist Du dann?
Ein noch größerer Idiot, oder etwa nicht?
Klar sieht alles 70 Jahre später ganz anders aus. Selbst die Adenauerzeit können wir teilweise schon nicht mehr verstehen.
Wir können uns in diese Zeit, dieses Leben nicht reinversetzen. Es war eine gänzlich andere Zeit. Uns so fremd wie die Römerzeit.
Leider machen viel zu viele den Fehler und urteilen mit dem heutigen Verständnis über die Zeit vor 70 Jahren.
Natürlich wäre es für uns heutige ein Katastrophe, wenn so etwas wieder kommen würde. Doch das kommt nicht.... obwohl ich da so meine Bedenken habe, wenn ich das Demokratieverständnis einiger hier im SSN mir ansehe.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
18.09.2006 21:06 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtsaratikale können: und werden auchanders den Nationalismuss durchführen und nich so wie der Adolf ;) D.h. menschlich dem Deutschen sein Reich zurück geben und die Amibanken rauswerfen
Kommentar ansehen
18.09.2006 22:04 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bibip: In der Bildzeitung findets du meine Meinung bestimmt nicht - aber das solltest du eigentlich besser wissen als ich. Was irgendwelche Diplomaten gesagt haben, um den geschundenen Deutschen nicht immer nur auf den Deckel zu geben, oder was neofaschistische Großkapitalisten auch heute noch an Hitler bewundern, weil der schon damals des Bonzen liebstes Spielzeug war, das solltest vielleicht du nicht ganz so ernst nehmen. Auch wenns dann nicht in der Bild, sondern im Focus steht.
Und wieso war er klug? Seine Entscheidungen waren nicht nur moralisch falsch, sie waren es meist auch politisch oder strategisch. Deswegen ist die größte Wirtschafts- und Militärmacht der Welt heute nicht Deutschland, sondern die Vereinigten Staaten sind es. Ich kenne keine militärische Entscheidung, die eindeutig auf ihn zurückzuführen ist und gut war. Aber ich kenne einige Entscheidungen, die er gegen den Rat seiner Berater durchgedrückt hat, und die katatrophal falsch waren. (Afrika, Stalingrad, Kursk, Volkssturm, etc.) Die Propaganda vom GröFaZ kam von ihm selbst, und der eigenen Propaganda zu glauben ist ja wohl auch kaum ein Zeichen von Intelligenz.
Und was die "Idioten" angeht - hab ich da was nicht mitgekriegt, oder haben die Idioten gewonnen? Nur weil sie friedliebend waren und nicht erkannt haben, dass olle Adolf ein paranoischer Psychopath war, sind die ja noch lange keine Idioten gewesen. Ich kann bei geistig Behinderten auch nicht immer vorher sagen, wie die als nächstes reagiern. Heißt das, ich bin dümmer als die?
Kommentar ansehen
18.09.2006 23:07 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also erstens: (habs mir angesehen)
es ist doch sehr flach aber für leute die auf diese art von humor stehen ok bitte.
zweitens: wer das für rechtsextrem hällt dem ist eh nichtmehr zu helfen(wobei es davon natürlich viele geben könnte wenn ich da an diese ganzen "gutmenschen" denke deren hirn sich ausschaltet wenn sie irgendwas hören wo sie der meinung sind das es in irgendwelchem zusammenhang mit nazis oder so stehen könnte).
drittens: wer entscheidet denn hier wer ein intellektueller ist b.z.w. wie viele davon wurden den befragt ?
eine komische news....
Kommentar ansehen
18.09.2006 23:50 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alfadhir: Keine Sorge, "Intellektueller" ist so ein typisches RTL-Prädikat. Wenn die zu irgend nem Thema mal nen Fachmann haben wollen, der sich dazu äußert, dann schreiben die ein Skript auf, ziehen irgendnem bebrillten Kabelträger nen Anzug an und nennen ihn dann "Experten für XY". Da sowas keine geschützte Bezeichnung ist wie Doktor oder Professor, können die sich da jeden fischen. Und so wirds mit Intellektueller auch sein. Wenn du möchtest, bewirb dich doch ;-)
Kommentar ansehen
19.09.2006 12:16 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Satire mehr nicht! Ich finde den Clip Klasse!
Warum soll man nicht über den "Föhrer" lachen dürfen?
Kommentar ansehen
19.09.2006 13:13 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kapituliert ihr npd-anhänger: man hätte diesen clip bei der wahl in berlin bzw. in meck.vorp. zeigen sollen. auf das verarschte gesicht des npd-spitzenkanidaten hätte ich mich gefreut. so jetzt kapituliert ihr npd-anhänger.
Kommentar ansehen
23.09.2006 22:24 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Ich begrüßes es immer, wenn Fernsehsender sich dazu entschieden, Klingeltonwerbung nicht zu zeigen. Eine Plage. Ob nun Adolf oder Fuzrscwein oder Blödfrosch, da kenn ich keinen Unterschied.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?