18.09.06 16:52 Uhr
 301
 

Afghanistan: Fahrrad-Bombe tötet vier Nato-Soldaten

Ein Bombenattentäter auf einem Fahrrad hat heute vier kanadische NATO-Soldaten getötet und viele weitere verletzt, während sie Süssigkeiten an Kinder verteilten. Unter den Verletzten sind auch Zivilisten. Die Taliban haben sich zu dem Anschlag bekannt.

Nachdem man mit einer Offensive in der letzten Woche im Süden des Landes eine große Zahl von Talibankämpfern gefangen nehmen oder töten konnte, scheinen nun die Taliban mit Selbstmordattentätern zurückzuschlagen.

Nun werden mehr Truppen angefordert um die Lage im Süden des Landes in den Griff zu bekommen. Momentan sind 8.000 NATO-Soldaten im Süden stationiert. Hochrangige Nato-Militärs sprechen jedoch davon, dass weitere 2.500 Soldaten benötigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spoonyluv
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Soldat, Bombe, Fahrrad
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 16:39 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist diese News vor allem, da womöglich nun deutsche Soldaten dort stationiert werden könnten. Bisher sind die deutschen Soldaten nur in relativ ruhigen Gebiten stationiert, jedoch steht schon seit einiger Zeit zur Debatte, dass deutsche Soldaten auch im Süden des Landes eingesetzt werden sollen. Bisher sträubt sich die Bundesregierung noch dagegen, da sie um die größe Gefahr für die Soldaten im Süden Bescheid wissen. Jedoch ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 16:53 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Cousin (23) gehört zu der niederländischen Abteilung der ISAF und ist seit 6 Wochen da unten stationiert - möchte nicht wissen, was der Jung da für Ängste ausstehen muß und welches Leid er tagtäglich sieht.
Kommentar ansehen
18.09.2006 16:57 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann soll er nach hause kommen ciaoextra: die westlichen mächte haben schon genug schaden angerichtet !

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.09.2006 16:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlachtvati: Mein Cousin ist kein Deserteur und wird auch nie einer werden.
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:02 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat ja lange gedauert bis so eine Nachicht kam. Hätte echt damit gerechnet, früher und häufiger von solchen Vorkommnissen zu hören. Spricht meiner Meinung nach für die Arbeit, die unsere Soldaten dort unten leisten, auch wenn ich den Einsatz prinzipiell ablehne.
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:05 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stell dir mal vor , es wäre krieg und keiner geht: hin !
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:07 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: "dann soll er nach hause kommen"

Warum denn? Kennst du nicht den Spruch "Jedem das Seine" ?

Ist halt dann auch sein Pech wenn er von einer Bombe zerfetzt wird... da braucht danach dann keiner heulen. Aber immerhin kann man dann an seinem Grab sagen "Auch wenn er zerfetzt wurde ... er war kein Deserteur"
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:10 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde2: oder in einzellteilen nach hause schicken ,ist noch besser , und zwar so klein bis man begreift , wer kriege veranstalltet !
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:21 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Bleibt doch mal bitte sachlich. Diese Kommentare von wegen von Bombe zerfetzt und in Einzelteilen heimschicken sind doch wirklich nicht nötig.

Den Afghanistankrieg kann ich sogar am meisten nachvollziehen. Somit kann man etwas gegen die Drogen (nach meinen Informationen kommt das meiste Heroin aus Afghanistan) tun und auch die Leute die heute immer noch unter den Taliban leiden "befreien", obwohl mir dieses Wort überhaupt nicht gefällt.

Aber wer sich mal etwas intensiver damit befasst hat wie das Talibanregime regiert hat, wird wissen was ich meine.
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:25 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
talibanregime ? ist das , das gleich wie hier ? ist das die arbeitlosenagentur ?
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:32 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg ist generell scheiße: und wer in den Krieg gehen will soll dahin gehen. Klar wenn man erst mal in der Armee ist, kann man natürlich schlecht wieder da raus.
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:35 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SChlachtmama: "ist das die arbeitlosenagentur ?"

Woher nimmste so Vergleiche her. Ich versuch auch mal sowas echt erzlogisches (räusper):

SchlachtVati, ist das das Gleiche wie blauäuige Tomaten mexikanischer Gastarbeiter in Angola?
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:36 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Krieg ist generell scheiße und wer in den Krieg gehen will soll dahin gehen. Klar wenn man erst mal in der Armee ist, kann man natürlich schlecht wieder da raus.


warum ?

man sagt ganz einfach , JEDE gesetzgebung , die den zins erlaubt , ist null nicht nichtig !

http://nwo-links.killerzins.de/...
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:40 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka (se): Krieg ist generell scheiße und wer in den Krieg gehen will soll dahin gehen. Klar wenn man erst mal in der Armee ist, kann man natürlich schlecht wieder da raus.


warum ?

man sagt ganz einfach , "JEDE gesetzgebung , die den zins erlaubt , ist null und nichtig !"

http://nwo-links.killerzins.de/...



nobody is perfect
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:58 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlachtvati: Schon mal über die Gründe nachgedacht, warum unsere Leute dort stationiert sind?

Und das man nicht alles kostenlos serviert bekommt?

Das das notfalls auch Menschenopfer fordert?


Die Welt ist nun mal nicht s/w.
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:06 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: "nachgedacht, warum unsere Leute dort stationiert sind?"
jupp

http://www.dr-wo.de/...

"Und das man nicht alles kostenlos serviert bekommt?"

daaaa verwechseltst du was !

Das das notfalls auch Menschenopfer fordert?
Die Welt ist nun mal nicht s/w.

naaaaattttürlich so als fatalist !
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:08 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spoonyluv: der afghanistankrieg wurde sicher nicht geführt um gegen den drogenanbau zu kämpfen. der war nämlich unter dem talibanregime quasi zum erliegen gekommen und blüht jetzt erst wieder richtig auf in der gegend.
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:14 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: http://www.dr-wo.de/...

der ist besser !

http://www.dr-wo.de/
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:15 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix: Der Drogenanbau explodiert momentan vor Allem im Süden des Landes. Dort wo mit Hilfe der Drogengelder die Aufständischen finanziert werden.

Auch die Taliban haben mit Hilfe von Drogengeldern ihre Finanzen aufgebessert, obei ich mir sicher bin, dass auch genügend Warlords in Afghanistan ein gutes GEschäft damit gemacht haben.

Kannst dir mal das hier durchlesen:
focus.msn.de/politik/ausland/afghanistan_nid_34795.html

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?