18.09.06 15:12 Uhr
 3.992
 

Bremer gewinnt die "Kala-Bums"-WM

Den Weser-Deich mit Purzelbäumen herunterrollen und das so schnell wie möglich, so lautete auch dieses Jahr wieder die Aufgabe bei der zum zweiten Mal in Bremen ausgetragenen "Kala-Bums" Weltmeisterschaft.

Etwa 80 Teilnehmer rollten also die 30 Meter lange und mit 45 Grad doch recht steile Strecke herunter. Rund 2.000 Besucher ergötzten sich an dem Gepurzel, welches "Kala-Bums"-WM genannt wird.

Gewinner dieser kuriosen "sportlichen" Veranstaltung wurde ein 22-jähriger Bremer, welcher nur 4,9 Sekunden benötigte, um den Weltmeistertitel jetzt für sich zu beanspruchen. Letztes Jahr brauchte der Gewinner noch 6,12 Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: radiojohn
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: WM
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 15:08 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da soll doch mal einer sagen, die "Fishköppe" hätten keinen Sinn für Humor.
Das schärfste ist jedoch sicherlich die Namensfindung dieser neuen Sportdisziplin.
Kommentar ansehen
18.09.2006 15:34 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
über 20 km/h?! oder hab ich da jetzt einen Rechenfehler? Das finde ich schon ziemlich schnell für ein paar Purzelbäume...
Kommentar ansehen
18.09.2006 15:42 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja "mistake": da solltest du mal die Deiche bei Bremen sehen. Das geht da richtig dolle abwärts!
Und den Kopf musste bei solchen Sachen auch ganz feste einziehen, denn sonst machts "Aua"

*g*
Kommentar ansehen
18.09.2006 15:49 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fische füttern: Und nach dem ganzen Gepurzel werden unten erstmal die Fische gefüttert ;-)
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:01 Uhr von LittleBlackAngel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja...der ist mit 22,04 km/h da runter gepurzelt......

.........und der vorgänger hat nur 17,65 km/h geschafft..........


....aber ich würd soviel garnicht schaffen....dafür hab ich nicht genug körpermasse.....
Kommentar ansehen
18.09.2006 23:30 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch eine WM im eigenen Land . . . . . . mit einem absolut genialen Namen ! :-))
Kommentar ansehen
19.09.2006 00:48 Uhr von Imperial_Glory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Huch: Ich dachte sowas machen nur Engländer. :P
Kommentar ansehen
19.09.2006 01:18 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Imperial_Glory: Nö - die versuchen nur, schneller als ein Käse, einen Abhang herunter zu kommen.
Sieht aber auch ganz schön deftig aus.

r.j. .;(*¿*);.
Kommentar ansehen
19.09.2006 23:35 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..hoffentlich werden Dopingkontrollen dort nicht noch schlimme Tatsachen ans Licht bringen. :)
Kommentar ansehen
20.09.2006 11:57 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doping? mit küstennebel und jever gedopt.

steht aber glaube ich nicht auf der liste :-))

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?