18.09.06 14:25 Uhr
 863
 

Rekord: Seagate packt 2,5 Terabyte auf 3,5 Zoll Festplatte

Die Technik wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht vor 2009 im Handel erhältlich sein, die Perpendicular-Recording-Technik ermöglicht aber Speicherkapazitäten von bis zu 2,5 Terabyte für herkömmliche Festplatten.

Eine Notebook-Festplatte soll bis zu 500 GB speichern können, 1 Zoll und 1,8 Zoll-Festplatten sind ebenfalls geplant mit je 40 GB und 275 GB. Durch Heat Assisted Magnetic Recording" (HAMR) und "Patterned Media" sollen bald weitere Rekorde folgen.

Erst vor Kurzem hat Konkurrent Hitachi einen Rekord vermeldet, als man eine Speicherdichte von 345 Gigabit pro Quadratzoll erreichte, bei Seagate schaffte man es jetzt jedoch auf 421 Gigabit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rekord, Zoll, Festplatte, Seagate
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 14:21 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe ja ein Notebook und Festplatten sind da doch seh teuer bzw. sehr klein. Bin mal gespannt was 500 GB kosten werden. Aber bis dann gibt es eh schon neue Rekorde.
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:40 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich dann auch mal gespannt.
Würde mich wundern wenn wir normal sterbliche uns sowas leisten können!
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:41 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe noch Ich habe noch die gute alte 40 GB-Festplatte ^^
Seit der Installation von C&C Die letzten 10 Jahre ist meine Platte bissl knapp :P
Kommentar ansehen
18.09.2006 15:09 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entwicklung: vor 13 jahren hatte mein 486iger ne 230 MB festplatte. und das war nicht schlecht damals. und nun sind wir bei knapp dem 1000 fachen. nicht schlecht herr specht. und in 15 jahren lachen wir dann über 2,5 TB und fragen uns wie wir damals nur mit sowas ausgekommen sind ;)
Kommentar ansehen
18.09.2006 16:23 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hammer: geil. aber was das kosten wird, möchte ich ehrlich gesagt nicht wissen. man kann wohl zwischen 500 und 1000 euro rechnen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 23:13 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ falkz20: habe mal irgendwo im fernsehen einen bericht gesehen, wo behauptet wurde, dass man theoretisch die gesamte speicherkapazität, die es momentan auf der welt gibt, auf nur 50 atomen unterbringen kann.

ich glaube das hatte irgendwas mit quantentheorie zu tun, wenn ein bit mehrere zustände gleichzeitig annehmen kann.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?