18.09.06 13:10 Uhr
 9.351
 

Steve Irwins Tochter Bindi begab sich zu einem Stachelrochen ins Wasser

Am letzten Donnerstag begab sich die achtjährige Tochter von Steve Irwin, Bindi, zu einem Stachelrochen ins Wasser. Die Szene wird dann zum Anfang des kommenden Jahres in ihrer eigenen Wildtier-Show "Jungle Girl" zu sehen sein.

"Bindi hat Kampfgeist - genau wie ihr Vater. Sie liebte ihren Daddy über alles und sie weiss, dass er stolz auf sie wäre", berichtet ein Insider über das Mädchen, das genau den gleichen Weg wie ihr Vater gehen will.

Erst vor zwei Wochen verstarb Steve Irwin bei den Dreharbeiten mit einem Stachelrochen. Eines der Tiere fügte ihm tödliche Verletzungen am Herz zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tochter, Wasser
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt
"Despacito"-Sänger wehren sich gegen Vereinnahmung durch Venezuelas Präsident

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 13:21 Uhr von temperance
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie alt ist die kleine denn? kann sie sich selbst aussuchen zu einem stachelrochen ins wasser zu gehen, oder wird das von korrupten medienbossen entschieden?

in der Quelle steht, dass sie acht jahre alt ist, das fehlt mir in der news irgendwie, weil eine achtjährige meines erachtens nicht selbst entscheiden kann, ob sie sich gerne in gefahr begibt und daraus eine eigene tv-show macht...
Kommentar ansehen
18.09.2006 13:47 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dasselbe tun weltweit Tausende andere auch: Es spricht auch nichts dagegen (oftmals auch, ohne es zu bemerken).

Es spricht allerdings einiges dagegen, dass mittlerweile jede Menge abgeschlachtete Rochen vor Australiens Küsten aufgefunden wurden...

Offenbar hat Herr Irwin kein besonders überzeugendes Verständnis für Wildtiere bei seinen Fans erzegen können.

Ein beliebig herausgegriffenes Beispiel von unzähligen:

http://www.dieter-kloessing.de/...
Kommentar ansehen
18.09.2006 13:48 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@temperance: hast schon recht, alter muss mit rein.

Habs zum ändern in Auftrag gegeben.

Danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:15 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angeltour: Als begeisterter Angler würde ich ja gerne mal so einen 2,5 bis 3 Meter langen Rochen fangen ^^
Ich persönlich finds gut dass Irwins Tochter ganz nach dem Vater kommt, sicher ist es PR - Maßnahme gewesen aber wenn sie das weiterführt was ihr Vater erschaffen hat ist es mir latte obs ne PR Maßnahme ist oder Filmmaterial für ihre Serie!
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:19 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich nicht gut! Das Mädchen wird hier zu PR-Zwecken missbraucht. Was anderes steckt IMHO nicht dahinter!
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:31 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iwo...sie faengt an, wo er aufgehoert ha.aeh wurde: Klar, nun musse ran, sonst is die PR Wirkung verflogen...aber die Sache mit dem Rochen hat sie schon mal ihrem Vater voraus....besser kanns doch net anfangen...
Kommentar ansehen
18.09.2006 15:06 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Ich dachte, dass diese ganze Scheiße mit den langweiligen Sendungen ein Ende hat, als der Assi gestorben ist. Aber jetzt will auch noch seine dumme Tochter, die bestimmt noch in Bett macht, auch so eine scheiß Sendung machen. Sowas können sich doch nur Kinder und dauerhaft geistigbehinderte angucken!
Kommentar ansehen
18.09.2006 15:26 Uhr von Cool2be.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Erstaunlich mit wie wenig Text, man sich dermaßen schnell selbst disqualifizieren kann.
Kommentar ansehen
18.09.2006 17:37 Uhr von LittleBlackAngel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ist sie noch acht jahre....da werden nicht viele erwachsene sie in dieser show ernst nehmen....wenn sie aus sich was machen will....das heißt, die show noch ein paar jahre weterführen will, sollte sie aber such auf ihr aussehen achten-....ansonsten schaut die sendung niemand dann mehr......wer will schon ne ... frau im fernsehn sehen.....dann schaltet man doch lieber wech....
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:54 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer, Dein Beitrag war einfach nur dumm und unqualifiziert.
Wenn Du Dich schon zu einem Thema auslassen musst, befasse Dich ein wenig damit.
Von diesem "ASSI", wie Du ihn bezeichnest, wird man noch reden, wenn Du in irgendeiner Friedhofsecke vor Dich hin moderst.
So abenteuerlich Irwins Leben auch war, er hat SPUREN hinterlassen!!!

Was seine Tochter anbelangt, so können wir uns ohne konkrete Hintergründe noch kein Urteil erlauben!
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:26 Uhr von @ntje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber irgendwo hat er recht! Die Ausdrucksart von delauer ist sch*** aber mich nervt das Thema langsam gewaltig. Und wenn der kleinen auch was passiert? Na das würde doch nach einem Darwin-Award rufen!!!
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:39 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sch***-Kinderausbeuterei: Das stinkt nach dem selben Mist, den hierzulande viele Eltern mit ihren Kindern anstellen, die zu jedem Casting, Tanzkurs und auf jeden Laufsteg geschliffen werden. So was ist Kinderarbeit und Ausbeutung des eigenen Nachwuchses, und in diesem Fall beonders hässlich.
Natürlich will die Kleine sowas machen - es kostet mich einen Nachmittag um einer beliebigen 8-jährigen einzureden, dass sie gern aus dem Fenster springen möchte. Aber wenn so n Kind nach ner Zigarette oder nem Schnaps fragen würde, würde doch auch kein normaler Mensch sie noch darin bestärken, oder?!
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:44 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kleine: macht einfach da weiter mit ihrem Leben, wo sie stand, vor ihr Vater starb. Der Film (wobei ihr Vater starb) drehte sie nämlich für ihre eigene Show, die sie zusammen mit Steve demnächst im TV gebracht hätte. Ich habe Respekt vor dem Mädel.
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:47 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt? kann ja sein, aber mit die deutsche Sprechen haperts dann doch.

Lasst die Kleine doch spielen. Soll doch jeder machen, was ich will. Mir egal.
Kommentar ansehen
18.09.2006 19:55 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Mal sehen wie lange sie ihren bescheuerten Tierquäler-Vater überlebt.
Kommentar ansehen
18.09.2006 20:47 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tiere machen einem nix solange man ihnen nix macht. Bin selber schon mit diesen Tieren geschwommen (auf Grand Cayman) und die sind absolut nicht aggresiv oder sonst was.. ich könnte mir denken steve ist selber schuld, obwohl es trotzdem schade ist.. mfg
Kommentar ansehen
19.09.2006 15:05 Uhr von David Armstrong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionaer: Interressant, wie du einen der größten Tierschützer überhaupt als bescheuerten Tierquäler bezeichnest. Als was soll ich dennn dann dich bezeichnen?
Kommentar ansehen
19.09.2006 15:08 Uhr von waldy39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Irre: hat anscheinend seine ganze Familie verseucht!
Für mich als Vater ist es absolut unerklärlich wie man sein Kind so in gefahr bringen kann!
Er hat es ja schon zu lebzeiten getan aber da konnte er wenigstens noch selbst eingreifen!
Seiner Frau sollte man jedenfalls das Sorgerecht entziehen wenn sie soetwas zuläßt!
Kommentar ansehen
19.09.2006 16:19 Uhr von David Armstrong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@waldy39: Was ist unverantwortlich? Das die 8 jährige mit Stachelrochen taucht?
Wenn ja, dann ist deine Aussage doch ziemlich schwach....
Kommentar ansehen
19.09.2006 18:40 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
David Armstrong: "der größten Tierschützer überhaupt als bescheuerten Tierquäler bezeichnest"

1. Ich bezweifle das Irwin einer der größten Tierschützer ist
2. Ich gebe zu, ich habe nicht viele seiner Fernsehsendungen gesehen, aber die, in welche ich hineingezappt habe, langten aus, um zu sehen das er ein Tierquäler ist - Australiens Tierwelt dürfte jetzt ein wenig ruhiger leben. Kein Egomane mehr, der die Tiere aus ihren Löchern zieht, unter Steine vorholt, aus dem Bau jagd etc. und in Stress versetzt.

"Als was soll ich dennn dann dich bezeichnen?"

Na ich bin wohl eher ein von Tieren gequälter, besonders mein Kater hat das gut drauf, wenn er was zu fressen will. ;)
Kommentar ansehen
19.09.2006 19:11 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiss zufällig jemand, wo man dieses "Jungle Girl" zu sehen bekommt?

Ich hab von dem Vater leider immer nur gehört, selten mal was gesehen und hätte mir die Show gern angeschaut.

Zugegeben, ein bischen hart ist sowas sicherlich für ne Achtjährige, aber anschaun möchte ich es mir mal.

Hab zu "Jungle Girl" mal Google befragt, aber da kam nur irgendwas mit Erotik. Das wirds wohl hoffentlich nicht gewesen sein ;)
Kommentar ansehen
19.09.2006 20:20 Uhr von David Armstrong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionaer: Ich bezweifle doch sehr stark, dass er der Tierwelt geschadet hat, indem er schlangen, Spinnen oder sonst was ma unterm Stein herausgeholt hat um anderen Menschen zu zeigen wie sie reagieren und was man beachten sollte. Stress für diese tiere wäre, wenn ein Raubtier sie 20 minuten lang jagen und angreifen würde, DAS wäre ne stresssituation. Mal abgesehen davon, dass sowelche tiere nicht ein trauma für ihr leben haben, wie vielleicht menschen. sind schließlich nur tiere, die nicht denken wie wir.

Also was ist so schlimm an ihm? Du bezeichnist ihn als tierquäler, weil er ein 1/00000000 aller tiere ein bisschen stress ausgesetzt hat (das meines wissens nach nicht das ende für diese tiere ist) und weil er tausende km² oder hektar land gekauft hat, damit es so bleibt wie es ist um die tiere in ruhe leben zu lassen? Ma abgesehen von alles anderem, was er für die tiere und menschen getan hat.
Kommentar ansehen
19.09.2006 23:58 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
David Armstrong: Das ist doch toll, an unserer beider total voneinender abweichenden Meinung ist doch wieder wunderbar zu erkennen, wie mannigfaltig verschieden die Wahrnehmung beim Menschen sein kann. Die Natur hat sich dabei sicherlich was gedacht. :)

Ich zumindest traue keinem noch so tollen Augenzeugen, der angeblich alles gesehen hat. ;)

Aber schön das Du Deine Meinung hast, ich habe meine.

Schlag doch die "Mutter Theresa der Tierwelt" für den Friedensnobelpreis posthum vor. *lol*

Sorry, wer es ertragen konnte den Zappelphillip mehr als 5 Minuten in seiner One-Man -"wie kämpfe ich giftige Schlangen und anderes Getier nieder"-Show anzuschauen, der hat meiner Meinung nach den Intellekt eines Opposums. Apropo "Beutelratte" - da schaue ich mir ja lieber noch Dame Edna Everage an, die/der veranschaulicht dann den typischen Australier /-in, dann sind keine Fragen mehr offen.

Klasse finde ich das Du mir aber doch noch Recht gibst:
"Stress für diese tiere wäre, wenn ein Raubtier sie 20 minuten lang jagen und angreifen würde, DAS wäre ne stresssituation."

Genau - und da der Mensch das gefährlichste Raubtier auf der Erde ist und Irwin noch ein Vertreter der penetrantesten Art war, waren sie also genau in dieser Stresssituation. Da sind wir also einer Meinung.

"Mal abgesehen davon, dass sowelche tiere nicht ein trauma für ihr leben haben, wie vielleicht menschen."

Hmm, stimmt, wenn Irwin mich aus meiner Hütte rausgezogen, wild gestikulierend und schreiend um mich rumgehüpft wäre wie ein Geistesgestörter, nicht auszudenken. Bekam ja schon fast ein Trauma nur mein Reinzappen in seine Sendungen. Aber schön das Du weisst, das diese Tiere kein Trauma erleiden können.
Tja, wer hätte bis gestern z. B. auch gedacht das Maden Entscheidungen treffen können.Immer phänomenal wie Menschen sich anmassen über Tiere zu urteilen, nur ist der Mensch auch ein Tier und alles was wir fühlen, gibt es vielleicht auch bei irgendwelchen "niedereren" Lebewesen. Irgendwoher müssen wir es ja haben, die Evolution hat sicher ausgerechnet bei uns Primaten aufeinmal in allen Bereichen einen Quantensprung gemacht.

"sind schließlich nur tiere, die nicht denken wie wir."

Denken? Was redest Du als Unbeteiligter übers Denken? *gg*
Kommentar ansehen
20.09.2006 00:14 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Die Evolution hat sicher NICHT ausgerechnet bei uns Primaten plötzlich aufeinmal in allen Bereichen einen Quantensprung gemacht.
Kommentar ansehen
20.09.2006 01:09 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
homo australopithecus Wenn Irwin den Krokodilus zwängt
Der Einzeller vor der Glotze hängt
Der eine den Primatus verehrt
Der andere Prima Stuss verzehrt

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?