18.09.06 11:15 Uhr
 596
 

HanseNet (Telecom Italia) übernimmt AOL Deutschland

Es ist amtlich: AOL Deutschland wird von Telecom Italia übernommen. Beide Unternehmen bestätigten dies am Sonntag. Die Italiener, die in Deutschland schon mit HanseNet vertreten sind, übernehmen die AOL-Kunden für 675 Millionen Euro.

Damit sind Anbieter wie Freenet, die am Wochenende erst ein Angebot gemacht haben, und United Internet aus dem Rennen.

Die gesamte Übernahme soll in sechs Monaten beendet sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Telecom
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 10:52 Uhr von tdiesing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als AOL Mitarbeiter ist die Nachricht nciht neu. Allerdings kam sie doch recht überraschend. Schauen wir mal in eine positive Zukunft.
Kommentar ansehen
18.09.2006 13:11 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs geahnt ich denke mal das die Nachricht doch positiv ist. Zumindest, dass es nicht an freenet gegangen ist. Der Rest wird sich schon bald zeigen. Jedoch denke ich nicht, dass es sich für Kunden etwas zum negativen bewegt. Bin seit 1999 Kunde und war fast immer zufrieden.
Kommentar ansehen
18.09.2006 13:56 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch froh: zum Glück hat Freenet nicht den Zuschlag erhalten. Dieses unternehmen ist mir zu unsympathisch - schon allein wegen ihrer DSL-Werbung die jeden als blöd abstempelt der kein DSL bekommen KANN.
Kommentar ansehen
18.09.2006 18:33 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der n00b Provider no.1: Ich glaube an dem Konzept werden die auch weiter festhalten ! ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?