18.09.06 10:25 Uhr
 290
 

USA: Patricia Kennedy Lawford, Schwester von John F. Kennedy, gestorben

Patricia Kennedy Lawford, die Schwester des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, starb am Sonntag im Alter von 82 Jahren in ihrem Haus in Southampton, New York.

Wie ein Sprecher von Senator Edward M. Kennedy, einen weiterem Bruder, mitteilte, starb Patricia an den Folgen einer komplizierten Lungenentzündung. Sie hinterlässt einen Sohn, drei Töchter und zehn Enkelkinder.

Patricia Kennedy heiratete 1954 den Schauspieler Peter Lawford, was für den Kennedy-Clan enge Beziehungen zu vielen Hollywood-Berühmtheiten, darunter auch Frank Sinatra, mit sich brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Schwester
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?