18.09.06 09:09 Uhr
 108
 

Schweden: Rücktritt von Ministerpräsident Persson nach Wahlniederlage

Nachdem die sozialdemokratische Partei bei den Reichstagswahlen am Sonntag in Schweden eine Niederlage erlitten hat, erklärte der amtierende Ministerpräsident Göran Persson, er werde bereits am Montag sein Amt als Ministerpräsident niederlegen.

Das sozialdemokratische Lager konnte nur 46,7 Prozent der Wählerstimmen erringen, während das Mitte-Rechts-Bündnis um Fredrik Reinfeldt 47,8 Prozent erringen konnte.

Bei den Parlamentswahlen haben mit 79,8 Prozent nur geringfügig weniger Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben als bei den Wahlen 2002.


WebReporter: ottokar VI
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Minister, Schweden, Ministerpräsident, Schwede, Wahlniederlage
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2006 01:13 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sozialdemokraten haben in Schweden viel erreicht und im Gegensatz zu Deutschland eine blühende Volkswirtschaft geschaffen. Ich hoffe, die neue Regierung wird diesen Kurs weiterführen können.
Kommentar ansehen
18.09.2006 10:20 Uhr von Rabbit Tec.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweden: Schweden hat in der Tat geschafft, was uns niemals gelingen wird. Sie haben Reformen durchgebracht, die das Land beflügeln. Bei uns ist niemand wirklich zu Reformen bereit.
Ich hoffe für Schweden, daß es unter der neuen Regierung weiter aufwärts geht. Und mein Respekt an Persson. Durch seinen Verzicht hat er eine Größe bewiesen, die ich in der politischen Szene hierzulande vermisse.
Kommentar ansehen
18.09.2006 10:28 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist die Welt noch in Ordnung 94,5% der Stimmen verteilt über nur 2 Patreien, da läßt´s sich bestimmt leichter regieren als in Deutschland.....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?