18.09.06 07:53 Uhr
 183
 

Israel prüft Begleitumstände der Offensive im Libanon

Das israelische Kabinett unter Ministerpräsident Olmert einigte sich auf die Besetzung eines Ausschusses zur Prüfung der Missstände während der Libanonoffensive. Ein fünfköpfiges Team soll die Entscheidungen von Regierung und Militär untersuchen.

Laut Olmert bekäme der Ausschuss Befugnisse wie eine staatliche Untersuchungskommission, allerdings habe dieser nicht das Recht, Amtspersonen zu entlassen. Auf eine unabhängige Kommission wurde verzichtet, da diese zu viel Zeit in Anspruch nähme.

Olmert hofft, dass die Untersuchung in kürzester Zeit abgeschlossen wird und die Ergebnisse die Umsetzung zukünftiger Projekte erleichtern werden. Ein bisheriger Bericht des Parlaments bescheinigt extreme Mängel in allen Bereichen während der Offensive.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jesse_james
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Offensive, Libanon
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2006 22:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es hat zwar etwas Gutes, wenn solch ein Vorfall untersucht wird.
Aber wenn diese Untersuchung zum einen nur dazu dient den nächsten Krieg perfekt umsetzen zu können und zum anderen diejenigen die Fehler machten nicht belangt werden können, dann steht das Ganze schon unter einem anderen Stern.
Hin zu kommt, dass dieser Ausschuss nicht unabhängig ist, also genügend vertuscht werden kann.
Kommentar ansehen
18.09.2006 08:24 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gängige Praxis: Wenn diejenigen die einen mißlungenen Krieg vom Zaun brechen diesen selber untersuchen können sie gleich das Ergebnis der Kommission vorschreiben.
Irgendeinen Schuldigen wird es sicher geben, daß die regierung nicht wissen konnte das man die Geiseln nicht mit Bomber und Streubomben aus den Verstecken rauskriegt...
Kommentar ansehen
18.09.2006 09:58 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mängel? Die Infrastruktur von Libanon ist zu 99% zerstört und israel bemängelt immer noch seine eigene vorgehensweise....*

verrückte leute sind das, echt!

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?