17.09.06 22:26 Uhr
 4.500
 

"Quest for Bush": Egoshooter von al-Qaida-Medien-Arm im Netz veröffentlicht

Der Teil der al-Qaida-Organisation, der zuletzt die bin-Laden-Ansprachen produzierte, macht nun mit einem Propagandaspiel Werbung für den Dschihad. In "Quest for Bush" hat der Spieler die Aufgabe, grob gepixelte US-Soldaten und den US-Präsidenten Bush abzuschießen.

Die Grafik des Egoshooters wirkt veraltet. An Hauswänden kann man unter anderem Photos von Bush und Blair sehen. Bei dem Spiel handelt es sich offenbar um eine modifizierte Version eines Anti-al-Qaida-Shooters mit dem Titel "Quest for Al-Qa'eda".

Die für die Veröffentlichung verantwortliche Gruppe bestreitet, Kontakt zu bin Laden zu haben. Sie sieht sich außerdem nur als Botschafter zwischen den kämpfenden Mudschahidin, Muslimen und den dem Islam freundlich gegenüberstehenden Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M:H:S
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: George W. Bush, Netz, Medium, Arm, Ego-Shooter
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2006 22:56 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Ding wird bestimmt Abnehmer finden: gibt genug Irre ...
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:23 Uhr von Knossi76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: sollen lieber solche graphisch verkorksten Spiele basteln als irgendwelche echten Bomben!
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: Ein Spiel ist ein Spiel. Erst wenn man so hohl in der Birne ist und es nicht mehr von der Realität unterscheiden kann und es somit in die Tat umsetzt, dann ist es kein Spiel mehr und etwas "schlechtes oder böses".

Aber ein Spiel zu spielen egal wie hohl und stupide der Inhalt ist ist noch lange nichts schlimmes, sonst wären auch all jene US-Spiele-Produktionen zu verteufeln in denen Menschen nicht US-amerikanischer Herkunft getötet werden und zwar mit purer Absicht zur Spielzielerfüllung.

Und aus den USA gibt es davon wesentlich mehr, als aus islamischen Staaten.




Apropos genügend Spinner die es zocken würden, da die Abordnung jener Typen die das erstellt haben, auch im deutschsprachigen Raum zu finden sind, wird sich dieses Spiel selbst bei uns rasend schnell verbreiten und das auch unter denen die garnichts mit dem Islam am Hut haben.

Man braucht doch nur den Spieltitel googlen schon kann man es laden.
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:46 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Summertime... Naja, die meisten Kriegsspielzocker: sind ja wohl immer noch Menschen deines Schlages, oder?
Kommentar ansehen
18.09.2006 02:26 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: kann man mal auf der Seite der Guten spielen! ;-)
Kommentar ansehen
18.09.2006 07:27 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coool...endlich mal was anständiges: Wurde auch Zeit das so ein Spiel mal kommt. Nicht immer die 2.Weltkriegsszenarien...gegen die Deutschen...sondern auch mal gegen die USA.

Am liebsten und neutralsten fände ich allerdings Spiele bei denen jedes Land gegen jedes zocken könnte auf unterschiedlichen Schauplätzen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 09:17 Uhr von Sikmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Primitv geht die Welt zu Grunde: Das "Spiel" zeigt ja was für kranke Geister hinter dieser ganzen Geschichte stecken, ähnlich dumm wie die originalen Macher des Teils, als es noch "Quest for Saddam" hieß.

Aber dem kann man wenigstens noch zu Gute halten, daß er das Teil irgendwie zusammengestrickt haben, und nicht wie die GIMNF-Spinner einfach nur ein paar Bush/Blair-Bildchen eingemoddet hat. Anklage wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung und Copyright-Verletzung inklusive.

Ist auf jeden Fall ähnliches Niveau wie der berüchtigte KZ-Manager aber genug Dumpfbacken die für so einen Schrott empfänglich sind scheints ja zu geben.

Zitat aus der Quelle: (...) "Das Spiel jedenfalls kommt gut an: "Gott segne Euch - das Spiel ist wirklich super", schrieb heute zum Beispiel "Abu Khattab" an die Gesinnungsgenossen von der GIMNF." (...)

@ Koyan
Hat man dir im Terrorcamp eigentlich immer noch keine Manieren beigebracht...
Kommentar ansehen
18.09.2006 09:50 Uhr von Deluxe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also im Sinne der Gleichberechtigung: finde ich es legitim das die Hersteller dieses games es umgebaut haben. Wieso sollen immer die Amerikaner die befreier der Welt oder die Ubersoldiers sein? Immerhin haben die Amerikaner mit dem Schmodder angefangen. Des weiteren sollte man sich so manches amerikanisches Spiel anschauen... es kommt jetzt demnächst ein Spiel raus, das man bei Steam kaufen kann... irgendwas mit "Nuclear warfare" oder so... in dem man einen Nuklearen Krieg gegen die Russen simuliert usw... also reine Massenvernichtung... oder man sollte sich mal Post..l angucken... sehr unappetitlich aber wo kommts her ??? Aus Amerika... Ich werde Quest for Bush nicht runterladen weil ich so was eh net spiele und die Grafik mal super scheisse aussieht, da spiele ich lieber CSS... will auch net sagen das ich es toll finde das so games gemacht werden aber im Sinne der gleichberechtigung ist es legitim auf das vorgängerspiel zu antworten.

Sollen se machen was se wollen, hauptsache Europa bekommt nixx ab... die Amis und die arabische Welt sollen das mal schön unter sich aus machen. Ein Hohlkopf kommt selten alleine sag ich dazu nur ... alle politiker aus den USA, Iran usw sind ja eh von einem Schlag... missbrauchen alles mögliche um eigene interessen umzusetzen... die Amis(Politiker) wollen mehr Öl und überall nen BK oder MC und die arabische Welt(Politiker) will ein moslemische Weltherrschaft... alles irre aber es gibt ja leider zu vielle irre trittbretfahrer die überall mitmachen müssen...
Kommentar ansehen
18.09.2006 13:04 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, Deluxe Vollkommen korrekt.

Nur die Regierung der BRD, die ist gut.

Die sorgt wirklich für sich. Prima !

Nur, leider bleibt dabei nichts mehr für die Bevölkerung über....

Sorry folks, that´s too bad ;-))
Kommentar ansehen
18.09.2006 16:39 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn sich das jetzt: bitter anhört. Aber warum soll man in Shootern immer nur auf Japaner, Deutsche, Terroristen oder sonstige Leute schießen und nicht auf Amerikaner?? Und ob billig oder nicht, Bush abzuschießen ist sicher kein Verbrechen.
Kommentar ansehen
19.09.2006 08:45 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gähn: Lest euch auf jeden Fall die Quelle durch. Das Spiel sieht naber mehr als billig aus. Naja, wenn die "Programmierer" in einer Höhle in Pakistan sitzen müssen ist wohl auch nicht viel zu erwarten.

Versteh übrigens nicht die Kommentare das es keine Spiele gibt in denen man gegen Amis kämpfen kann. Einfach mal bei Counterstrike die Terroristen wählen und dann SealTeam 6 den Arsch aufreissen oder bei Battlefield 2 einfach MEC oder China wählen. Beide Spiele haben wesentlich bessere Grafik.

"Quest for Bush" scheint mir wirklich nur für Aushilfsterroristen gedacht zu sein.
Kommentar ansehen
19.09.2006 12:08 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: is mal net

aber man hätt ja nen neueren engine als den von
Duke Nukem nehmen können oder ?
Kommentar ansehen
20.09.2006 06:14 Uhr von LordOfThunder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Spiel ist wohl für die "Terroristen" gedacht, die hier in Deutschland aktiv werden wollten. So können sie zumindest mal ein bisschen üben. Also kurz gesagt für Terror-Amateure die dann von den Medien als achso gefährliche Terroristen hingestellt werden. Wenn jemand es schafft mit einem flugzeug insd WTC zu fliegen und U-Bahnhöfe zu sprengen, bei dem versagt wohl kaum der Zünder in einer "Rucksackbombe".Würde mich nichtmal wundern wenn die von der Regierung oder von Medien engagiert wurden, damit Deutschland endlich auch am Tisch der vom Terror bedrohten Staaten sitzen kann.

Sorry das das ein bisschen offtopic ist, aber ich musste das jetzt mal loswerden!

so far

Lord
Kommentar ansehen
20.09.2006 07:21 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looool: wer von den Neandertalern soll den das Spiel überhaupt zocken können?
Die meisten haben net mal fließend Wasser und putzen sich den Arsch mit der blanken Hand ab....von Strom ganz zu schweigen...
PacMan ist für die noch zu kompliziert^^

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?