17.09.06 22:15 Uhr
 741
 

Prozessurteil: 4.000 Euro Schmerzensgeld für elfjähriges Opfer von Schulgewalt

Das Landgericht Oldenburg hat zwei Jungen und zwei Mädchen zur Zahlung von insgesamt 4.000 Euro Schmerzensgeld an einen elfjährigen Mitschüler verurteilt. Auch für künftige Schäden müssen die Jugendlichen haften.

Drei Täter der Schülergruppe im Alter von elf bis 13 Jahren hatten Berufung gegen das Urteil eingereicht, welche aber jetzt vom Oberlandesgericht abgewiesen wurde. Verurteilt wurden nicht nur die aktiven Täter, sondern auch deren Unterstützer.

Die Täter sollen ihren elfjährigen Mitschüler fast zwei Monate lang am Rande des Schulhofs außerhalb des Sichtfeldes von Aufsichtspersonen festgehalten und geschlagen haben. Dabei achteten sie darauf dass keine sichtbaren Spuren zurückblieben.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Prozess, Opfer, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: app.olg-ol.niedersachsen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2006 22:43 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was vor allem gut ist: <<Auch für künftige Schäden müssen die Jugendlichen haften.>>
Somit besteht die Möglichkeit, daß die Gewalt aufhört, da diese immer wieder aufs Neue bestraft werden könnte.
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:50 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist doch mal ein gutes Urteil.
Als meine Tochter noch zur Schule ging mußte sie Ähnliches durchmachen und vom Richter gab es führ die Täter nur ein du,du.
Danach hab ich den Glauben an die Justitz aufgegeben und mir die Übeltäter selbst gegriffen. Danach wurde mine Tochter auch umgehend in Ruhe gelassen.
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:51 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann o mann was für eine kriminelle Energie in diesem Alter.Sowas ist meistens das Ergebnis einer scheiß Kindheit und Erziehung.Traurig.
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:55 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@olli58: na hoffendlich hat deine Tochter daraus nicht gelernt, dass es ok ist, wenn einem ein Urteil nicht gefällt, man zur Selbstjustiz greifen kann.
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:03 Uhr von It´s_not_me
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann: mich stellung69 und olli nur anschliessen. .....
wer dan schaden hat braucht für den spott ned zu sorgen
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:04 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: ein du,du ist für mich kein Urteil, insbesondere da diese Person schon mehrmals vorm Richter saß.
Es hat hat bei diesen Kids auch völlig gereicht eine Massive Drohung auszusprechen.
Aber was hättest du denn z:B. gemacht wenn deine Tochter jeden Tag bedroht und geschlagen wird? Die andere Wange auch hingehalten?
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:07 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@olli58: Keine Ahnung, hätt ich vielleicht auch gemacht, deshalb wäre es aber um keinen Deut besser gewesen.
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:15 Uhr von ben12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@olli58: das ging aber bei dir und deiner Tochter "seicht" ab,ich habe da schon andere geschichten gehört wo der psychoterror erst anfing...ganz bei mir in der Nähe und die polizei konnte nicht eingreifen ,geschweige ein richter...
Kommentar ansehen
17.09.2006 23:55 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohje da steuern wir ja bald auf amerikanische Verhältnisse zu wenn man für jeden *** tausende Schmerzensgeld bekommt.
Kommentar ansehen
18.09.2006 00:30 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: wenn die zwei jungen und zwei mädchen es richtig anstellen und jedes jahr mal ein, zwei wochen als spätfolge krank machen müssen die täter den verdienstausfall ausgleichen, und das sind ein paar tausender. produktivitätsausfall des arbeitgebers nicht zu vergessen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 08:01 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: Na? Heute mal wieder Höhenflüge?
Kommentar ansehen
18.09.2006 10:08 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: So einen blöden, überflüssigen Kommentar hättest du dir hier echt sparen können!

Wenn es nicht dem Kind schaden würde, würde ich dir jetzt wünschen, dass du mal ein Kind hast, das der Leidtragende solcher Gewalt ist.
Kommentar ansehen
18.09.2006 11:14 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: [könnt ihr euch nicht ohne Beleidigungen auseinandersetzen? vst]
so muss dein Verstand aussehen xD
Kommentar ansehen
18.09.2006 12:53 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
julizka84: So ein seltendämlicher Kommentar.Wohl ein geistiger Kleingärtner,was ?
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:19 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julitzka: Hätte ich ja fast ernst nehmen können , aber da ich ja inzwischen so meine Erfahrungen mit Deinen Äusserungen habe .....
Kommentar ansehen
19.09.2006 07:44 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm??? also das urteil wird fallen. Die kinder sind nicht geschäftsfähig. ob man das urteil als gut ansehen kann wage ich zu bezweifeln. es ist eher ein armutszeugniss für unsere gesellschafft das man bei streitigkeiten und problemen zwischen kindern und jugendlichen schon die gerichte bemühen muss.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?