17.09.06 16:39 Uhr
 8.707
 

Indien: Dorfälteste wollten Reisdiebe auf mittelalterlicher Weise enttarnen

Nachdem in einem Ort im Westen Indiens im August Reis und Weizen gestohlen wurden und die Diebe nicht ermittelt werden konnten, ordneten die Dorfältesten ein "mittelalterliches Diktat" an.

Dies bedeutete für 150 Männer aus der Gegend, dass sie ihre Unschuld beweisen konnten, indem sie mit bloßer Hand aus einem Topf mit kochendem Öl einen Ring herausholten. Die 50 Männer, die sich weigerten, werden vom Ältestenrat für schuldig gehalten.

Einer der Beteiligten gab an, dass eine Weigerung zu einer Verstoßung aus der Gesellschaft führen würde. Die Polizei hat die Dorfältesten mittlerweile festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Indien, Dorf, Weise
Quelle: www.expressindia.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2006 16:06 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja fast so schlimm wie bei der Hexenverbrennung; wer sich weigert, ist schuldig, wer mitmacht, ist unschuldig aber durch die Verbrennungen trotzdem bestraft. Da ist nur die Frage, wer schuldig ist, wenn alle beim "mittelalterlichen Diktat" mitmachen....
Kommentar ansehen
17.09.2006 18:22 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Dieb hat sich: garantiert die Flossen verbrannt, um sich aus der Affäre zu ziehen. Nur wer unschuldig ist, ist wohl standhaft genug, dem Blödsinn abzusagen.
Kommentar ansehen
17.09.2006 21:03 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iq nicht nachweisbar: ich denke eher der dieb wird sich ins fäustschen lachen über die 100 armen seelen die sich das mit dem topf und ring angetan haben.
man sind die bekloppt.
Kommentar ansehen
17.09.2006 21:37 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hat rein garnichts mit IQ zu tun
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:08 Uhr von Erdo57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muhahahaha: 100 die da reingelangt haben.....
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:17 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der mensch stammt nun mal vom affen ab.
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:24 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daher wohl das Sprichwort: "Dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen"

naja nicht sehr gescheite Methode... aber je nachdem wie die dort mit schuldigen umgehen, sicherlich eventuellen anderen sachen vorzuziehen.
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:31 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen: ein Affe würd da garatiert nich reingreifen.
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:44 Uhr von Knossi76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen im Mittelalter!
Kommentar ansehen
17.09.2006 22:56 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mittelalter ist ja gerade modern: irak will ja auch um baghdad einen graben ziehen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 04:48 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. und wisst ihr wer da garantiert nicht reingefasst hat?
Der Dorfälteste.
Kommentar ansehen
18.09.2006 14:31 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grauenhaft: Brrrr...Grauenhaft. Da bleibt einem ja glatt die Sprache weg.

Nun ja...ist ja gerade mal knapp 200 Jahre her das hierzulande Menschen öffentlich enthauptet oder gehenkt wurden. Die Folter an sich (mit ihren teilweise mittelalterlichen Praktiken zur Wahrheitsfindung) wurde doch auch erst im späten 19.Jahrhundert abgeschafft. So ganz auf das hohe Ross können wir uns deshalb glaub auch nicht setzen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 16:44 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man es natürlich auch machen.
Kommentar ansehen
18.09.2006 23:07 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
no way! wie wärs mit... blödsinnsmeldung!?
wer macht sich denn zuerst sorgen um um seine gesellschaftliche stellung, und sorgt anschließend dafür dass die dorfältesten verknackt werden?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?