17.09.06 14:41 Uhr
 186
 

Westjordanland: Zwei katholische Kirchen angezündet nach strittiger Papst-Rede

Nach der strittigen Papst-Rede (ssn berichtete) wurden am Sonntag erneut Brandattentate auf Kirchen im Westjordanland verübt. In den letzten zwei Tagen wurden bereits mehrere Brandsätze auf diverse Kirchen in der Region geworfen.

In Tubas bei Dschenin wurde eine römisch-katholische Kirche angezündet - die Täter sollen Palästinenser gewesen sein. Augenzeugenberichten zufolge habe man das Feuer löschen können, ehe größerer Schaden an der Kirche entstand.

In einer katholischen Kirche in Tulkarm wurde ebenfalls ein Feuer gelegt. Zeugen wollen gesehen haben, wie eine einzelne Person die Kirche anzündete. Bei den Anschlägen entstand lediglich ein Sachschaden. Es wurden keine Personen verletzt.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Papst, Kirche, Rede, Westjordanland
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?