17.09.06 09:52 Uhr
 369
 

Unvoreingenommenheit gefordert - Libanon übt Kritik an Merkel

Nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel am vergangenen Mittwoch sagte, dass der Libanon-Einsatz eine "besondere Verantwortung für das Existenzrecht Israels" darstelle, muss sie nun Kritik vom libanesischen Außenminister Fausi Salluch einstecken.

Dieser forderte, dass Deutschland "ausgewogen und unvoreingenommen" in den Libanon-Einsatz gehe.

Weiter sagte er, dass Deutschland seine Truppen in Israel stationieren solle, wenn es um das Beschützen Israels gehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Angela Merkel, Libanon
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews
Angela Merkel hält einen Militäreinsatz in Nordkorea für "nicht für geboten"
Sophia Thomalla ist CDU-Mitglied: Angela Merkel ist "absolut skandalfrei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2006 11:16 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Heuchelei: *kotz*
Kommentar ansehen
17.09.2006 11:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realdexter: Heuchelei ist aber im Orient eine der am weitesten entwickelten Fähigkeiten! ( a u f a l l e n S e i t e n)
Kommentar ansehen
17.09.2006 12:16 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja frau merkel: ihre truppen sind dort unten im auftrag von wem?
genau
und warum?
genau

also nix mit israels existenzrecht.

schon mal das wort neutral gehört?
ach sie sind politikerin. ja dann.
Kommentar ansehen
17.09.2006 13:03 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bunesmarine: Wird die Marine dann auch die deutschen Waffenlieferungen an Israel stoppen?

Das wäre doch mal was!
Kommentar ansehen
17.09.2006 14:40 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
merkel: wird als deutsches monster in die geschichte eingehen..
Kommentar ansehen
17.09.2006 15:33 Uhr von schnarchnase
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nicht will Wenn dem libanesischen Außenminister die Art und Weise, in der wir den Libanon-Einsatz angehen wollen, nicht recht ist, können wir das ja auch gerne sein lassen (es würde unsere Soldaten und den deutschen Steuerzahler freuen...). Abgesehen davon bin ich überzeugt, daß die israelische Marine gerne bereit ist, den Schiffsverkehr von und nach Libanon zu kontrollieren. Daß sie das können, haben sie ja schon bewiesen...
Kommentar ansehen
17.09.2006 15:37 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel könnte sich doch keinen besseren Beschützer als Deutschland vorstellen....

prädestiniert...sozusagen

schliesslich hat man ja noch a bisserl was gutzumachen..

wenn man so zurückblickt...

nur obs und wems was nützt, das ist wieder ein anderes
Thema

aber wir sitzen hier ja nicht am Stammtisch..

prost!
Kommentar ansehen
17.09.2006 16:01 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffnungsloser Fall Merkel: Die leute glauben immernoch, dass der Einsatz dort für Libanon ist.....
man o man.
Merkel will nur amis in den Ar*** kriechen.
In Afghanistan ist es genauso.
Es uninteressant, was die Leute da durchmachen müssen und was für Konflikte es dort gib.
Hauptsache die Angie sammelt Pluspunkte bei Georg.
Kommentar ansehen
17.09.2006 16:06 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
studiumfreak: Nix Pluspunkte, das gib schon ein Fleißkärtchen!
Kommentar ansehen
17.09.2006 16:36 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schnarchnase: Wenn dir in Zukunft wegen Feig- und Dummheit der Arsch wörtlich genommen weggesprengt wird, weil du in deinem Wohlstandsleben darauf pfeifst wie dieser Wohlstand zu stande kam und warum die halbe Welt in Armut oder Krieg lebt, dann bist du allein daran Schuld !

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews
Angela Merkel hält einen Militäreinsatz in Nordkorea für "nicht für geboten"
Sophia Thomalla ist CDU-Mitglied: Angela Merkel ist "absolut skandalfrei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?