16.09.06 16:29 Uhr
 1.301
 

Steve Irwins Grab wahrscheinlich im Australia Zoo

Das Grab des vor einer Woche durch den Stich eines Stachelrochens verstorbenen Tierschützers Steve Irwin ist bis heute ein Geheimnis.

Viele Medien vermuten, dass sich Irvins Grab im Australia Zoo in Beerwah befindet.

Fans des Tierschützers glauben sogar, den genauen Standort zu kennen. Es soll sich direkt neben dem Grab des vor einiger Zeit verstorbenen und bis dahin ältesten Krokodil im Australia Zoo befinden. Irwin trauerte damals sehr um das Tier.


WebReporter: ArtaxXP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zoo, Grab
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2006 15:34 Uhr von ArtaxXP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke durchaus, dass dieser Standort nicht nur fiktion, sondern Fakt ist. Wenn man die Szene von Steves Trauer um das Tier gesehen hat, kann man dies fast mit Sicherheit sagen.
Kommentar ansehen
16.09.2006 16:57 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist unsinn: Irwin wurde letzte Woche schon m Australia Zoo begesetzt. Die Behörden haben dazu eine Sondergenehmigung erteilt.
Kommentar ansehen
17.09.2006 06:13 Uhr von pimboli158
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte,nun ja er ist tot und nu is gut!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?