16.09.06 16:06 Uhr
 974
 

GB: Rentner erhielt nach sieben Monaten Suche geparkten PKW wieder

Ein 58-jähriger Brite hatte seinen Ford Focus in einer Ortschaft in der Grafschaft Suffolk abgestellt. Da er sich den Straßennamen und die nähere Örtlichkeit nicht eingeprägt hatte, fand er seinen PKW nicht mehr und fuhr mit dem Omnibus nach Hause.

Von seinem 120 Kilometer entfernten Heimatort aus unternahm der Rentner immer wieder Ausflüge in die Gegend, wo er sein geparktes Auto vermutete.

Nach sieben Monaten und bis dahin entstandenen Reisekosten von etwa 600 € bekam der Mann doch noch den ersehnten Hinweis über seinen inzwischen angestaubten PKW. Anwohner hatten die Behörden von einem unbekannten Auto vor der Haustür informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Monat, Rentner, Suche, PKW
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2006 17:06 Uhr von quiupu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre in Deutschland nicht passiert: Hier kann es einem ja schon passieren das das Auto nach einem 6 Wochenurlaub abgeschleppt wird.
Kommentar ansehen
16.09.2006 17:32 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er sich mal die Strasse gemerkt: Gab da doch auch die Geschichte der Briten welcher zur Fussball-WM in Deutschland waren und ihr Auto in einer Strasse geparkt haben. Die hatten sich dann auch den vermeintlichen Strassennamen gemerkt welcher "Einbahnstrasse" lautete. Da es aber zig Einbahnstrasse gab, haben die ihr Auto auch nicht so schnell wieder gefunden :-)
Kommentar ansehen
16.09.2006 22:36 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quiupu: > Hier kann es einem ja schon passieren das das Auto
> nach einem 6 Wochenurlaub abgeschleppt wird.

Ich weis ja nicht wo Du herkommst, aber wenn das Auto nicht an einem Platz steht wo es stört oder es nicht mehr TÜV oder eine Zulassung hat, dann wird normalerweise nichts abgeschleppt!
Ich kenne ein Frau die hat ihr Auto ein halbes Jahr auf einem P+R-Parkplatz stehen gehabt weil sie im Krankenhaus war und nach der OP erst mal lange nicht fahren konnte und das Auto wurde nicht mal dort abgeschleppt. Das Fahrzeug hatte natürlich noch TÜV und AU.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?