16.09.06 10:57 Uhr
 126
 

Nvidia wendet erstmals die 80nm-Fertigungstechnik auf Chip für Notebooks an

Nvidia hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen zum ersten Mal die 80nm-Fertigungstechnik benutzt hat, um einen Grafikchip für ein Notebook herzustellen. Die Geforce Go 7700 soll im ASUS-Notebook Anwendung finden.

Die Karte verfügt über 12 Pixelpipelines und ein Speicherinterface von 128 Megabyte. Getaktet ist die Karte mit 450 Megaherz, während das Notebook auf 500 MHz getaktet ist. Außerdem wird ein Grafikspeicher von 512 Megabyte unterstützt.

DirectX 9 ist genauso enthalten wie der Shader 3.0 und HDR Lightning. Die Fähigkeiten des Chips, der von ASUS zum ersten Mal im Notebook A8Js verbaut wird, liegt zwischen den Karten Geforce Go 7600 und Geforce Go 7600 GT.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Notebook, Chip, Nvidia, Fertigung
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?