16.09.06 09:04 Uhr
 3.876
 

Blizzard lizenziert Physikengine Havok 4.0

Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment hat sich die Physikengine Havok 4.0 lizenzieren lassen, deren Vorgänger unter anderem in den Spiel "Age of Empires 3" und "Elder Scrolls 4: Oblivion" angewandt worden ist.

Die Havok 4.0-Engine kann in Spielen für den PC und den Mac integriert werden. Vor der Version 4.0 hat Havok das System MacOs X nicht unterstützt.

Mike Morhaime, Chef von Blizzard meinte, dass Havok 4.0 der Entwicklung von Spielen mehr Flexibilität verleihen würde, da Havok bisher bewiesen hätte, bei Rollenspielen und Strategiespielen eingesetzt werden zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Physik, Blizzard
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2006 10:44 Uhr von Juniorchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erster^^: blizzard dürfte ja durch WoW genügend geld haben
Kommentar ansehen
16.09.2006 11:20 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sie sich ma lieber mehr um die qualität kümmern würden, statt nur um eine engine.. sorry, aber ich bin sehr sehr stark von Oblivion enttäuscht worden. Zu eintönig und zu verbuggt :-/ dürfte mich nicht wundern, weshalb WoW noch ewig lange auf Rang 2 tümpeln wird
Kommentar ansehen
16.09.2006 11:35 Uhr von Felixtrem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bugs: sind meistens fehler der Prgrammierer und nicht der Engine
beispiel
du hast ein auto und wiest nicht wie du es fahren kannst und semmelst es gegen die wand dann bist du dran schuld und nicht das Auto!!
Kommentar ansehen
16.09.2006 12:10 Uhr von rotflmao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Felixtrem: Wer programmiert denn dann die Engine ?
Kommentar ansehen
16.09.2006 13:39 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorxas & Urinstein: Gorxas:
Oblivion is von Bethesda, nicht Blizzard ;)
Und Bugs sind mir keine untergekommen und langweilig ist ist auch nicht grade.

Urinstein:
Dann mach das doch, wenn es so einfach ist. Dann biste doch schnell reich.

Du solltest mal überlegen, was billiger und schneller ist:
die Lizensierung eines Dev-Kits was binnen kürzester Zeit integriert ist
oder die Monatelang dauernde Eigenprogrammierung.

Eine Physikengine ist überhaupt nicht simpel
Kommentar ansehen
16.09.2006 14:40 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhee: wenn die schon die havok lizensieren, dürfen wir uns sicher bald über ne neuankündigung freuen. wer weiss vllt diablo3?
Kommentar ansehen
16.09.2006 16:32 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wounds: schließe mich deiner meinung an..

was einige hier vom stapel lassen ist echt ganz schön strange und zeugt von 0 ahnung


zumal die physikengine (unabhängig von den eigentlichen gameengines) noch gar nicht mal so alt ist (glaube maxpayne 2 war eins der ersten havoc games)
die physik war quasi eine kleine revolution im gameingbereich

neben havoc gibt es noch die aegis physikengine, wofür es sogar mittlerweile eine eigene pysikkarte (hardware) gibt + noch einige andere unabhängige engines
Kommentar ansehen
16.09.2006 23:39 Uhr von niroxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Darf ich wissen wie deine Engine heißt? In welche Sprache wurde sie geschrieben und wie lange hast du dafuer gebraucht? Schoen ordentlich dokumentiert?

Sag bloß du hast keine, so ein Jammer.
Kommentar ansehen
17.09.2006 01:13 Uhr von Dayta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ urinstein @nirrox @havok: urinstein nimmt mir die worte aus dem mund. ich muss nicht von einem auto überfahren werden um ahnung davon zu haben das das schlecht für mich ist deshalb nirrox dein kommentar ist etwas dünn. urinstein hat deshalb ne eigene engine nicht weil er wahrscheinlich besseres zu tun hat. nehmen wir mal ein 5 mann team gute leute (gute progger mit erfahrung und kreativität) denke ich brauchen wir ca 4-5 jahre dann steht die engine die im übrigen strategie spiele wie starcraft 3 oder quake V universe dienen kann. jetzt fehlt es nur noch nach investoren denn man muss 5 jahre lang etwas zu essen und zu wohnen haben. ist das garantiert denk ich ist urinstein mit von der party solange das nicht der fall ist überlassen wir mal diese arbeit den leuten wie blizzard.

@ havok
ich muss sagen blizzard sind nich blöd .. wohl aber zu schnell zu reich geworden (ich beziehe mich auf die jahre weit vor starcraft. durch das viele geld können sie sich die aufmerksamkeit kaufen die spiele engine selbst nun ja ich find es ist noch übertrieben es engine zu nennen was die engine kann ist in 100 kb code zu realisieren der rest sind gigabyte weise dumme texturen objekte sound usw. eine gute ki gibt noch ma n 2-3 MB scripts.
wenn mir heute einer mit einer guten engine kommt und diese ihre 5 MB nicht "BRAUCHT" kann ich nur müde lächeln und finde beim decompilen ohnehin copy paste programierung aus direct x tutorials oder übernahmen von idsoft oder stefanzerbst usw..

blizzard macht ma hinne mit starcraft
und auch was den film angeht .. nicht einschlafen da das is ne menge geld ich weiß aber ihr dürft noch nicht aufgeben und denkt noch mal über das online betriebsystem nach (für leser) online connecten download von OS bedienung und daten liegen online man zahlt monatlich für die benutzung .. eine konkurenz für microsoft evtl ? ich rechne mit 15 jahren ca für die restliche entwicklung aber blizzard ihr solltet es machen

gruß dayta
Kommentar ansehen
17.09.2006 01:35 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dayta: "ich muss sagen blizzard sind nich blöd .. wohl aber zu schnell zu reich geworden (ich beziehe mich auf die jahre weit vor starcraft. durch das viele geld können sie sich die aufmerksamkeit kaufen die spiele engine selbst nun ja ich find es ist noch übertrieben es engine zu nennen was die engine kann ist in 100 kb code zu realisieren der rest sind gigabyte weise dumme texturen objekte sound usw. eine gute ki gibt noch ma n 2-3 MB scripts.
wenn mir heute einer mit einer guten engine kommt und diese ihre 5 MB nicht "BRAUCHT" kann ich nur müde lächeln und finde beim decompilen ohnehin copy paste programierung aus direct x tutorials oder übernahmen von idsoft oder stefanzerbst usw.."


omg, sicherlich hast du in einigen dingen recht, aber das ist so dermaßen kompliziert/verwirrent geschrieben, das man nicht mal versteht was du meinst, trotzdessen man sich mit der thematik auskennt..

naja nichts für ungut oO
Kommentar ansehen
17.09.2006 10:48 Uhr von niroxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dayta: Du gibst "urinstein" Recht mit der Annahme das es unkompliziert ist, im gleichen Atemzug behauptest du man braucht 4-5 "PROGGER -> Programmierer" die dann ca. 5 Jahre beschäftigt sind. Glaubst du man sitzt nur 5 Jahre aus Spaß am PC und macht nur billlige Schreibarbeit? Oder bist du der Annahme das eine Engine nur aus 100kb besteht (wohlgemerkt eine neuere )?!

Und diese ganze Arbeit soll UNKOMPLIZIERT sein? *grml

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?