15.09.06 18:43 Uhr
 1.709
 

Bundeskanzlerin Merkel stellt sich hinter die Äußerungen des Papstes

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich nach den Äußerungen des Papstes über den Islam hinter Benedikt XVI. gestellt. Dieser hatte die gewaltsame Ausbreitung des Glaubens verurteilt.

Merkel sagte gegenüber der Bild-Zeitung, dass Kritiker der Rede die Intention derselben verkennen würden. Der Papst habe mit der Rede zum Dialog der Religionen eingeladen.

Mit der Rede kritisierte der Papst indirekt den Propheten Mohammed und sorgte damit für harsche Kritik aus der islamischen Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Papst, Kanzler, Bundeskanzler, Äußerung
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut-Kohl-Witwe wollte Angela Merkel als Trauerrednerin verhindern
USA: Mann lässt sich Angela Merkel auf das Gesäß tätowieren
Reaktion auf SPD-Steuerplan: Angela Merkel will "Soli"-Abschaffung für alle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 18:58 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: egal ob die rede nun gut oder schlecht war, sie hat sich als vertreterin eines staates aus religiösen dingen rauszuhalten.
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:01 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich hat sie ihre Ansicht schön laut und: öffentlich geäussert, damit hier auch mal bisschen Action ins Land kommt...

Da gibts überhaupt nix zu deuteln, "unser" alter Grossinquisitor hat nunmal Scheisse gelabert - auch wenns vielleicht nicht so beleidigend rüberkommen sollte...
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:06 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag die Politik von Angela nicht, aber wo sie recht hat, hat sie eben recht.

Den Türken iins Stammbuch geschrieben: Wenn ihr die Aussage des Papstes mit aller Gewalt mißverstehen wollt, dann macht das eben!

Falls das doch mal ein Moslem lesen sollte, Benedict hat sich einzig und allein gegen Gewalt bei der Religionsausbreitung ausgesprochen. Daß er ein Beispiel aus der Vergangenheit gewählt hat, mag vielleicht ungeschickt gewesen sein.
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:09 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sympathy: na dann fehlt ja nur noch George W.! :-)))
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:18 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die kriecht auch jedem in den Arsch! Und opppa, Du mit deiner rechten Gesinnung nervst.
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:18 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sauber Angie wenn die Bedrohung immer näher rückt müssen wir zusammen halten . :D
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:21 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: "Ungeschickt" ist noch leicht untertrieben. Er hat nicht nur ein Beispiel aus der Vergangenheit gewählt, er hat eines gewählt, das allein den Islam als gewalttätig bezeichnet. Aber dazu habe ich mich schon in einem anderen thread geäußert, dort wurde ja auch die Abschrift der Rede gepostet. Ich bin raus...
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:26 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewerter: Ich sitze jetzt hier in der Ecke und heule mich in den Schlaf.

Mail mir doch bitt, bitte, wann ich wieder rauskommen darf!
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:33 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Die Frau ist wirklich der Hammer, regt sich über den gewalttäigen Islam auf, zieht aber mit denen in den Krieg, die anderen Nationen in Gottes Namen die Demokratie einbomben wollen, das ist doch mal dreist.
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:51 Uhr von Lun4t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mein gott: wie lange wird es jetzt nun dauern bis irgendso ein dummer islamist hiervon hört und mal wieder alles missversteht und nich checkt... und zack haben wa hiern bombenhagel....
Kommentar ansehen
15.09.2006 20:19 Uhr von ChillMal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lun4t1c: Dein Name iss wohl Programm.. Ich glaub du verkennst auch was Papst Benedikt, da wirklich gemacht hat. Klar hat er es nicht so gemeint wie es jetzt propagiert wird, dennoch hätte man von ihm doch sehr viel mehr Feingefühl erwartet.
Denn genau um dieses Problem hat sich doch seine Rede gehandelt, und dann dies als Beispiel zu wählen war, wie schon hier mehrfach erwähnt, mehr als unglücklich !
Und die Gläubigen jetzt hier "dumme Islamisten" zu nennen, zeigt doch wie Ignorant ein Großteil der Bevölkerung immer noch ist !
Kommentar ansehen
15.09.2006 20:41 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst: hat warscheinlich das richtige gemeint, sich aber nur falsch ausgedrückt und ein sehr schlechtes Beispiel gewählt. Darüberhinaus sollte man nicht vergessen wie blutig die Verteidigung und die Ausbreitung des Christentums von Statten ging und immernoch geht. Er hätte eher davon sprechen sollen dass der Islam die Stufe der blutigen Ausbreitung der Religion übersprungen wird und es gleich zu Friede, Freude, Eierkuchen kommt. Naja, ich hoffe der Papst krepiert an seinem eigenen, bayrischen Gammelfleisch.

Und zu Merkel.....Es gibt wohl wichtigere Dinge in Deutschland als sich mit der Religion auseinander- zusetzen........Besser die Klappe halten, sonst schicken wir noch den ganzen Bundestag in den Libanon, da könnse über Religion parlamentieren.
Kommentar ansehen
15.09.2006 22:23 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Religion: mach die andere schlecht weil nur die Eigene die Wirkliche ist.
Jetzt fühlen die sich aufn Schlipps getreten obwohl die sogar Kriege gegen andere Religionen führen.

Ich denke überall gab es Fanatiker die Massenmorde hervorgerufen haben.
Da sind alle nicht besser.
Kommentar ansehen
16.09.2006 00:31 Uhr von blackangel26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.Eine Politikerin einer "Christlichen" Partei in einem christlichen Land wird doch in dem Fall auch dazu etwas äussern dürfen?Aber typisch.Die Frau wird nicht akzeptiert und nun haben wir wieder ne Möglichkeit,auf die Frau herumzuhacken.

Desweiteren ist das Zitat sicherlich nicht gut gewählt,aber ich finde es auch nicht gut gewählt,wenn Puppen von führenden Persönlichkeiten oder Landesflaggen verbrannt werden.

Aber das nur mal nebenbei gesagt.

Zitat von muetze84 :
Naja, ich hoffe der Papst krepiert an seinem eigenen, bayrischen Gammelfleisch.

Da hast du wohl sehr lange überlegt,bis dir dieser ach so sinnvolle Beitrag zu der News eingefallen ist!

Ich bin weder getauft,noch bin ich in der Kirche und doch glaube ich an Gott.(Trotz des Namens blackangel)
Ich komme aus einer evang.Familie und trotzdem
ist für mich das Zitat nur ein Zitat und im Enddefekt ist diese Aufregung der "Muslimischen"Hassprediger nur mal wieder eine Hasstirade um das Christentum bzw.andergläubige zu vernichten und am besten die westliche Welt gleich mit und die Welt in das Mittelalter zurück zu werfen.

Meine Meinung dazu.Christen sollten sich auch nicht alles gefallen lassen.

Mfg
Kommentar ansehen
16.09.2006 00:58 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blackangel: 1. War das Zitat nicht nur ein Zitat, sondern es sollte ein Beispiel dafür sein, wie gewalttätig eine Religion nicht sein sollte. Ist allerdings reichlich unglücklich, wenn man dafür ein Zitat wählt, dass nur den Islam als gewalttätig bezeichnet und dann nicht mal darauf hinweist, dass das gleiche auch von anderen Religionen gesagt werden kann.

2. Ist Frau Merkel nicht in einem "christlichen Land", sondern Regierungschefin eines säkularen Staates. Und als solche hat sie sich den Religionen gegenüber neutral zu verhalten, egal welcher Partei sie angehört.

3. Gilt für mich, wie schon an anderer Stelle gesagt, das Motto: Wenn jeder vor der eigenen Türe kehrt, ist überall gut geputzt. Da können sich alle Religionen mal ein Beispiel dran nehmen.
Kommentar ansehen
16.09.2006 01:12 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ossi loves ratze: die politik und religion sollten nicht vermischt werden.
der westen wirft dies seit jahren besonders der türkei vor, nun stellt die ossi sich vor den ratze und verteidigt damit eine sogenannte verunglimpfung des propheten mohammed.
warum haben kleine sticheleien gegen irgendeine religion soviel auswirkung...........
religionen bringen nur unheil, tod und verderben.
Kommentar ansehen
16.09.2006 08:33 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst stirbt....: Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen.
"Ich bin der Papst."
"Papst, Papst",murmelt Petrus. "Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch."
"Aber ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!"
"Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?", fragt Petrus verblüfft. "Komisch! Hat er mir gar nichts von gesagt."
Der Papst läuft krebsrot an. "Ich bin das Oberhaupt der katholischen Kirche!"
"Katholische Kirche? Nie gehört!", sagt Petrus. "Aber warte mal einen Moment, ich frag den Chef."
Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: "Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden.
Er heißt Papst. Sagt dir das was?"
"Nee", sagt Gott. "Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal, ich frag Jesus. Jeeesus!"
Jesus kommt angerannt. "Ja, Vater, was gibt´s?"
Gott und Petrus erklären ihm die Situation.
"Moment", sagt Jesus, "ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück."
Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend. "Ich fass es nicht", jappst er,
"erinnert ihr euch an den kleinen Fischerverein, den ich vor etwas über 2000 Jahren gegründet habe? Den gibt´s immer noch!"
Kommentar ansehen
16.09.2006 09:50 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz ehrlich: Wenn ihr den Ratze zum erstenmal sehen würdet und zwar in Star Wars 177 und der würde Luke Skywalkers Urenkel irgendeinen Ratschlag geben, dann würdet Ihr doch wie jeder denken" Hör nicht auf den, der ist ein Bösewicht, das sieht man doch auf den ersten Blck"

Und was der sagt, sollte nicht ernster genommen werden, als das was es ist, das Gesabbel eines bösartigen Greises, der an Märchen glaubt.

Zudem ist Frau Merkel doch evangelisch. Und Luther hatte schon richtig erkannt: Der Papst ist der Satan. ;)
Kommentar ansehen
16.09.2006 10:37 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: "Ich finde es gut. Wer ein Problem mit diesen Aussagen hat soll eben nicht in einem Land voller Ungläubiger leben"

Warum sprengen wir nicht gleich den ganzen Planeten in die Luft ?
Dann wäre deiner Aufforderung zur genüge nachgekommen.

Wir haben 6 Milliarden Menschen auf diesem Planeten und jedem steht eine eigene und freie Meinung zu selbst wenn sie DIR nicht passt.

Ach du lehnst demokratische Grundsätze ab ... ?

Wieso wanderst dann nicht du aus !
Kommentar ansehen
16.09.2006 11:04 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peter: Spitzenklasse! Hab mich total weggeschmissen! *ggg
Kommentar ansehen
16.09.2006 12:14 Uhr von Success
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht haben die Beiden: Es wird mal Zeit, dass Fakten angesprochen werden!
Wenn dies unser Regierungsoberhaupt macht, dann sehe ich Deutschland auf der richtigen Seite positioniert!

Wird Zeit...
Kommentar ansehen
16.09.2006 12:17 Uhr von blackangel26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäcki messer: Ich stimme dir in Deiner Ausführung zu.Von dieser Seiter her habe ich das noch nicht gesehen. Da hast du sicherlich Recht,was Merkel betrifft.

Zu dem Zitat sagte ich ja in meinem vorigen Beitrag bereits,das es sicherlich unglücklich gewesen ist,dieses zu einem Zitat zu machen.

@mikebison:
nicht alles Ossis hassen die Religion/en.Es gibt genügend die auch damals zu DDR Zeiten in die Kirchen gerannt sind und dach der Glaubenslehre gelebt haben.
Also von daher ist es falsch.Auch wenn der Staat die Kirche aus dem Spiel gelassen hat.
Aber in jeder Diktatur ist es nunmal Gang und Gebe,das die Kirchen verflucht werden und wurden.

Ich muss es aber auch nicht verstehen,warum eine grosse Religion, mit über 1Milliarde Gläubiger, sich so schnell angegriffen fühlen und aus einer Mücke einen Elefanten machen.

Sicherlich hat gerade die katholische Kirche vor zig hundert Jahren auch nicht gerade zimperlich den Glauben verbreitet.

Aber wie gesagt in meinen vorigen Beitrag. Alles muss der Christ sich nicht bieten lassen und ja,es ist nunmal unglücklich ausgesprochen wurden und nun muss auch wieder Schluss sein.

Ich springe ja auch nicht auf die Strasse und verbrenne die Puppe eines Typen,der mich mal dumm angemacht hat.
Kommentar ansehen
16.09.2006 12:33 Uhr von jörg0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
subaltern: Merkel ist extrem subaltern oder auf deutsch ein profilloser "Kriecher". Das ist das einzige was sie in der DDR gelernt hat.
Kommentar ansehen
16.09.2006 16:44 Uhr von Francis21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müssen wir uns jetzt vor dem Islam verbeugen? Religionsfreiheit OK.Aber ist die Sache mit Gott nun ein Ratespiel?Nein,wir sinds sagen die Muslime..Ach sollen wir alle unsern Glauben haben,damit Ruhe ist?
So langsam kommt mir in den Sinn,ist das nicht alles bloss ein Märchen?Ist Gott eine Erfindung.Dort heisst er Allah mit Mohammed:Der Papst:OK.Anderst heisst er Jahwe mit Jesus Christus.Der Papst:Auch OK.Dann gibts Buddha,auch wieder ein Gott.Selig wirst Du durch das Glück?Jeder wie er will?Jehova,Jahwe,Allah,Buddha wie auch immer...Jesus sagte damals schon:Bin ich jetzt zerteilt?Eines weiss ich ganz gewiss unser Geist ist Realität und Gott sagte nach meinem Bilde hab ich euch geschaffen.Ist nur noch die Frage ,hört das Gestreite auf,wenn der Papst sich entschuldigt?
Francis21
Kommentar ansehen
16.09.2006 17:16 Uhr von Tangoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg der Religionen noch zu vermeiden? Mittlerweile regen sich "die Moslems" (...sind ja nur ein paar Einheizer) über jeden Mist auf. Da kocht mir die Galle über!

Wie lange lassen wir uns das noch gefallen? Wann gehen wir gegen diese Brandstifter vor?

Schwups, schon stehe ich im rechten Lager. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Ich fühle mich als Christ angegriffen wegen des engstirnigen Verhaltens von einigen Moslems -- ist da jetzt die richtige Reaktion (analog zum Ausland) ein paar Moscheen anzuzünden? NEIN ...... Aber es muss "denen" mal einer klar machen, dass wir unsere eigenen Ansichten haben. Es muss der Politik doch klar sein, dass sonst ein gewaltiger Rechtsruck kommt - und DAS will keiner von uns!

Das treibt massenhaft Leute in die Arme von geistigen Brandstiftern - und keiner tut was. Im Gegenteil, der Papst (der Einzige "Unfehlbare") entschuldigt sich .... was soll das denn??? Der sollte sich lieber selbstbewusst gegen diese Unruhestifter stellen ... auch mit dem Risiko von Terror.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut-Kohl-Witwe wollte Angela Merkel als Trauerrednerin verhindern
USA: Mann lässt sich Angela Merkel auf das Gesäß tätowieren
Reaktion auf SPD-Steuerplan: Angela Merkel will "Soli"-Abschaffung für alle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?