15.09.06 18:44 Uhr
 236
 

NRW: Erneut verdorbene Lebensmittel aufgetaucht

Bei erneuten Kontrollen wurden heute in NRW (Herford und Mönchengladbach) über drei Tonnen verdorbener Lebensmittel sichergestellt bzw. bereits vernichtet.

Damit beläuft sich die Höhe der gefundenen "Gammelware" in dieser Woche auf über vier Tonnen allein im Rhein-Erft-Kreis.

Ob und wie viele dieser verdorbenen Lebensmittel dabei in den Verkehr gebracht wurden, wird derzeit noch ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Nordrhein-Westfalen, Lebensmittel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 20:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mahlzeit ich hoffe die verantwortlichen werden auch so bestraft und dort hinkommen wo sie hingehoeren....ins gefaengnis und nicht nur eine geldstrafe.
Kommentar ansehen
15.09.2006 22:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fraß dem Verkäufer servieren: und brav den Teller leer essen lassen.
Kommentar ansehen
16.09.2006 01:38 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann´s nicht mehr hören: ich glaube ihr wollt alle nicht wissen, was ihr schon so alles gegessen habt. diese gammelfleisch-geschichte kann doch in der heutigen zeit keinen mehr verwundert haben.
Kommentar ansehen
16.09.2006 08:28 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und nirgends Informationen über die Schuldigen ...
Auch in Bayern wird ständig was gefunden (z.B. Ansbach) und nie verrät die Polizei mehr ...

Soweit zum Verbraucherinformationsgesetz ... Warscheinlich müsste man Klage einreichen, um die Firma genennt zu bekommen.
Die Fleischmafia und die Länderchefs stecken doch unter einem Hut ... jaja, blabla, Arbeitsplätze, blabla, wollen Firmen halten, blabla ...
Politiker machen den Mund auf und lügen ...
Geht mal zu foodwatch.de und unterstützt die ... das macht Sinn ... und kauft Euer Zeug beim Biobauern (es gibt verlässliche Siegel, z.B. Bioland) ... da passt es.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?