15.09.06 17:55 Uhr
 279
 

Himmelskörper UB313 trägt nun den Namen "Eris"

Der Himmelskörper UB313, der beinahe zum zehnten Planet unseres Sonnensystems ernannt worden wäre, trägt nun den Namen "Eris". Der Zwergplanet erinnert damit an die Göttin der Zwietracht aus der griechischen Mythologie.

Der Vorschlag dieses Namens kam vom US-Astronomen Michael Brown. Dieser hatte den Zwergplaneten auch im letzten Jahr entdeckt. Zuerst sollte der Himmelskörper, der heftige Diskussionen um die Definition von Planeten auslöste, "Xena" heißen.

Die Diskussion um die Definition führte dazu, dass nicht nur "Eris" nicht als Planet bezeichnet wird, sondern auch Pluto seinen Status als solchen verloren hat und nun den Namen "134340 Pluto" trägt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Name, Himmel, Himmelskörper
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 20:28 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xena wäre nice: am besten hätte mir aber terminator oder pulp fiction gefallen

aber HAIL ERIS ist auch nicht schlecht

frei nach discordia

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?