15.09.06 16:27 Uhr
 138
 

Die "Greta Garbo der Presse” Oriana Fallaci ist verstorben

Oriana Fallaci (76), eine provozierende und aufklärende Schriftstellerin und Journalistin, ist letzte Nacht in Florenz einem Krebsleiden erlegen. Fallaci hatte sich als eine der ersten Frauen als Journalistin durchsetzen können.

Die Reporterin war nicht zuletzt wegen ihrer Kriegsberichtserstattung aus Vietnam und dem Libanon in den sechziger und siebziger Jahren bekannt geworden. Zuletzt hatte Oriana Fallaci durch kritische Äußerungen zum Islam auf sich aufmerksam gemacht.

Die auch als "Greta Garbo der Presse" bezeichnete Journalistin hatte unter anderem für die "Times" in London und die "New York Times" gearbeitet. Ihre Themen waren Krieg und Gewalt, die wie sie selbst gesagt hat, eine "fatale Anziehung" auf sie ausübten.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Presse
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 16:17 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich noch, wenn auch undeutlich an Berichte aus den siebzigern Erinnern. Der Name der damals wahrscheinlich einzigen Frau, die weltweit berichtet hat - war doch ein Begriff.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?