15.09.06 14:58 Uhr
 404
 

Schweiz: Mit 110 km/h auf Autobahn - Mann behandelte dabei seine Warzen

Die St. Galler Kantonspolizei hat am Freitagmorgen einen 30-jährigen Autofahrer auf der A 30 in der Schweiz angehalten.

Der Mann war durch das Schwanken seines PKWs aufgefallen.

Die Polizisten überholten den Mann und sahen, dass dieser bei Tempo 110 seine Warzen behandelte. Vermutlich wird nun Anzeige erstattet.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Autobahn, 110
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 15:11 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein unsinniger beitrag hättet ihr euch sparen könnenn. wen iteresiert das bitte schön?
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:12 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hilli1: >>wen iteresiert das bitte schön?<<

Scheinbar dich.
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:17 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vermutlich? Wieso nur vermutlich ?? Das is doch gefärdung des Straßenverkehrs ? oder ?? Also Anzeigen.
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:21 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: Quatschköpfe.ihr wisst ja was das bedeutet. (ja ja)
Kommentar ansehen
15.09.2006 16:06 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hilli1: sorry, deinen 2. beitrag habe ich jetzt echt nicht begriffen ... kannst du das mal übersetzen?

@topic
in der schweiz liegt die erlaubte höchstgeschwindigkeit bei 120 km/h - demnach ist er immerhin ein bisserl vom gas gegangen ;o) ...
Kommentar ansehen
15.09.2006 18:25 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: und ich creme mir bei 200km/h faktu akkut auf den hintern ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2006 16:58 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OH SCHWITZER, wer weiß welche kleine Warze der Schwitzer noch behandelte.

Grüzili Schwitz.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?