15.09.06 14:37 Uhr
 762
 

Wetter: Mord an Teenager womöglich vor Aufklärung - 19-Jähriger in Haft (Update)

Ein Sprecher der Polizei Hagen teilte am Freitag mit, dass im Fall einer ermordeten Schülerin jetzt ein Verdächtiger inhaftiert werden konnte. Weitere Details sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Die Schülerin war vor gut einem Monat in ihrem Elternhaus leblos aufgefunden worden - man hatte sie mit 17 Stiche in Hals und Kopf getötet (ssn berichtete).

Der 19-jährige Tatverdächtige stammt, wie das Opfer auch, aus Wetter an der Ruhr. Nach Angaben der Polizei soll er heute beim Haftrichter vorstellig werden, da er allen Anschein nach mit der Tat in unmittelbarem Zusammenhang stehen könnte.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Haft, Mord, Wetter, Wette, Teenager, Aufklärung
Quelle: www.chiemgau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 14:41 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: ist noch nicht bewiesen, daher noch kein komentar..schönes wochenende an alle
Kommentar ansehen
08.02.2007 21:14 Uhr von Neo-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Schwein soll hängen: er wars hundert prozentig er hatte das tel zuhause und er war auch in der wohnung.(DNA)
hoffe er kommt für min. 15 jahre wegen Morfd weg oder nie wieder raus!

MfG: Neo

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?