15.09.06 13:28 Uhr
 609
 

Neues zur jahrelang eingesperrten Natascha: war sogar Skifahren mit Priklopil

Ganz neu bestätigt ihr Anwalt Gabriel Lansky nun, dass ihr Entführer Wolfgang Priklopil sie im Februar 2006 sogar einmal zum Skifahren auf das niederösterreichische Hochkar (nicht Semmering) mitgenommen hatte.

Der Anwalt macht aber klar, dass dort keinerlei Möglichkeit zur Flucht gewesen sei. Ihre einzige Fluchtmöglichkeit musste sie genau auswählen (nach bereits über acht Jahren im Verlies).

Später will Natascha selbst Genaueres auch darüber erzählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wolfgang Priklopil
Quelle: noe.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 13:24 Uhr von haraldh1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich verstehe dies voll, wenn man alle bisherigen Berichte gelesen hat. Hoffentlich bleiben diese Berichte fair ihr gegenüber und unterstellen nicht falsche Dinge.
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:44 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: komisch die ganze warheit werden wir sowieso nicht erfahren. natascha kann doch erzählen was sie will, der einzige zeuge ist tot. vieleicht war sie ja mit ihn auf den münchner oktoberfest, oder in hockeheim beim F1 rennen oder oder oder .
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:58 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles schon sehr seltsam: mit dem Entführer Ski fahren....irgendwie eine sehr komische Geschichte
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:01 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News eine Ente: Sie hat es bereits dementiert.
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:05 Uhr von haraldh1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Semmering hatte sie dementiert: diese Meldung hat sie über IHREN Anwalt bestätigt!
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:48 Uhr von maXallion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine fluchtmöglichkeit? das mag schon sein, aber in einem skigebiet gibt es menschen, die man ansprechen kann...

und so intelligent wie die natascha zu sein scheint hätte sie bestimmt eine möglichkeit gefunden, jemanden zu informieren

das mädchen, das anfang des jahres entführt wurde hatte es ja auch geschafft auf sich aufmerksam zu machen.

ich kann mir nicht vorstellen, das man 8 jahre lang keine möglichkeit hat, hilfe zu holen, oder zu flüchten, wenn man es wirklich will...

diese ganze geschichte kommt mir sehr seltsam vor
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:32 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Berliner_Pflanze: Weil NK etwas dementiert, muss es eine Ente sein?

Aber nur, wenn Dir das Dementi auch in´s Bild passt, ne? ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?